Geschichte

Der Sportverein Bayerdilling e.V. (kurz: SVB) wurde 1948 gegründet. Angeboten werden die Sportarten Fußball, Tennis und Gymnastik. Die Vereinsfarben sind lila-weiß. Der SVB ist als gemeinnütziger Verein im Vereinsregister eingetragen. Er zählt aktuell 470 Mitglieder und ist damit der größte Verein im Rainer Stadtteil Bayerdilling.

Sportanlage des SVB

Die moderne Sportanlage mit Vereinsheim (unbewirtet), 3 Fußballfeldern (davon 1 Kleinfeldplatz) und 3 Tennisplätzen mit eigenem Tennisheim befindet sich am süd-östlichen Ortsrand. Die Fußballer nehmen mit einer 1. und 2. Mannschaft, sowie mehreren Jugendmannschaften (teilweise in der gemeinsamen Jugend mit dem TSV Rain) an den Verbandsrunden teil. Die Tennisabteilung schickt eine Damen, Herren- und eine AH-Mannschaft ins Spielgeschehen. Im Jugendbereich sind mehrere eigene Teams tlw. Spielgemeinschaften im Einsatz. Die Gymnastikabteilung gliedert sich in eine Damengymnastikabteilung, sowie in eine Mutter-Kind-Turngruppe.

 

Abteilung Fußball

Sportheim des SVB

Die Fußballabteilung ist die größte und dominierende Sparte im Sportverein. So wurde 1948 der Verein durch die Gründung einer Fußballmannschaft ins Leben gerufen. Die Sparten Gymnastik und Tennis kamen 1979 dazu.

Die Fußballer bieten 12 Mannschaften im Senioren- und Jugendbereich zu Verbandsspielen auf.

Sportliche Situation
Für den Erfolg  wird im Verein immer die Situation der 1. Mannschaft betrachtet. Momentan spielt die 1. Mannschaft in der B-Klasse Neuburg. Die 2. Mannschaft ist in der A-Klasse Neuburg Res aktiv.

Jugendarbeit im Fokus
Immer wichtig war und ist die Jugendarbeit im Verein. Stets spielten eigene Jugendmannschaften, deren Spieler immer wieder den Grundstock für die 1. Mannschaft bildeten. In der heutigen Zeit mit vielen personellen Engpässen im Jugendbereich geht der SVB den erfolgreichen Weg der Spielgemeinschaften mit umliegenden Vereinen. Erfreulicherweise gibt es im „Jüngstenbereich“  enormen Zulauf.

 

Abteilung Tennis

Tennisplatz des SVB

Die Tennisabteilung „TA“, wurde 1979 im „Tennisboomzeitalter“ gegründet. Von anfänglich 52 sind zur Zeit ca. 110 Mitglieder dem „weißen Sport“ in Bayerdilling verbunden. Die drei Tennisplätze mit Tennisheim (unbewirtet), befinden sich eingebettet zwischen den Fußballfeldern am süd-östlichen Ortsrand.

Die Tennisabteilung nimmt mit einer Herren- (4er) und einer Damenmannschaft (6er) an den Verbandsspielen teil. Im Jugendbereich spielen die eigenen Jugendlichen in Spielgemeinschaften bei umliegenden Vereinen, heuer Bambini mit Holzheim / Münster und Juniorinnen in Holzheim. Die „Oldies“ spielen um den „Kille-Cup“ in der Hobbyrunde „Rund um Meitingen“.