F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

E1 verliert knapp gegen Pöttmes

Unsere SG E1 hat ihr heutiges, erstes Punktspiel knapp und unglücklich mit 3:4 gegen Pöttmes verloren. Nach nervösem Beginn (viele Jungs absolvierten ihren ersten Einsatz im E-Jugendbereich) lag man nach wenigen Minuten mit 0:2 zurück. Danach fing man sich aber und wurde mutiger. Logische Konsequenz war der 1:2 Anschlusstreffer durch Sebastian Zinsinger, der im Strafraum nachstocherte und erfolgreich abschloss. Kurz darauf sogar das 2:2, als eine scharf hereingeschossene Ecke von Elias Mayr von einem Verteidiger ins eigene Tor abgefälscht wurde. Nach der Pause gingen unsere Jungs sogar mit 3:2 in Führung, als Elias Mayr nach einem schönen Spielzug einnetzte. Pöttmes kam jedoch zehn Minuten später zum Ausgleich, nachdem unsere SG den Ball im Mittelfeld verlor und der Konter versenkt wurde. Als alles schon mit dem Schlusspfiff und dem Unentschieden rechnete, kam Pöttmes noch zum glücklichen Siegtreffer. Auf diese Leistung und den Einsatz können unsere Jungs dennoch aufbauen. Weiter so Jungs!!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Auch die E-Jugend startet

Auch unsere E-Jugend SG Bayerdilling/Staudheim startet dieses Wochenende in den Pflichtspielbetrieb. Die E1 empfängt bereits am heutigen Freitag um 17.30 Uhr den TSV Pöttmes. Die E2 hat am morgigen Samstag um 10 Uhr den FC Ehekirchen zu Gast. Beide Spiele finden in Staudheim statt. Unsere Jungs und Mädels freuen sich über zahlreiche Unterstützung! Wir wünschen unseren E-Teams viel Erfolg!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Vorbericht SVB – FC Illdorf am 19.09.2021

Das nächste Derby steht vor der Tür und unsere beiden Herrenmannschaften reisen am kommenden Sonntag zum FC Illdorf. Der lila-weiße Reservemotor scheint schön langsam ins Rollen zu kommen. Nach stottrigem Start schlug man am vergangenen Wochenende den Tabellenprimus aus Joshofen/Bergheim und schaut nun mit breiter Brust dem Derby bei der SG Illdorf/Straß entgegen.  Illdorfs Zweite ist gut in die Saison gestartet und steht nach sechs gespielten Partien auf Platz 3 der Tabelle. Bislang musste man erst eine Niederlage hinnehmen, zuletzt gewann man in Staudheim mit 1:3 und scheint ebenso gut gerüstet für die bevorstehende Partie. Das letzte Aufeinandertreffen der zwischen FCI und SVB Reserveteams datiert vom 30.08.2020, als man sich in einem Testspiel in Illdorf gegenüberstand. Damals hieß es am Schluss 2:2. Es ist ein kampfbetontes Match zu erwarten. Alles Gute unserer Zweiten!

Mit dem FC Illdorf wartet auf die Schröttle-Elf der nächste Prüfstein. Das Team vom neuen Spielertrainer Alexander Gerbl ist noch ein wenig im Wundertüten-Modus, wenn man auf die bisherigen Ergebnisse schaut. Einen 3:0 Rückstand in Bertoldsheim noch egalisiert, klare Siege gegen Feldkirchen und Zell/Bruck, und dann zuletzt gegen Staudheim doch etwas überraschend verloren. Nichtsdestotrotz grüßt man derzeit von Platz 3 der Tabelle. Der SVB konnte sein letztes Match gegen den VfR Neuburg II mit 2:1 gewinnen und bewies endlich, dass man auch die kämpferische Schiene beherrscht. Dass fußballerisches Potential da ist, hatte man in den Vorwochen bereits gesehen. Gegen den VfR stand man aber nun in Teilen den Spiels unter großem Druck und konnte diesem mit Einsatz und Leidenschaft standhalten. Dies wird auch in Illdorf wieder von Nöten sein, denn die schwarz-gelbe Truppe ist schon immer für großes Engagement und ihren Einsatz bekannt. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Ersten ist eine Zeitlang her und datiert vom 20.10.2019, als der FCI mit 5:1 in Bayerdilling gewann. Damals war es eine eindeutige Geschichte – dieses Mal erwartet die Zuschauer eine hoffentlich spannende und umkämpfte Partie. Wir drücken unseren Farben die Daumen und freuen uns auf dieses Match! Alle Mann RAN!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

F feiert ersten Pflichtspielsieg

Unsere F-Jugend hat am heutigen Donnerstag ihren ersten Sieg im Pflichtspielauftakt gefeiert. Beim 18:0 Erfolg bei der SG Grasheim/BiG/Brunnen F3 trafen zwei Mannschaften unterschiedlichen Niveaus aufeinander. Torschützen für uns waren 6x Ivan, 4x Alex, 4x Raphael, 3x Simon H. und 1x Sebastian. Am kommenden Freitag wartet mit Klingsmoos aber der erste richtige Prüfstein.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

SVB-Nachlese zum Spieltag 12.09.2021

In Bayerdilling stellte sich am Sonntag als Gegner unserer Reserve der derzeitige Tabellenführer aus Joshofen/Bergheim III vor. Das Match wurde das erwartet schwierige. Joshofen hatte bislang erst zwei Buden gefangen und alle Partien für sich entschieden. Der SVB hatte sich etwas vorgenommen, war man doch mit dem bisherigen Saisonverlauf (Niederlagen gegen Staudheim und Münster/Holzheim, Remis gegen Feldkirchen, Siege gegen Sinning sowie Brunnen (grüner Tisch)) nicht gerade glücklich. Dass es besser geht, wusste man aus der Vorsaison. Im ersten Abschnitt gab es wenig Torchancen auf beiden Seiten, wenn, dann wurde es vor dem Joshofener Kasten gefährlich, aber man vergab überhastet oder zu ungenau. Die SVB-Abwehr musste aber auch immer wieder auf der Hut sein, denn die alten Joshofener Haudegen ließen den Ball gekonnt durch ihre Reihen zirkulieren. Nach einer Stunde platzte dann der Heimknoten und der SVB ging durch einen Weitschuss verdient in Führung, nachdem die Anfangsphase der zweiten Hälfte klar an sie ging. Die folgenden Spielminuten verwaltete man etwas und prompt wurde dies mit dem Ausgleich durch einen gefühlvollen Heber bestraft. Als sich dann wohl schon beide Teams mit dem Unentschieden abgefunden hatten, setzte Düing den Lucky Punch kurz vor Schluss. Nach einem weiten Schlag aus der Abwehr wurde die Gästeverteidigung zu einem Fehler provoziert und dadurch entstand der glückliche, aber nicht unverdiente Siegtreffer. Unrühmlicher Höhepunkt dieser Partie war eine Rangelei in der 60. Minute, die der Schiri mit je einer Roten Karte für Heim und Gast ahndete.

Auch unsere Erste hatte mit den VfR Neuburg II einen richtigen Prüfstein vor der Brust. Bei Vertretungen von höherklassigen Mannschaften weiß man nie genau, was man erwartet. Sind Spieler der ersten Garde dabei?… In der Vorwoche Staudheim mit 4:0 besiegt… Die VfR-Reserve besteht in jedem Fall aus durchwegs guten Nachwuchskickern, die allesamt mit dem runden Leder umgehen können und der Heimelf in den ersten 25 Minuten mächtig zusetzten. Dass es zu diesem Zeitpunkt nur 0:1 stand, war der gütigen Mithilfe des Torpfostens zu verdanken. Wäre nämlich der Weitschuss eines VfRlers zu diesem Zeitpunkt im Tor gelandet, wäre der Weg zurück ins Match bei heißen Temperaturen womöglich ein zu weiter gewesen. So aber kam Bayerdilling direkt im Anschluss zu einem guten Angriff, der nur durch ein Foul im Strafraum unterbunden wurde und so zum Ausgleichstreffer per 11m führte. Nach der Pause war lila-weiß zunächst besser in der Partie und ging zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient durch ein Ecke-Kopfball-Tor in Führung. Der VfR versuchte die restliche Spielzeit wirklich alles, um nochmal zurückzuschlagen, doch an diesem Tag warf der SVB auch endlich kämpferisch alles in die Waagschale und das Heim-Bollwerk hielt den Gästeangriffen bis zum Schluss Stand. Dieselbe Einstellung, jeden Zentimeter Rasen beackern  zu wollen, wird auch beim nächsten Gegner von Nöten sein, wenn man sich mit beiden Mannschaften zum Derby in Illdorf vorstellt.  Auf gehts SVB!!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Erste ringt den VfR nieder – Reserve besiegt den Spitzenreiter

Das Spiel unserer 2. gegen die 3. Garnitur der SpVgg Joshofen/Bergheim bei sommerlichen Temperaturen wurde die erwartet schwere Aufgabe. Die eingespielte AH war gewohnt ballsicher und kombinierte sich gut in Richtung SVB-Tor, in dem heute Tobias Wagner den Urlauber Roman Schechs vertrat. In der 1. Halbzeit neutralisierte man sich gegenseitig, so dass es nur jeweils wenige Chance auf beiden Seiten gab, die aber jeweils nicht genutzt wurden.
Die 2. Halbzeit begann gleich mit einer Gelegenheit für die Gäste, als der eingewechselte Stürmer freistehend vor dem Tor stand, aber am Torwart scheiterte. Nach 60 Minuten dann das umjubelte, nicht ganz unverdiente 1:0, als Güven Deniz nach einem Abwehrfehler hellwach war und rechts unten einschoss.
Im Anschluss dann unnötiger Tumult an der Mittellinie, als es nach einem Foul zur Rudelbildung kam und daraufhin jeweils ein Akteur mit Rot des Feldes verwiesen wurde.
Im Anschluss wurde dann das Spiel zerfahrener. Joshofen wollte den Ausgleich, Bayerdilling lies mit den Routiniers Christian Modlmair und Tobias Hofgärtner in der Abwehr wenig zu. Tilo Volgmann konnte zudem einige weite Bälle mit dem Kopf klären. Im Mittelfeld zogen der heutige Kapitän Tobias Maier und Christian Buchart immer wieder das Spiel an sich und verteilten die Bälle. Trotzdem kam der Gegner dann zum Ausgleich. Einen ersten Heber konnte noch man noch parieren, die anschließende Kopfballabwehr war dann zu kurz, so konnte der Ball sehenswert in lange Eck gelupft werden. Als alle schon mit dem Punkt gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer rechneten, hatte man kurz vor Schluss noch 2 dicke Chancen. Ein Querpass auf Fabian Miehling wurde noch wegen Abseits zurückgepfiffen. 2 Minuten vor Schluss dann der 2:1 Siegtreffer, als Adrian Roth einen langen Ball über den Torwart lupfte.
Kurz darauf war dann Schluss und man feierte den Sieg.  


Unsere Erste Mannschaft begann nicht so konzentriert wie in den letzten Spielen und musste bereits nach 10 Minuten den 0:1 Rückstand hinnehmen, als eine Flanke von Rechts neben dem Pfosten eingeköpft wurde. Der VfR schoss kurz darauf fast das 2:0, aber ein Distanzschuss ging an den linken Pfosten und flog entlang der Linie wieder raus.
Jetzt kam die Heimelf besser ins Spiel und kam ihrerseits zu Torabschlüssen. In der 26. Minute war es dann soweit. Patrick Hein setzte sich durch, drang in den Strafraum ein und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst mit einem trockenen Schuss neben den Pfosten.
Jetzt war die Heimelf endgültig im Spiel. SVB Kapitän Fabian Werner führte sein Team. Oftmals konnte man nur durch Fouls vom Ball getrennt werden. Kurz vor der Halbzeit war dann Julian Lidl noch frei am 16er. Sein Schuss ging aber über das Tor.
Nach dem Seitenwechsel war man dann gleich auf der Höhe und hatte durch Florian Müller gleich eine gute Gelegenheit, aber sein Schussversuch brachte nichts ein. In der 50. Minute konnte der Gästekeeper einen Freistoß von Patrick Hein nur über die Latte zum Eckball lenken. Die darauffolgende Ecke brachte dann das 2:1 ein, als Florian Müller zur Stelle war und einköpfte. Im Gegenzug konnte SVB Keeper Markus Braun gerade noch eine Chance vereiteln, als sich der Gegner im Strafraum durchdribbelte. Das war dann auch die letzte Strafraumszene für die nächsten 15 Minuten. Dann plötzlich wieder ein Chance für die Neuburger, als ein Stürmer frei aus 16m abzog. Den Schuss konnte jedoch wiederum Markus Braun parieren. Die letzten 15 Minuten wieder mit Vorteilen der Heimelf. Kurz vor Schluss wurde es zwar nochmal hektisch. Christoph Gietl schlug dem Ball weg und kassierte die Gelb-Rote Karte.
Die wenigen Minuten Überzahl konnte Neuburg nicht mehr nutzen, so dass es beim knappen, aber verdienten Heimsieg blieb und das 6-Punkte Wochenende perfekt machte. 

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Letzte Testspiele der F1/F2

Am heutigen Samstagmittag absolvierten unsere beiden F-Mannschaften ihre letzten Tests vor dem Punktspielstart am nächsten Wochenende. Die F2 gewann ihr Match gegen Tapfheims F2 mit 2:0 und zeigte dabei, dass der Trainingsfleiß belohnt wird und die Vorgaben immer besser umgesetzt werden. Die F1 verlor ihren Auftritt gegen Tapfheims F1 mit 0:4. Nach komplett ausgeglichener erster Hälfte ging es mit 0:0 in die Pause. Nach der Pause war dann Tapfheim einen Tick frischer und erzielte somit verdient einen Sieg.  Weiter so Jungs!!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Vorberichte Wochenende 12.09.2021 – 6. Spieltag – VfR Neuburg II – Joshofen/Bergheim III

Mund abwischen – weiter machen! So muss die Einstellung der Schröttle-Elf für das kommende Wochenende mit Blick auf die beiden letzten Partien gegen Staudheim und Brunnen lauten. Mit dem VfR Neuburg II stellt sich nun eine kleine Wundertüte an der Sportplatzstraße vor. Die Elf von Adijan Kadic weist eine ausgeglichene Bilanz auf. 2 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen wurden bislang eingespielt und man findet sich im Mittelfeld der Tabelle wieder. Die Mannschaft kann doch immer wieder auf Verstärkung aus der Ersten hoffen (auch dieses Mal – der VfR Neuburg spielt sein Match bereits am Freitagabend) und die bisherigen Ergebnisse spiegeln das auch wieder. Davon darf sich unsere Elf nicht beirren lassen! Sie muss einfach weiter ihren Stiefel durchziehen und versuchen, sauberen Fußball zu spielen. In jedem Spiel bisher war man mit den Gegner immer auf Augenhöhe, wenn nicht sogar die bessere Elf. Doch wird derzeit noch die etwas fehlende Abgebrühtheit in der ein oder anderen Situation scheinbar knallhart von den Gegnern bestraft. „Gehts naus und spielts Fußball“ hat einmal ein weißer Fußball-Kaiser gesagt. Diesen Spruch beherzigen, alles reinwerfen, und der nächste Dreier ist für lila-weiß drin. Das letzte Aufeinandertreffen im Brandl-Stadion im Oktober 2020 entschied der SVB mit 3:1 für sich. Gerne wieder so… Auf gehts SVB!

Die Reserve erwartet den derzeitigen Tabellenprimus aus Joshofen/Bergheim III. Das Team hat bislang alle 5 Partien gewonnen und steht zurecht ganz oben in der Tabelle. Die gute und gesunde Mischung zwischen erfahrenen Spielern aus der starken Joshofer AH sowie jungen und gierigen Spielern scheint sehr gut zu funktionieren. Die Gajda/Aschenmeier-Elf muss sich also warm anziehen und ihr definitiv vorhandenes Potential abrufen, dann kann auch dem Tabellenführer ein Bein gestellt werden. Am vergangenen Wochenende hatte man unfreiwilligerweise spielfrei (die Punkte gegen Brunnen – konnten keine Elf aufbieten – erhält man am grünen Tisch) und geht nun ausgeruht in die bevorstehende Partie. Das letzte Aufeinandertreffen in Joshofen im Oktober 2020 gewann der SVB mit 2:0. Auch hier – gerne wieder! ALLE MANN RAN!

Randnotiz: Am Wochenende weilt eine entsandte Delegation unserer Spieler bei der Hochzeit unseres ehemaligen Spielers Fisaha Gebrezgiabiher. Auf diesem Wege wünscht der SVB „ALLES GUTE FISH für Dich und Deine Familie“!!!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Nachlese zum 5. Spieltag

Wie beim Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ – so dürfte man sich derzeit im lila-weißen Lager vorkommen. Man wacht am Montag auf und denkt sich „nicht schon wieder!!!“. Immer wieder dasselbe Bild. Gute Leistungen zeigen, aber die Früchte nicht selbst ernten… Bei der Ersten Mannschaft stehen nach fünf Spieltagen den zwei Siegen gegen Sinning und Feldkirchen drei Niederlagen gegen Zell/Bruck, Staudheim und Brunnen gegenüber. Und wären die drei Niederlagen vermeidbar gewesen? Ganz klar ja, und zwar jede!! Vergangenen Sonntag in Brunnen dasselbe Bild. Von Beginn an beherrschte man den Gegner und lag auch verdient zur Pause mit 0:1 in Führung. Eine höhere Führung wäre durchaus drin gewesen. Doch nach der Pause zeigte die robuste Brunner Mannschaft dem SVB innerhalb von nur 10 Minuten, wo der Hammer hängt und drehte ihrerseits den Rückstand in eine 2:1 Führung, nachdem der SVB einfach kurze Zeit zu nachlässig war. Nach kurzer Schockphase war es fortan wieder nur der SVB, der auf das Tor der Brunner anrannte und sich gute Chancen erspielte, doch wollte das Runde an diesem Tag leider nicht mehr ins Eckige. Und so war es wie auch schon in den Partien gegen Zell/Bruck und Staudheim – allein die reifere Spielanlage gewinnt keine Spiele. In gewissen Spielphasen muss man auch mal clever und abgebrüht sein, und diesen Lernprozess durchlebt derzeit die junge Schröttle-Elf. Positiv stimmt in jedem Fall, dass die Jungs es alle drauf haben, die hohe Trainingsbeteiligung und die gute Stimmung. Weiter hart arbeiten unter der Woche und dann stehen die Zeichen im nächsten Match auf Sieg für lila-weiß!!

Die Reserve hatte ein ruhiges Wochenende. Nachdem Brunnen kein Reserveteam aufbieten konnte, erhält hier der SVB die drei Punkte am grünen Tisch.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Unglückliche Niederlage in Brunnen

Beim Gastspiel in Brunnen begann unsere Mannschaft konzentriert und hatte bereits die ersten Chancen durch Florian Müller, der diesmal in der Sturmspitze begann, nachdem Christoph Gietl und Patrick Hein verletzungsbedingt passen mussten. Nach gut 10 Minuten die nächste Doppelchance für Simon Gietl. Im Anschluss kam  Brunnen besser ins Spiel und kam zu Abschlüssen, die aber keine große Gefahr für Roman Schechs im SVB Kasten waren. In dieser Phase dann das 1:0 für unsere Elf, als Simon Gietl eine Freistoßflanke von Rechts von Julian Lidl einköpfte. Bis zur Halbzeit verflachte die Partie dann, ohne größere Torgelegenheiten.
Die 2. Halbzeit begann gleich mit einem Elfmeter für die Heimelf, nachdem man den Gegner nach einem Pfostenabpraller foulte. Dieser wurde dann auch sicher links verwandelt. 5 Minuten später der nächste Rückschlag: Ein Ball im 16er konnte nicht geklärt werden. Dies lies sich der Gegner nicht nehmen und schoss dem Ball aus 7m ins lange Eck ein. Erst jetzt war unser Team wieder im Spiel und kam zu Chancen durch Sebastian Davidson und Simon Gietl.
Leider konnte man auch weitere gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen, so dass man die nächste  Unglückliche Auswärtsniederlage in diesem hitzigen Spiel einfuhr.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

F1 Turniersieger in Tapfheim

Unsere F2 und F1 Mannschaften haben am Pokalturnier in Tapfheim teilgenommen. Die F2 steigerte sich von Spiel zu Spiel und stand am Ende mit zwei Niederlagen (0:4, 0:3) und zwei Unentschieden (2x 1:1) da, wobei die Unentschieden durch den Gegner jeweils erst in der Schlussminute egalisiert wurde. Die Neulinge sammelten hierbei weiter wertvolle Erfahrungen im F-Spielbetrieb. Weiter so Jungs!!

Die F1 startete mit einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen Tapfheim ins Turnier. Danach nahm man einen Lauf auf und konnte die restlichen Spiele allesamt für sich entscheiden (1:0 gegen Monheim, 3:0 gegen Oberndorf, 4:0 gegen Wörnitzstein) und errang sogar den Turniersieg. Zum Ende der Turniere gab es Pizza für alle. Gut gemacht und weiter so Jungs!!!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Spielabsage für die Reserve

Das für Sonntag, den 05.09.2021 um 13 Uhr geplante Spiel unserer 2. in Brunnen wurde wegen Spielermangel vom Gegner abgesagt. Ob das Spiel verlegt wird, oder komplett abgesagt wird, ist noch nicht entschieden.
Somit tritt nur unsere Erste Mannschaft um 15 Uhr in Brunnen an.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Vorbericht zum Wochenende 05.09.2021 – DJK Brunnen – SVB

Unsere beiden Mannschaften müssen am kommenden Sonntag ins Moos zur DJK Brunnen reisen. Unsere Reserve hat am Vorwochenende eine bittere Niederlage beim Derby in Staudheim hinnehmen müssen. Die Gajda/Aschenmeier-Truppe verschlief hierbei die erste Halbzeit vollkommen und lag zurecht mit 0:1 hinten. In der Halbzeit wurde umgestellt und gewechselt und man besann sich auf sein Spiel. Prompt lief es nach der Pause besser, man hielt nun auch kämpferisch dagegen und ging durch Tore von Philip Kefer und Dennis Bytyqi (ein ansatzloser Strahl aus gut 18m – sein 4. Treffer im dritten Spiel für den SVB) sogar in Führung. Doch Staudheim hielt wiederum dagegen und konterte – unter gütiger Mithilfe der lila-weißen. So kam es wie es kommen musste, kurz vor dem Ende gab es einen 11m, der zur 2:3 Niederlage und zu hängenden Köpfen im SVB-Lager führte. Was hilfts?… Mund abputzen, weitermachen. Mit Brunnens Reserve steht eine Wundertüte da. Mal hagelt es eine zweistellige Niederlage, mal macht man gute Spiele und holt die Punkte. Doch die SVB-Reserve muss nicht auf den Gegner schauen, sondern endlich ihre Leistung abrufen! Hinten sattelfest stehen, und vorne die Dinger machen, dann ist im Moos sicher der nächste 3er drin!

Die Erste Mannschaft fuhr mit einem überlegen herausgespielten 4:2 Sieg gegen eine gestandene Sinninger Truppe nach Staudheim, und war sich irgendwie wohl zu sicher, das Ding wird schon laufen. Leider weit gefehlt… Die ersten zehn Minuten gehörten lila-weiß, man lies den Ball schnell laufen und beherrschte den Gegner. Doch Staudheim kämpfte mit seinen Mitteln dagegen. Unter anderem ein sehr harter Check in der Anfangsphase gegen Christoph Gietl (fällt mit einer Schulterverletzung bis auf weiteres aus) – man lies sich dadurch den Schneid abkaufen – sowie ein einfaches Kick and Rush führten zur Führung für Staudheim. Bayerdilling hatte zwar über 90 Minuten die reifere Spielanlage, doch fehlte an diesem Tag die letzte Konsequenz, der letzte Pass, um den Staudheimer Torhüter Maschke gefährden zu können. Am Schluss gelang Staudheim der an diesem Tag sicher nicht unverdiente 2:0 Siegtreffer und die Gesichter auf Bayerdillinger Seite waren dementsprechend lang. Nun heißt es für die Schröttle-Truppe, eine Reaktion zu zeigen gegen die Irl-Elf, die gut in die Saison gestartet ist. 2 Siegen und einem Unentschieden steht eine Niederlage (gegen den Aufstiegsfavoriten Grasheim) gegenüber. Bayerdilling muss, trotz des urlaubs- oder verletzungsbedingten Fehlens einiger Stammkräfte seine Qualitäten wie schon gegen Sinning und Zell/Bruck in die Waagschale werfen, dann ist beim „Lieblingsgegner“ aus der Aufstiegssaison 2018 sicher wieder was drin. Auf gehts nach Brunnen, ALLE MANN RAN!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Infos zum F1/F2-Turnier

Am 4. September hat unsere F1 bzw. F2 ein Turnier in Tapfheim. Wir wünschen unseren beiden Mannschaften viel Erfolg und drücken die Daumen!!
Anbei die Spielpläne:

   

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

F-Jugend weiter sieglos

Auch im dritten Test unterlag unsere SG F-Jugend gegen Marxheim/Gansheim mit 1:9.
Am kommenden Samstag steht nun das F1/F2-Turnier in Tapfheim an. Viel Erfolg dafür!!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Derbypunkte bleiben in Staudheim

Das Derby der 2. Mannschaften begann erwartet aggressiv von den Hausherren, die auch die erste Torchance hatten, welche aber von SVB Keeper Markus Braun vereitelt wurde.  Staudheim drückte weiterhin in Richtung SVB 16er.  Weitere Torabschlüsse wurden entweder abgewehrt oder gingen knapp neben das Tor. Unsere Elf konnte sich erst nach knapp 20 Minuten etwas befreien und kam ihrerseits in Richtung Strafraum des FCS.  Trotzdem war die Heimelf  weiterhin spielbestimmend und gewann mehr Zweikämpfe. So auch in der 26. Minute, als Julian Schirmböck aus 2. Reihe abschloss und der Ball  unten links zur Staudheimer Führung einschlug. Staudheim drückte weiter und gefühlt jeder 2. Ball landete beim Gegner. Mit dem glücklichem 1:0 Rückstand ging es dann in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit kam man verwandelt aus der Kabine und man nahm endlich die Zweikämpfe an. Die Ansprache und taktischen Umstellungen schienen Wirkung zu zeigen.  Das Spiel gestaltete sich jetzt etwas ausgeglichener und nach  57 Minuten gelang dann auch der Ausgleich. Ein langer Ball von Peter Aschenmeier auf den eingewechselten Philip Kefer wurde von Abwehr und Torwart unterschätzt und konnte dann unbedrängt ins leere Tor eingeschoben werden.  Jetzt war man endlich im Spiel und riss das Spiel an sich.  Trotzdem ging ein Staudheimer alleine mittig aufs Tor zu, umspielte dem Torwart. Statt ins leere Tor einzuschieben bediente er seinem knapp im Abseits stehenden Mitspieler, welcher auch einschob. Das Tor wurde deshalb folgerichtig auch nicht gewertet.  In der 75. Minute dann das 2:1 für unser Team. Dennis Bytyqi zog aus 18 Meter freistehen ab und zirkelte den Ball ins linke Ober Eck. Kurz vor dem Ende dann der  Ausgleich, als man nach einem Freistoß den Ball nicht klären konnte. In der letzten Minute dann noch Elfmeter für die Hausherren, der rechts unten verwandelt wurde.

Das Spiel der Ersten begann verhalten, mit etwas mehr Spielanteilen für die Heimelf und der ersten Chance nach einem Gewühl im Strafraum, als der Ball im letzten Moment auf der Linie gehalten werden konnte.  Staudheim drückte weiter und kam nach einer Flanke von rechts auf den langen Pfosten auch zur verdienten Führung. Im Anschluss war man besser im Spiel und kam zu ersten Torversuchen. Nach und nach flachte die Partie ab und das Spiegeschehen fand zunehmend im Mittelfeld statt. Nach 39 Minuten dann dann ein schöner Schuss von Kapitän Fabian Werner. Sein Schuss aus 20 Meter kam jedoch zu zentral und war kein Problem für den Torhüter. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Patrick Hein schön durch, aber der Volleyschuss ging knapp über das Tor. Auf der anderen Seite kam der FCS nochmal zu 2 Guten Abschlüssen.
Nach dem Seitenwechsel drängte man weiter auf den Ausgleich, aber Christoph Gietl setzte eine Kopfballverlängerung knapp übers Tor. Weitere Torschüsse von Christoph und Simon Gietl verfehlten ebenfalls das Tor oder landeten in den Armen vom Schlussmann.  Auf der Gegenseite lief nach einem Fehler ein Stürmer alleine auf Torwart Roman Schechs zu, der sein erstes Spiel im Kasten der Ersten bestritt. Er blieb lange stehen, parierte den Schuss und bewahrte so unser Team vor dem vorentscheidenden 0:2. Kurz darauf wieder eine dicke Chance für die Heimelf, als man dem Gegner den Ball in die Beine spielte. Zum Schluss warf man alles nach vorne, verlor den Ball aber dann doch unnötig im Spielaufbau und so konnte Staudheim in der letzten Minute das entscheidende 2:0 per Kopf erzielen.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

F-Jugend verliert 2. Testspiel

Unsere SG F-Jugend hat am heutigen Freitagabend ihr zweites Testspiel absolviert. Gegner war auf heimischem Geläuf die SG Oberndorf. Oberndorf ging als 1:5 Sieger vom Platz.
Zum ersten Mal durften hierbei unsere aus den Bambinis hochgerückten Jungs mitkicken.

Am Sonntag geht es schon weiter mit dem nächsten Testspiel gegen Marxheim/Gansheim.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Vorberichte FC Staudheim – SVB am Sonntag, den 29.08.2021

It’s Derby time!!!
Am Sonntag ist es soweit, wenn sich am 4. Spieltag unsere beiden Mannschaften zum Lokalderby in Staudheim vorstellen.

Um 13 Uhr steigt das Vorspiel der Reserveteams.
Hierbei hat die Aschenmeier/Gajda-Truppe unter der Woche endlich den ersten Dreier klar gemacht. Der Gegner Sinning hatte nicht den Hauch einer Chance, die Einstellung und auch die Chancenverwertung passte und auch hinten bewahrte TW Roman Schechs erstmals in dieser Saison die „weiße Weste“, so dass am Ende ein nie gefährdeter 5:0 Erfolg stand. Mit breiter Brust geht es deswegen nach Staudheim, um an diesen Sieg anzuknüpfen. Die blau-weißen hingegen verloren ihren Auftritt unter der Woche in Brunnen mit 1:3 und wollen dies im Derby sicher besser machen…Auf gehts SVB zum nächsten Dreier.

Um 15 Uhr steht dann das Aufeinandertreffen der beiden Ersten auf dem Programm.
Staudheim holte unter der Woche bei der DJK Brunnen, wie man weiß ein unbequemer Gegner im Moos, immerhin einen Zähler. Allerdings war man lange Zeit sogar mit 2:0 in Front und musste schließlich noch den Ausgleich hinnehmen, was wohl nicht so geschmeckt haben dürfte. Die Abwehr um Spielertrainer Maschke scheint Woche für Woche Beton anrühren zu wollen und so ist man nach den bisherigen 3 Spielen noch unbesiegt und wird diese Serie sicher ausbauen wollen.
Die Schröttle-Elf feierte unter der Woche beim 4:2 gegen Sinning den zweiten Sieg in Folge, die Truppe von Willi Keller war auf verlorenem Posten. Trotz des Fehlens von 7 Stammkräften auf SVB-Seite zeigte man eine wirklich reife Leistung und ging als verdienter Sieger gegen die in den letzten Jahren gestandene Sinninger Mannschaft vom Platz. Somit steht man aktuell auf Platz 3 der Liga.
Am Wochenende werden in Staudheim die Karten aber neu gemischt, es wartet mit Sicherheit ein heißer Fight auf die Lila-Weißen. Die Offensiv-Tormaschine scheint ins Laufen zu kommen, und wenn man von Beginn an wieder hellwach auf dem Platz ist und voll dagegen hält, ist der nächste Dreier definitiv drin.

Auf gehts nach Stauda und ALLE MANN RAN!!!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

6-Punkte in der Englischen Woche

Am ersten Spiel dieser Englischen Woche gewann unsere Reserve am Dienstag Abend hochverdient mit 5:0 gegen die zweite Garnitur vom SV Sinning und belohnte sich endlich mit 3 Punkten.
Den Beginn machte Dennis Bytyqi nach einer schönen Hereingabe von rechts durch Jonas Ulmer.
Das 2:0 besorgte Sebastian Davidson mit ein strammen Distanzschuss.
Nach der Halbzeit dann weitere 2 schnelle Tore von Sebastian Davidson und Michael Gramm nach Vorlage von Kapitän Elias Lohner. In der Folge war das Spiel entschieden und man verpasste es, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Kurz vor Schluss dann doch noch das 5:0 durch Fabian Braun nach schöner Flanke von Tobias Maier.
Somit fuhr man den ersten Saisonsieg ein.

Am 3. Spieltag am Mittwoch Abend wollte unsere Erste nachlegen und den nächsten Sieg einfahren.
Man startete stark mit 2 guten Chancen von Christoph Gietl und Patrick Hein, welche leider ungenutzt blieben. Nach knapp 10 Minuten dann die verdiente Führung durch eine Volleyschuss von Patrick Hein.
Nach 20 Minuten dann das 2:0 für die Heimelf, als ein Schuss von Christoph Gietl unhaltbar von einem Verteidiger ins Kreuzeck abgefälscht wurde.
Im Anschluss war das Spiel dann etwas ausgeglichener. Kurz vor der Halbzeit dann doch der Anschlusstreffer durch einen Schuss aus 16m ins lange Eck. Mit dem 2:1 ging es dann in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit drückte Sinning auf dem Ausgleich, jedoch kam wieder ein langer Ball auf Patrick Hein, der den 2 Tore Vorsprung wieder herstellte. Die Heimelf drückte weiterhin auf das Tor vom SVS, bei denen Torjäger Willi Keller früh angeschlagen raus musste. In der 60. Minute dann 11m für die Gäste nach einem Foul, welcher auch links unten verwandelt wurde. Jetzt war die Heimelf wieder am Zug. Nach einem Foul an Simon Gietl und dem Freistoß aus 28m fiel dann das 4:2. Patrick Hein hämmerte den Freistoß an die Unterkante der Latte, der Ball sprang vermutlich hinter der Linie auf und wieder raus. Christoph Gietl reagierte am schnellsten und staubte ab. Im Anschluss spielte man den 2-Tore Vorsprung souverän über die Zeit, obwohl Jonas Ulmer kurz vor dem Ende noch die Rote Karte sah.
Zusammengefasst ein verdienter Sieg aufgrund der Chancenverwertung.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Erste will gegen Sinning nachlegen

Nächster Prüfstein für Lila-Weiß im Heimspiel gegen Sinnings Erste.
Am Mittwoch steht das Aufeinandertreffen zwischen unserer Ersten und dem SV Sinning an.
Spielbeginn ist um 18.15 Uhr.
Während wir nach 2 Spielen drei Punkte auf dem Konto haben, steht Sinning noch mit leeren Händen da.
Die beiden Spiele gegen Brunnen und Staudheim gingen verloren und vermutlich brennt die Keller-Elf auf Wiedergutmachung.
Die Heimelf hingegen zeigte zum Saisonauftakt eine sehr gute Leistung gegen Zell und verlor unverdient mit 2:3. Am vergangenen Sonntag holte man dann verdientermaßen den Dreier in Feldkirchen mit 1:3, auch wenn man lange mit 1:0 zurück war und das Spiel kontrollierte, aber die Chancen nicht verwerten konnte.
Da es ein Spiel unter der Woche ist, werden einige Leistungsträger auf lila-weißer Seite fehlen, doch der derzeit breit besetzte Kader lässt allerhand Optionen offen. Drücken wir unserem SVB die Daumen!! Alle Mann RAN!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Reserve möchte gegen Sinning den 1. Dreier einfahren

Am heutigen Dienstag stehen sich die Zweiten Mannschaften des SVB und des SV Sinning gegenüber.
Sinning hat bislang erst ein Punktspiel absolviert, dieses ging am vergangenen Sonntag mit 1:2 gegen Staudheim verloren.
Der SVB wartet noch auf seinen ersten Dreier. Nach der unnötigen 0:1 Auftaktniederlage gegen Holzheim/Münster reichte es am vergangenen Sonntag trotz zweimaliger Führung gegen Feldkirchen nur zu einem Unentschieden.
Auf heimischen Geläuf soll nun der erste Sieg her – auf gehts SVB!

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

F-Jugend verliert Ihr erstes Testspiel

Am 20. August absolvierte unsere SG F-Jugend ihr erstes Testspiel zuhause gegen die SG Thierhaupten/Münster.
Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen, jedoch war der Gast sehr effektiv vor dem Tor und ging mit 0:2 in Führung.
Die guten Gelegenheiten der Heimelf konnte der starke Gästetorwart alle vereiteln.
Nach der Pause erhöhte der Gast auf 0:3, doch kurz darauf gelang Raphael Strauß das 1:3 durch einen tollen Freistoß.
Kurz vor dem Ende stellten die Gäste noch durch 2 Treffer auf 1:5.
Alles in allem ein geschlossener Auftritt unserer F gegen ein starkes Gästeteam.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Unglückliches Remis bei der 2. – Erste dreht Spiel kurz vor Schluss

Im zweiten Spiel dieser Saison wollte unsere 2. in Feldkirchen ihren ersten Sieg einfahren. Leider lag man bereits nach 3 Minuten mit 0:1 in Rückstand, nachdem ein langer Ball in die Spitze eingeschoben wurde. Im Anschluss drängte man auf das erste Saisontor. Dieses fiel dann auch, nachdem sich Neuzugang Dennis Bytyqi schön durchdribbelte und gekonnt einschob. Kurz darauf dann war es wieder Bytyqi mit dem 2:1 für den SVB nach einem Lupfer über den Torwart. Kurz vor der Halbzeit dann der unnötige Ausgleich für die Heimelf, nachdem man den Ball in der Defensive nicht klären konnte.
Nach der Halbzeit dann einige teilweise verletzungsbedingte Wechsel bei den Lila-Weißen. Nach 65 Minuten fast das 3:2, doch der Schuss von Fabian Miehling knallte an die Latte. Mitte der 2. Halbzeit ging man wiederum in Führung nach einem verwandelten Foulelfmeter von Edu Baier. Kurz vor dem Ende dann doch noch der Ausgleich für den SCF durch ein Kopfballtor nach einer Flanke.

Unsere Erste Mannschaft begann bei strömendem Regen druckvoll, jedoch verlor man an der Aussenlinie den Ball. Feldkirchens Offensivspieler zog schräg in dem 16er und schoss den Ball ins lange Eck zum 1:0 für die Heimelf. In der Folge hatte man mehrere Einschussmöglichkeiten, welche jedoch allesamt geblockt wurden oder am Tor vorbei gingen.
Nach der Halbzeit dann die nächste Chance für unser Team, als der gegnerische Torwart zur Ecke klären konnte.
10 Minuten vor dem Ende dann endlich der hochverdiente Ausgleich. Sebastian Davidson bediente den gerade eingewechselten Christian Buchart, der mit seinem ersten Ballkontakt den Ball mit links reinhämmerte.
Kurz darauf dann das 2:1 für unsere Elf. Patrick Hein tankte sich über rechts durch, lief seinem Gegenspieler davon und chippte den Ball freistehend über den Keeper.
2 Minuten vor dem Ende dann sogar das 3:1 durch einen schönen Schlenzer von Christoph Gietl.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Vorberichte für den 2. Spieltag beim SC Feldkirchen

Nach der unnötigen 0:1 Niederlage im Derby gegen Holzheim 2/Münster 2 will die SVB Reserve Wiedergutmachung betreiben.
Die seit dieser Saison von Patrick Gajda und Peter Aschenmeier betreute Zweite Mannschaft zeigte sich im Angriff zu harmlos.
Trotz eines hochkarätig besetzten Kaders fand man keinen Zug zum gegnerischen Tor.  So kam es, wie es kommen musste. Ein Elfmeter führte bei zu diesem Zeitpunkt sommerlichen Temperaturen zum Siegtreffer für die Gäste, die ebenfalls selten vor dem Tor von Roman Schechs auftauchten.
Nun gilt es, den Blick nach Vorne zu richten und die Scharte auszuwetzen. Gegner ist am kommenden Sonntag der SC Feldkirchen 2, der zum Auftakt ein Unentschieden beim FC Staudheim ergattern konnte.

Für unsere Erste Mannschaft ist ebenfalls Wiedergutmachung angesagt. Verlor man letztendlich unglücklich mit 2:3 gegen den Favoriten aus Zell/Bruck. Man begann stark und führte nach 30 Min nach 2 Toren von Patrick Hein hochverdient mit 2:0. Leider dezimierte man sich kurz vor der Halbzeit durch eine gelb-rote Karte. Dadurch kam der Gegner wieder zurück ins Spiel und sogar zur Führung durch ein unglückliches Eigentor.
Mit der gezeigten Leistung der Ersten Halbzeit ist beim SC Feldkirchen nur ein Ziel – 3 Punkte!

Wir wünschen unseren beiden Team Viel Erfolg und 6 Punkte.
Für den SVB – Alle Mann – Ran!

 

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Unglückliche Niederlagen zum Auftakt für unsere Herrenmannschaften

Den Start in die neue Saison machte unsere Reserve im Derby gegen die SG Holzheim 2/ Münster 2. Bei warmen Temperaturen und einem Spiel ohne viele Torchancen verlor man knapp mit 0:1 durch einen verwandelten Elfmeter. Zudem musste noch Mittelfeldspieler Kevin Spielvogel frühzeitig verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wir wünschen Gute Besserung.

Unsere Erste startete gegen den Favorit aus Zell/Bruck stark und ging auch nach 15 Min nach einem Schönen Lauf von Patrick Hein in Führung.
Nach gut 30 Minuten dann das 2:0 durch Hein nach einem strammen Schuss aus 18m. Kurz vor der Halbzeit dezimierte sich die Heimelf durch eine unnötige Gelb-Rote Karte für Simon Gietl. Zell/Bruck drückte nach dem Seitenwechsel auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel dann auch nach einem strittigen Freistoß. Kurz darauf dann das 2:2 durch einen Kopfballtreffer. Nach 70 Minuten dann das 3:2 für die Gäste nach einer unglücklich abgefälschten Flanke. Kurz darauf dezimierten sich auch die Zeller nach einem Foul und der berechtigten Gelb-Roten Karte. Jetzt drückte der SVB wieder auf den Ausgleich. Dieser wollte aber jedoch auch nach einer Roten Karte für Zell und einer kurzen Hagelpause nicht mehr gelingen.

F7C6C1B8-3C80-444F-AC72-42139148E331

Sieg und Niederlage zum Abschluss der Vorbereitung

Unsere beiden Herrenmannschaften hatte gestern Nachittag ihre letzten Vorbereitungsspiele vor dem Start der Punktrunden am kommenden Wochende.

Während unsere Reserve bei der SpVgg Unterstall/Bergheim mit 0:7 verlor, gewann unsere Erste gegen die zweite Garnitur des TSV Burgheim hochverdient mit 6:0. Die Tore für die Heimelf erziehlten Patrick Hein (2x), Christoph Gietl, Simon Gietl, Markus Andruschek und Christian Buchart.

Am kommenden Wochende starten wir die neue Saison Zuhause mit der Zweiten gegen die neu gegründete SG Münster 2 / Holzheim 2 (13 Uhr). Bei der Ersten ist der FC Zell/Bruck zu Gast (15 Uhr).