TA Mitgliederentwicklung

E2 gewinnt Derby

Unsere SG E2 hat heute auch das Derby in Rain für sich entschieden. Am Ende hieß es 11:2 (5:0). Unsere Jungs kombinierten schöne Tore heraus und hielten voll dagegen. Jedes der Kinder bekam wiederum viel Spielzeit, um sein Können unter Beweis zu stellen und als Mannschaft eine tolle Leistung zu zeigen. Die Tore erzielten 5x Ivan, 3x Simon H., 2x Raphael und Simon M.

TA Mitgliederentwicklung

Auch E2 siegreich

Am heutigen Samstagvormittag absolvierte die SG E2 ihr zweites Pflichtspiel erfolgreich gegen Ehekirchen. Am Ende hieß es 8:2. Zu Beginn steckte den Jungs noch etwas die Müdigkeit in den Knochen. Zwar ging man relativ schnell mit 2:0 in Führung, doch einige Nachlässigkeiten ermöglichte Ehekirchen den Ausgleich. Kurz vor der Pause kam man durch zwei gelungene Aktionen noch zum 4:2 Halbzeitstand. Nach der Pause wirkten die Kinder nun wacher und spielten sich gelungener vors gegnerische Tor. Der Lohn waren noch vier weitere Treffer. Die Tore erzielten 5x Raphael, 2x Simon H. und Sebastian. Bereits morgen um 11 Uhr steht ein Freundschaftsvergleich gegen die E2 aus Rain (Spielort Rain) auf dem Programm, um allen Kindern viel Spielzeit ermöglichen zu können.

TA Mitgliederentwicklung

E1 feiert Kantersieg

Unsere SG E1 hat dank einer tollen und geschlossenen Mannschaftsleistung am heutigen Freitagnachmittag Rennertshofen mit 10:1 (2:1) geschlagen. Mit schönen Kombinationen spielte man sich immer wieder zum gegnerischen Kasten vor, in der ersten Hälfte fehlte in einigen Aktionen noch die letzte Konsequenz und das Quäntchen Glück. In der 15. Minute erzielte Samuel Fischer die Führung. In der 20. Minute das 2:0, als ein Schuss von einem Abwehrspieler ins Tor abgefälscht wurde. Mit dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer, als ein präziser Schuss unhaltbar im rechten Eck einschlug. Nach der Pause das selbe Bild, unsere SG spielte schöne Kombinationen, nur kam nun der effektive Abschluss dazu. Innerhalb von 3 Minuten erhöhte Ryan Timm mit zwei Treffern auf 4:1. Das 5:1 fiel, als sich Samuel Fischer energisch den Ball erkämpfte und überlegt am TW vorbei einschob. Dann kamen vier weitere toll herausgespielte Tore, bei denen jeweils Ivan Bendarevic vollendete, hinzu. Den Schlusspunkt setzte erneut Samuel Fischer.

TA Mitgliederentwicklung

Zweite empfängt den TSV Ober-/Unterhausen – Erste spielfrei

Nachdem letzten Sonntag sowohl die Erste (1:2 in Berg im Gau) und die Zweite (0:1 in Ludwigsmoos) die Heimreise mit 0 Punkten antreten mussten und jeweils der Anschluss ans obere Tabellendrittel verpasst wurde tritt diesen Sonntag nur unsere Zweite Mannschaft daheim gegen den A-Klassen-Absteiger Oberhausen an. Die Truppe steht mit 15 Punkten aus 6 Spielen momentan auf dem 2. Platz der Tabelle und zählt sicherlich zu den Favoriten in dieser Saison. In diesem schweren Heimspiel gilt es kämpferisch eine Schippe draufzulegen und sowohl hinten weniger Torchancen zu zu lassen, als auch vorne die wenigen Chancen, die sich bieten werden, konsequenter zu nutzen als die letzten Wochen. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Unsere Erste Mannschaft hat diese Woche spielfrei, bevor man nächste Woche den SV Sinning empfängt.

TA Mitgliederentwicklung

E2 gewinnt gegen Burgheim

Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung belohnte sich unsere E2 mit einem Sieg gegen die SG Region Burgheim. Ab der ersten Minute kombinierten sich die Kinder gelungen bis zum gegnerischen Tor und kamen somit häufig zum Abschluss. Dabei rollte der Ball oft zielsicher durch die eigenen Reihen was die Trainer sehr freute. Zur Halbzeit stand es bereits 8:1.  Nach dem Seitenwechsel kam der Gegner besser zum Zug aber die Abwehr hielt gut dagegen. Die Jungs und Mädels kamen trotzdem noch zu einigen Torchancen und auch Toren. Somit endete die Partie 12:1. Die Tore erzielten. 

4xLeo
4xRaphael
2xValentin S.
Oliver
Julian.
Weiter so Kinder.

TA Mitgliederentwicklung

SVB-Herrenteams mit gebrauchtem Tag

Unsere Herrenteams mussten die Heimreise von ihren Auswärtsspielen in Berg im Gau bzw. Ludwigsmoos mit 0 Zählern antreten.

Die Erste verschenkte ihre Möglichkeit, sich gegen die bis dato sieglose Gauer Zweite im oberen Tabellenbereich festzusetzen. BiG war zu Beginn die aktivere und einsatzfreudigere Mannschaft. Bei zwei guten Gelegenheiten war Keeper Behlau noch auf dem Posten. Auf der Gegenseite landete ein Kopfball von Simon Gietl am Querbalken. In der 35. Minute gab es nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld einen Freistoß im linken Halbfeld für BiG. Dieser wurde gefährlich in den Strafraum getreten und der völlig freistehende Müller konnte problemlos zur Führung einnicken. Kurze Zeit später hämmerte Simon Gietl einen Fernschuss aufs Tor, dieser war jedoch zu zentral und Seel war auf dem Posten. In der 40. Minute das 2:0, als sich Bichler auf der rechten Seite viel zu einfach durchsetzen konnte, seine präzise Hereingabe wurde von Fröhlich versenkt. Der SVB hatte zwar viel den Ball, doch die Gefahr auf das gegnerische Tor fehlte. Fast wäre vor der Pause sogar noch das 3:0 gefallen, welches mit Mühe und Not verhindert werden konnte. Zur Pause wechselte Coach Schröttle drei Mal. Nach dem Seitenwechsel verlagerte sich das Spiel komplett in die Hälfte der Gauer. Der SVB hatte das Spiel in der Hand, kreierte aber trotz dieser optischen Überlegenheit viel zu wenig Gefahr aufsTor von Seel. Erste in der Schlussminute gelang der zu späte Anschlusstreffer durch Patrick Nikolla, der eine Flanke einköpfte.

Die Zweite musste kurz vor dem Spiel Torhüter Irouschek ersetzen, der sich beim Aufwärmen den Finger brach. Gute Besserung Irou!… Tobi Wagner vertrat ihn zwischen den Pfosten. Die Zuschauer sahen von Beginn an ein munteres B-Klassen-Spiel. Bereits in den ersten zehn Spielminuten kam der SVL zu Einschussmöglichkeiten, die Keeper Wagner vereitelte. In der Folge wurde der SVB spielbestimmender. Eine Hereingabe von Stefan Klas fand keinen Abnehmer, und auch Fabi Miehling sowie Güven Deniz wurden in ihren Aktionen gerade noch gestoppt. Dann war es die Heimelf, die kurz vor dem Halbzeitpfiff zuschlug . Die 40. Minute brachte das 1: 0 für die Grünhemden. Gabriel Valentin erzielte mit einem trockenen 18-Meter-Knaller die Führung. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Der SVB hatte mehr Ballbesitz, doch es fehlte der letzte Zug zum Tor und die Chancen. So blieb es beim knappen Sieg für Ludwigsmoos.

TA Mitgliederentwicklung

E1 kurzfristig abgesagt, E2 gewinnt, F1 unterliegt

Nachdem das erste  Pflichtspiel unserer SG E1 gegen Echsheim wegen Spielermangel auf Echsheimer Seite kurzfristig abgesagt werden musste, absolvierte die Mannschaft stattdessen ein „Sondertraining“. Die E2 gewann zeitgleich ihr erstes Pflichtspiel auswärts gegen Ober-/ Unterhausen mit  8:2 (5:1). Allerdings blieb an diesem Tag trotz des deutlichen Ergebnisses noch viel Luft nach oben vor allem im Ab- und Zuspiel unserer Mannschaft. Die Tore erzielten 5x Ivan, 2x Simon H. und Alex.

Die F1 unterlag in ihrem ersten Pflichtspiel dem TSV Rain mit 0:11 (0:3).

TA Mitgliederentwicklung

Erste zu Gast in BiG II, Zweite in Ludwigsmoos

Am kommenden Wochenende treten unsere Herrenmannschaften beide auswärts an. Während die Erste bereits um 13 Uhr in Berg im Gau zu Gast ist, spielt die Zweite um 15 Uhr in  Ludwigsmoos.

Die Zweite musste am Vorwochenende eine unnötige Niederlage gegen Steingriff einstecken. Am Ende hieß es 3:4, obwohl man nach dem 2:1 Führungstreffer und etlichen Chancen zur Erhöhung durchaus an den Dreier glauben konnte. Doch Schwächen zu Beginn der zweiten Hälfte ließen die Steingriffer mit 2:4 davon ziehen und zu mehr als dem Anschlusstreffer reichte es leider nicht mehr. Nun steht mit der Reise nach Ludwigsmoos ein echter Prüfstein an. Zwar hat die Truppe von Fußballveteran Georg Held ihr letztes Match gegen Oberhausen mit 2:6 verloren und musste ihren Trainer aufgrund einer Rotsperre ersetzen, und trotzdem sind die wenigen Ersten Mannschaften in der B-Klasse Neuburg beim Aufeinandertreffen mit Zweiten Mannschaften logischerweise favorisiert. Es werden sich aber definitiv Chancen für unser Team ergeben, bei einer guten Chancenverwertung, disziplinierter Spielweise und wenig eigenen Fehlern ist beim Auftritt im Moos was drin.

Die Erste konnte letzten Sonntag das Derby gegen Staudheim knapp, aber doch verdient mit 2:1 für sich entscheiden. Nun steht die Fahrt nach BiG II an. Die Gauer rangieren derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz und stehen noch ohne Sieg da. Und doch darf man dieses Match in keinem Fall auf die leichte Schulter nehmen. Zwei Unentschieden gegen den VfR II sowie Illdorf lassen aufhorchen. Zudem kommt, dass der ein oder andere Akteur der Gauer Ersten immer wieder zur Zweiten rückt und dort natürlich die Spielanlage verbessert. Dies musste der SVB selbst leidvoll feststellen, als man in der Rückrunde der vergangenen Saison sang- und klanglos mit 0:4 auf der Karl-Theodor-Anhöhe unterlag. Man dürfte also sehr gewarnt sein und dieses Auswärtsmatch mit voller Konzentration und 100% Einsatz angehen, um den nächsten Dreier einzufahren und sich möglicherweise im vorderen Bereich der Tabelle festzusetzen. Man muss das Selbstvertrauen aus dem Derbysieg mitnehmen, zudem kann man wirklich alles auf den Platz werfen, denn am Wochenende danach hat man spielfrei…!

An beide Lila-Weißen Teams, haut Euch rein – für den SVB alle Mann RAN!!

TA Mitgliederentwicklung

Erste mit Derbysieg – Zweite mit knapper Niederlage

Am heutigen Sonntag Nachmittag waren wieder beide Herrenmannschaften im Einsatz. Während unsere Erste das Derby gegen den FC Staudheim verdient mit 2:1 gewann, unterlag die Zweite Mannschaft dem SV Steingriff 2 etwas unglücklich mit 3:4.

Die Zweite Mannschaft startete gut und hatte durch Patrick Gajda nach 5 Minuten die erste Gelegenheit. Sein Lupfer über den Torwart ging jedoch auch über das Tor. Auf der anderen Seite machten es die Gäste besser, als Timo Wünsch alleine auf SVB-Torwart Marco Irouschek zulief und platziert zur 0:1 Gästeführung einschob (7.). Im Anschluss dann noch zwei gute Aktionen vom Gegener, bevor unsere Elf das Heft in die Hand nahm und mit der ersten Möglichkeit den Ausgleich erzeilt. Patrick Gajda setzte sich über rechts schön durch und spielte quer auf Güven Deniz. Dieser musste den Ball nur noch zum 1:1 Ausgleich über die Linie schieben. Im Anschluss blieben mehrere Chancen von Patrick Gajda, Stefan Klas, Fabian Miehling und Tilo Volgmann ungenutzt. In der 23. Minute konnte Tilo Volgmann hinten gerade noch vor dem einschussbereiten Stürmer klären. Aus dem Konter ergab sich dann die verdiente 2:1 Führung für die Heimelf. Aus einem Gewühl im 16er fiel der Ball Kevin Spielvogel vor die Füße. Dieser fackelte nicht lange und drosch den Ball aus 7 Metern ins lange Eck. Danach dann weitere gute Szenen fast im Minutentakt. Leider verpasste man das Ergebnis auszubauen. Dies rächte sich dann nach einer guten halben Stunde. Konnte Marco Irouschek den ersten Schuss von der Strafraumgrenze noch halten und zur Seite klären, setzte der Gegner nach und spielte den Ball wieder quer vors Tor, wo Yefu Zhou aus kurzer Distanz zum 2:2 Ausgleich einschob. Kurz vor der Pause fast das 2:3 für den SVS, als wiederum Yefu Zhou frei aus gut elf Metern verzog. Mit dem Halbzeitpfiff rettete wiederum SVB-Keeper Irouschek das Unentschieden als er eine 1 gegen 1 Situation parierte. Mit dem Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeit. Aus dieser kamen die Gäste wesentlich aktiver wieder ins Spiel und erzielten durch Adnan Tufan nach einem Abstauber das 2:3. Nur 5 Minuten später die Vorentscheidung zum 2:4 nach einem Abstimmungfehler in der SVB Abwehr. Wenige Zeigerumdrehungen später rettete Adrian Roth gerade noch rechtzeitig vor der Linie am 2. Pfosten. Erst gute 20 Minuten vor dem Ende dann die ersten SVB Möglichkeiten in Durchgang 2 durch Fabian Braun und Markus Braun. In der 74. Minute schöpfte die Heimelf nochmal Hoffnung, als Fabian Miehling ein Flanke vors Tor schlug, der Gästetorwart den Ball nur nach vorne abklatsche und ein Abwehrspieler den Ball ins eigene Tor zum 3:4 köpfte. Jetzt warf man alles nach vorne. Die letzten Versuche durch Tobias Wagner und Patrick Gajda verfehlten jedoch das Tor, so dass es bei der 3:4 Niederlage blieb.

Unsere Erste Mannschaft war im Derby gegen Staudheim sofort im Spiel und hatte in der 2. Minute die erste gute Gelegenheit, doch Florian Müller scheiterte am starken Torwart Kevin Maschke. In der 6. Minute wurde Staudheims Jan Sailer in Szene gesetzt, doch sein Schuss wurde vom herauseilenden SVB-Keeper Tobias Behlau pariert. Bayerdilling war in der Folgezeit spielbestimmend und hatte viel Ballbesitz, war aber dennoch vorsichtig aufgrund der Konterstärke der Gäste. In der ersten Hälfte kam Tobias Maier noch zwei Mal gut über die rechte Seite durch, doch die Hereingaben wurden von der Gästeabwehr vereitelt. Auf der anderen Seite klärte Michael Lohner für seinen bereits geschlagenen Keeper auf der Linie. Nach gut 53 Minuten dann zwei gute Möglichkeiten für die Heimelf. Erst schoss Christian Buchart aus der 2. Reihe zu unplatziert auf den Torwart, eine Zeigerumdrehung später parierte dieser auch einen schönen Seitfallzieher vom eingewechselten Patrick Hein. In der 58. Minute das vermeintliche 0:1 für die Gäste, welches der Unparteiische jedoch aufgrund einer Abseitsstellung aberkannte. In der 65. Minute dann die verdiente Führung für die Heimelf, als sich Patrick Hein über links durchtankte und den Ex-Staudheimer Maurice Pester bediente, welcher aus kurzer Distanz FCS-Torwarte Kevin Maschke überwand. Jetzt war es ein Derby. Staudheim wehrte sich mit Kampfkraft, doch der SVB schlug nochmal zu. Ein Freistoß von der linken Seite aus extrem spitzem Winkel wurde vom starken Simon Gietl scharf in den Strafraum befördert und ein Staudheimer Verteidiger bugsierte den Ball über die Linie ins eigene Tor zum 2:0. Doch nur 5 Minuten später der Anschlusstreffer durch Jan Sailer, der einen Foulelfmeter souverän verwandelte. Staudheim warf nun alles nach vorne und schlug lange Bälle, doch die Abwehr um Matthias Krüger und Bastian Meixner war umsichtig und auf dem Posten. In der Nachspielzeit noch der unrühmliche Höhepunkt. Ein Bayerdillinger Konter durch Patrick Hein (ging alleine auf den Torwart zu) wurde von Markus Graf rüde unterbunden, was die Rote Karte mit sich brachte. Im Anschluss pfiff der Schiedsrichter ab und Bayerdilling feierte den Derby-Dreier.

TA Mitgliederentwicklung

SG E-Mannschaften bei Turnier in Oberndorf

Am gestrigen Samstag nahmen unsere beiden SG E-Teams an einem Turnier in Oberndorf teil. Die E1 musste sich in einer Gruppe gegen Monheim, Wertingen und Oberndorf messen und unterlag in allen drei Vergleichen. Zu erwähnen ist, dass mit Wertingen eine Auswahlmannschaft am Turnier teilnahm, die praktisch ohne Konkurrenz durchs Turnier spazierte und den 1. Platz belegte. Unsere E1 unterlag im Platzierungsspiel gegen Wortelstetten knapp mit 0-1 und belegte Platz 8.

Die E2 war in einer Gruppe mit Zell/Bruck, Oberndorf und Unterthürheim. Da letztgenannte Mannschaft kurzfristig absagte, einigten sich die verbliebenen drei Teams darauf, zusätzlich zu den „Pflichtspielen“ noch Freundschaftsspiele zu bestreiten, um im zeitlichen Turnierplan zu bleiben. Unsere SG gewann alle 4 Gruppenspiele. Im Halbfinale wartete erneut eine Oberndorfer Auswahl, die man knapp mit 2:1 bezwang. Im Finale musste man sich dann der DJK Göggingen mit 0:4 geschlagen geben, wobei man großen Widerstand leistete und selbst gute Chancen vergab. Somit belegte man Platz zwei.

TA Mitgliederentwicklung

Erste tritt zum Heimderby an – Zweite gegen Steingriff

Am kommenden Sonntag 11. September stehen die nächsten Heimspiele für unsere Herrenmannschaften an. Während die Zweite Steingriff um 13 Uhr empfängt, trifft die Erste um 15 Uhr im Derby auf Staudheim.

Die Zweite war am vergangenen Wochenende spielfrei und konnte eine kurze Pause nach dem doch ordentlichen Saisonstart in der B-Klasse Neuburg einlegen. Nun steht mit Steingriff II ein harter Brocken vor der Brust. Man hat drei Partien absolviert und dabei zwei verloren, diese allerdings gegen die ersten Garnituren aus Oberhausen und Ludwigsmoos. Gegen Burgheim (wo unsere Zweite bekanntermaßen 4:2 unterlag) gewannen die Steingriffer hingegen mit 5:2. Somit dürfte allen klar sein, was los sein wird. Schon in den Begegnungen der vergangenen Jahre in der A-Klasse Neuburg Reserve tat man sich gegen diese Truppe immer sehr hart. Mit konzentrierter und kämpferischer Spielweise ist aber definitiv was drin. Es wird spannend zu sehen sein, welches Lila-Weiß (auch Steingriff zieren diese Vereinfarben) die Nase vorne haben wird.

Unsere Erste unterlag am Vorwochenende verdient mit 1:4 in Illdorf. Mit viel Vorfreude zum Derby angereist mussten die Fans erleben, dass die arg ersatzgeschwächte Schröttle-Elf in den ersten 70 Minuten der Partie quasi ohne Chance war und man froh sein konnte, nur mit 0:2 zurück zu liegen. Plötzlich fiel der Anschlusstreffer und es keimte nochmal Hoffnung auf, die schließlich kurz vor dem Ende durch zwei weitere Tore zunichte gemacht wurde. Gegen Staudheim heißt es nun definitiv, ein anderes Gesicht zu zeigen. Nach dem ersten Saisonsieg gegen BiG II hat die Maschke-Elf Appetit auf mehr, und grad in einem Derby schmeißen die Blau-Weißen immer alles in die Waagschale. Auf Bayerdillinger Seite darf man gespannt sein, wer an diesem Sonntag wieder alles an Bord der Ersten sein wird. Die Fans sind gespannt und drücken die Daumen für den nächsten Heimdreier – Alle Mann RAN!!

TA Mitgliederentwicklung

Hauptplatz mit neuen Eckfahnen ausgestattet

Wir haben für die weitere Aufhübschung unseres Hauptplatzes neue, hochwertige Kipp-Eckfahnen mit Knickgelenk und Fahnentücher mit SVB-Logo angeschafft. Die Kosten hierfür wurden von einem anonymen Spender in vollem Umfang übernommen. Nun sind die neuen Eckfahnen eingetroffen und zieren schon beim nächsten Heimspiel im Derby gegen Staudheim unseren Hauptplatz. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

TA Mitgliederentwicklung

Erste kassiert Derbyschlappe

Mit einer verdienten 1:4 Niederlage musste unsere Erste die Heimreise vom Derby in Illdorf antreten. Coach Schröttle musste im Vergleich zum 2:2 gegen Bertoldsheim seine Startelf auf fünf! Positionen ändern. Zu viel, um einer motivierten und kampfstarken Heimelf Paroli bieten zu können. Illdorf kam besser ins Spiel, schnürte den SVB im Grunde genommen die erste Halbzeit in ihre Hälfte ein, immer wieder wurden lange Bälle in den Rücken der SVB-Abwehr gespielt, in der Goalgetter Reiter lauerte. In der 26. Minute gab es ein fragwürdiges Foul von Sib Davidson, welches der Schiedsrichter ahndete. FCI-Coach Gerbl zirkelte den Freistoß aus 25m ins linke Eck, Torwart Behlau war mit den Fingerspitzen noch am Ball, konnte aber den Rückstand nicht verhindern. In der 30. Minute flog ein langer Ball in den SVB-16er, Reiter köpfte eine Bogenlampe aufs Tor und der Ball landete an der Latte. In der 40. Minute die einzige erwähnenswerte Offensivaktion des SVB, Flo Müller kam aus 22m an das Leder, hielt volley drauf, doch Keeper Stöckl war auf dem Posten. Kurz vor der Pause noch zwei große Chancen des FCI. Zunächst landete ein abgefälschter Schuss erneut an der Latte, bevor wiederum Reiter aus spitzem Winkel knapp verzog. Nach der Pause zunächst das selbe Bild. Illdorf drückte und Bayerdilling reagierte nur. In der 52. Minute das 2:0, nach einem unnötigen Ballverlust auf der linken Abwehrseite tankte sich Jonas Meier in den Strafraum, hielt aus kurzer Distanz scharf drauf und traf. In der 55. Minute hatte Illdorf nochmal eine Doppelchance, die jedoch beide durch den Keeper vereitelt wurden. Illdorf begnügte sich in der Folge mit dem Spielstand und verwaltete mehr. Dies wurde in der 78. Minute bestraft. Nach einem schönen Angriff über Patrick Nikolla und Simon Gietl kam Flo Müller im Strafraum an den Ball und netzte rechts unten ein. Hätte Christoph Gietl nur zwei Zeigerumdrehungen zuvor nach einem Flankenball seine Beine unter Kontrolle gehabt und nicht knapp am Tor vorbei gezielt, wäre tatsächlich fast der für unmöglich gehaltene Ausgleich in dieser Partie gefallen. Jetzt spielte plötzlich der SVB und Illdorf reagierte. Doch in der 85. Minute die Entscheidung, als Reiter bei einem Konter aus stark abseitsverdächtiger Position traf. In der Schlussminute noch das 4:1 durch einen Foulelfmeter. Alles in allem eine verdiente, aber völlig unnötige Niederlage gegen eine keinesfalls überragende Illdorfer Mannschaft, doch der personelle Aderlass war an diesem Tag letztlich nicht zu kompensieren.

TA Mitgliederentwicklung

E-Jugend mit ersten Testspielen

Am heutigen Samstag hat unsere SG E-Jugend ihre ersten Testspiele gegen Tapfheim absolviert. Die E2 erspielte sich zu Beginn jede Menge Chancen, nutzte diese aber nicht. Tapfheim ging mit 2:0 in Führung. Den Anschlusstreffer erzielte Simon Modlmair. Mit 4:1 ging es in die Halbzeit. Nach der Pause verschoss unsere SG einen 7m und vergab im Lauf der zweiten Halbzeit weitere gute Möglichkeiten. Unserem Team ging dann etwas die Puste aus und Tapfheim erhöhte schließlich noch auf 5:1.

Die E1 unterlag mit 0:16, traf dabei aber auf eine Tapfheimer Mannschaft, die einen für diese Altersstufe wirklich hervorragenden Fußball spielt.

TA Mitgliederentwicklung

Erste zum Derby nach Illdorf, Zweite ist spielfrei

Nach dem hart erkämpften 2:1 Sieg am vergangenen Wochenende gegen die SG Feldheim/Genderkingen ist unsere Zweite Mannschaft am kommenden Wochenende spielfrei.

Die Erste reist am Sonntag zum Derby nach Illdorf. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr. In der Vorwoche gab es ein 2:2 gegen Bertoldsheim. In dem Spiel war einiges drin. Bertoldsheim begann zwar mit dem Selbstvertrauen eines Tabellenführers, doch je länger die erste Halbzeit lief, umso besser war Lila-Weiß im Match und belohnte sich auch mit der Führung sowie weiteren guten Chancen, die leider ungenutzt blieben. Bertoldsheim war etwas beeindruckt und beschränkte sich nur noch darauf, ihre Hälfte mit 11 Mann zu sichern und lauerte letztlich über die gesamte Spielzeit auf Konter. Beim 1:1 kurz vor dem Pausenpfiff war Goalgetter Stadler beim Nachschuss zu ungedeckt und netzte ein. Nach der Pause die erneute Führung für uns, und die hielt auch bis zur Schlussviertelstunde. Doch dann ließ man sich wieder locken, Schiele lief der Abwehr nach einem langem Ball davon und glich aus. Zum Schluss hin war das Remis für die Heimelf ein wenig ärgerlich, denn dem Lucky Punch von Flo Müller in der Nachspielzeit nach toller Vorbereitung von Patrick Hein wurde die Anerkennung verweigert. Was hilfts… Man ist seit drei Partien ungeschlagen und nun hat man mit Illdorf eine Mannschaft vor der Brust, die bislang noch ohne Sieg in der Runde dasteht. Drei Remis gegen Bernza, Staudheim und BiG II stehen zu Buche. Die Gerbl-Truppe wird auf den ersten Dreier brennen, um sich nicht frühzeitig vom ausgegebenen Saisonziel (um den Aufstieg spielen) zu verabschieden. Die Derbys gegen Illdorf bieten immer Spannung, und die Zuschauer dürfen sich auf einen engen Fight freuen. Wir drücken unseren Farben die Daumen – Alle Mann RAN!!

 

TA Mitgliederentwicklung

Neue Tabelle ziert die Sportheimwand

Nachdem unsere Herrenmannschaften seit dieser Saison beide in aufstiegsberechtigen Ligen kicken, wurde kurzum die Tabelle im Wirtschaftsraum unseres Sportheims erneuert und durch eine Magnettafel mit Schildern zum Anheften ersetzt. Bislang war nur die Tabelle der Ersten Mannschaft der A-Klasse Neuburg abgebildet, und nun findet man direkt daneben die Tabelle der Zweiten Mannschaft im Spielbetrieb der B-Klasse Neuburg. Wir hoffen darauf, dass sich die beiden Schilder mit dem Schriftzug „SV Bayerdilling“ immer recht weit oben an der Magnettafel Platz wiederfinden!

TA Mitgliederentwicklung

Zweite siegt im Schlussspurt – Erste mit unglücklichem Remis

Am gestrigen Sonntag traten unsere beiden Herrenmannschaften wieder zu Hause an. Während sich die Zweite mit einem 2:1 Sieg über die SG Feldheim/Genderkingen 2 auf den 3. Tabellenplatz der B-Klasse vorschob, verpasste die Erste nach einem unglücklichen 2:2 Unentschieden gegen den bisherigen Tabellenführer SV Bertoldsheim den Sprung auf die vordersten Plätze.

Das Spiel der Zweiten Mannschaft begann unspektakulär mit wenig Aktionen im Strafraum. Nach einer guten Viertelstunde dann das 0:1 für die Gäste durch Alexander Marb, der nach einen Abpraller vom SVB-Keeper Werner Griechbaum einschob. Dies war der einzige Höhepunkt in einem bis dahin schlechten Spiel in der ersten Halben Stunde. Erst dann erspielte man sich Chanchen. Die Schüsse von Fabian Miehling und Patrick Gajda gingen jedoch noch am Tor vorbei. Besser machte es kurz vor der Halbzeitpause dann Güven Deniz, der nach schöner Einzelleistung im Strafraum frei vor dem Gästetorwart überlegt zum verdienten 1:1 Ausgleich einschob. Mit diesem Remis gingen beide Teams dann in die Pause. In der 52. Minute dann die Riesenchance auf die Führung für die Heimelf, aber Kapitän Joseph Cu scheiterte freistehend am Torwart. Nach einer knappen Stunde spielte sich Tobias Haberl sr. über links durch und lupfte den Ball über den Torwart, aber auch knapp über der Tor. Auch ein Schuss von Fabian Braun aus gut 20m ging über das Tor. Auf der anderen Seite dann fast die Gästeführung, aber Christian Meier klärte einen Schuss gerade noch mit Kopf. Im direkten Gegenzug scheiterte Fabian Miehling am Keeper. In der 83. Minute dann die 2:1 Führung für die Heimelf. Stefan Klas nahm dem mitspielenden Torwart den Ball ab und spielte quer auf den gerade wieder eingewechselten Patrick Gajda. Dieser hatte Zeit, legte sich den Ball zurecht und schlenzte diesen ins Tor. Die Gäste machten hinten nun auf und Stefan Klas ging allein durch. Aber wieder ging sein Lupfer über das Tor. Mit dem Schlusspfiff schickte dann noch Ame Billi Patrick Gajda, dessen Schuss aus 30m ging aber auch knapp am leeren Tor vorbei. Somit blieb es beim umjubelten und verdienten Heimsieg.

Die Erste Mannschaft musste urlaubsbedingt die Innenverteidigung umstellen. Für Matthias Krüger und Bastian Meixner spielten Jonas Roger und Markus Andruschek. Man versuchte von Beginn an, sich mit Kombinationen durch die gegnerische Abwehr zu spielen. Bertoldsheim spielte über die gesamte Spielzeit sehr abwartend und zog sich mit der ganzen Elf in die eigene Hälfte zurück, um auf Konter zu lauern. In der 29. Minute ging dann Lila-Weiß in Führung, als Julian Lidl von Sib Davidson schön in Szene gesetzt wurde und aus 15m vollendete. Praktisch mit dem einzigen gefährlichen Angriff der ersten Hälfte kam Bertoldsheim zum Ausgleich. Lukasz Kacprzak kam im Strafraum zu ungedeckt an das Leder, zog aus 10m ab, Torwart Tobias Behlau konnte den Schuss aus kurzer Distanz nur nach vorne abwehren und Philipp Stadler staubte ab. Nach der Pause ging Bayerdilling sofort wieder in Front. Sib Davidson schlenzte die Kugel in der 46. Minute ins Tor. Danach passierte rund 20 Minuten nicht viel, denn beide Reihen neutralisierten sich. Die Heimelf beging den Fehler, weiter nach vorne zu spielen, anstatt sich den Ball gegen den in der eigenen Hälfte lauernden Gegner zuzuspielen und aus der Abwehr zu locken. So kam es zum Ausgleich. Ein Ballverlust in der Bayerdillinger Offensive eröffnete Bertoldsheim plötzlich einen Konter. Nach einem langen Ball kam Coach Markus Schiele an den Ball und lies Keeper Tobias Behlau aus 15m keine Chance. Die Schlussphase hatte es in sich. Fünf Minuten vor dem Ende hatte Bertoldsheim bei einem erneuten überfallartigen Angriff den Siegtreffer auf dem Fuß, doch der Ball sprang vom Pfosten zurück ins Feld. In der Nachspielzeit spielte sich die Heimelf über Patrick Hein nochmal durch und dieser legte quer auf Florian Müller, der zum umjubelten Siegtreffer für die Heimelf einschob, doch der Schiri gab den Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht.

TA Mitgliederentwicklung

„Piratencamp“ des SVB ein voller Erfolg

Vom 22. bis 24. August wurde auf unserer Sportanlage das „SVB-Piratencamp“ ausgerichtet. Bei drei Tagen strahlendem Sonnenschein nahmen insgesamt 34 Kinder teil, um in verschiedensten Übungen ihren Spaß mit dem runden Leder unter Beweis zu stellen. Auch konnten die Jungs und Mädels das „DFB-Fußball-Abzeichen“ sowie die Kleinsten das „DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen“ absolvieren. Begleitet und betreut wurden die Kinder von vielen ehrenamtlichen Helfern, die die Aufgaben in der Organisation (Tilo Volgmann, Andreas Huber, Kerstin Huber, Anna Huber), im Training (Tobias Hofgärtner, Franz Zinsinger, Magdalena Steidle, Jan Sprater, Tilo Volgmann) sowie für Fotoaufnahmen (Manuel Volgmann) übernahmen.

Bedanken möchte sich der SVB bei seinen Sponsoren für dieses Event
– Sparkasse Neuburg-Rain
– Physioprofis Weber
– Kaufland Donauwörth
– Psport Philipp Pistauer
– Metzgerei Stöckle
– AOK Donauwörth
– Biohof Knoll

sowie bei allen fleißigen Händen, die in irgendeiner Form zum Gelingen dieser Tage beigetragen haben. Vielen herzlichen Dank!!


zum Bericht„„Piratencamp“ des SVB ein voller Erfolg“

TA Mitgliederentwicklung

Erste tritt zum Spitzenspiel an, Zweite will Wiedergutmachung

Am kommenden Wochenende stehen für unsere beiden Herrenmannschaften die nächsten Matches an. Gespielt wird am Sonntag um 13 gg Feldheim bzw. 15 Uhr gg Bernza auf der heimischen Sportanlage.

Unsere Zweite musste am vergangenen Wochenende ihre erste Saisonniederlage einstecken. 2:4 hieß es am Ende in Burgheim. Die Niederlage war durchaus vermeidbar, denn eigene Unkonzentriertheiten in der Abwehr sowie fahrlässige Chancenverwertung führten zu dem Ergebnis. Mit je einem Sieg, Unentschieden und Niederlage findet man sich aktuell auf Platz 5 der Tabelle der B-Klasse Neuburg. Ein Start in diese Liga, mit dem man durchaus zufrieden sein kann.  Nun steht mit Feldheim/Genderkingen die nächste Aufgabe an. Die neu formierte Spielgemeinschaft hatte bislang erst ein Spiel zu absolvieren, am vergangenen Wochenende hieß es 2:5 gegen den SV Ludwigsmoos (eine der wenigen Ersten Mannschaften der B-Klasse). Für den SVB heißt es, wieder konzentriert in den Zweikämpfen zu Werke zu gehen, dem Gegner so wenig Platz für das eigene Spiel zu lassen sowie mit demselben mannschaftlichen Zusammenhalt anzugreifen, wie es in den beiden ersten Partien gegen Rohrenfels und Joshofen der Fall war. Dann sind definitiv Heimpunkte gegen Feldheim/Genderkingen drin.

Unsere Erste hatte beim VfR letzte Woche ein schweres Auswärtsspiel zu bestreiten, konnte es am Ende verdient aufgrund der Vielzahl an Chancen, und dennoch ein bisschen glücklich und knapp mit 0:1 erfolgreich für sich gestalten. Neuburg war gut aufgestellt und drückte von Beginn an aufs Gaspedal, der SVB konnte sich aber mit zunehmender Spieldauer freispielen und etliche großartige Torchancen erarbeiten. Letztlich führte ein Foulelfmeter zum Siegtreffer und die letzten zehn Minuten überstand man dank großem Einsatz und Kampf und einiger starker Paraden unseres Keepers. So kommt es nun zum Aufeinandertreffen zwischen SVB (Bayerdilling) und SVB (Bertoldsheim). Bernza grüßt von der Tabellenspitze und ist noch ungeschlagen in dieser Saison (0:0 gg Illdorf, 4:0 gg Staudheim, 3:1 gg BiG II). Man selbst will in Bertoldsheim nicht vom Aufstieg sprechen, aber die meisten fachkundigen Beobachter der A-Klasse Neuburg tun es, und da kommt die Mannschaft von Spielertrainer Markus Schiele auch nicht drum herum. Dank großartiger Neuzugänge im Sommer gehört man definitiv zum absoluten Favoritenkreis für den diesjährigen Kampf um ganz oben. Unsere Lila-Weißen können aber mit vollem Engagement in diese Partie gehen. Zwei Siege in Folge geben das nötige Selbstvertrauen, um Bernza Paroli bieten zu können. Coach Günter Schröttle wird sicherlich wieder etwas umstellen müssen, da einige Spieler urlaubsbedingt fehlen. Mit Sicherheit werden zu dieser Partie viele Zuschauer an die Sportplatzstraße kommen, um unsere Farben zu unterstützen. Eure Fans drücken beiden Teams die Daumen – Alle Mann RAN!!!

Erstmals bestaunt werden können dann übrigens auch die durch ein Crowdfunding finanzierten Ersatzspielerkabinen auf der sportheimfernen Seite, die in den letzten Tagen dank vieler fleißiger Hände zusammengebaut und auf den dafür angebrachten Fundamenten montiert wurden. Danke für die Unterstützung!

TA Mitgliederentwicklung

Zweite unterliegt in Burgheim, Erste gewinnt beim VfR

Während unsere Zweite am gestrigen Sonntag eine vermeidbare 4:2 Niederlage in Burgheim kassierte, war unsere Erste beim 0:1 Auswärtssieg beim VfR Neuburg erfolgreich.

Gegen den bisherigen punktlosen TSV Burgheim 2 wollte unsere Zweite Mannschaft im Derby die nächsten Punkte in der B-Klasse einfahren. Der Beginn gehörte aber eindeutig den Gastgebern. So blockte Innenverteidiger Christian Meier bereits in der 3. Minute gerade noch einen Torschuß ab. Auch in der Folge blieb Burgheim die angreifenden Mannschaft. Bereits nach 10 Minuten musste Aussenverteidiger Tobias Haberl jr. verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Ihn ersetzte Routinier Markus Lehenberger. In der 22 Minute dann das 1:0 für die Heimelf. Nachdem Keeper Werner Griechbaum zuvor noch 2 Torschüsse abwehren konnte war er dann in chancenlos, als der Stürmer aus 7m ins lange Eck einschieben konnte. Unser Team zeigte aber sofort eine Reaktion und kamm nun selbst zu Angriffen. Fabian Braun tankte sich über rechts durch und bediente Torjäger Güven Deniz, der den Ball überlegt zum 1:1 Ausgleich ins Eck einschob. Die Freude über den Ausgleich währte aber nicht lange, denn bereits nach einer halben Stunde ging der TSV wieder mit 2:1 in Führung, nachdem man in einen Konter geriet und der Stürmer die Abwehr und Torwart ausspielte und dann nur noch ins leere Tor einschieben brauchte. Kurz darauf wieder fast die Antwort, aber Stürmer Stefan Klas‘ Schuss wurde im Strafraum gerade noch abgeblockt. Wenig später die nächste Großchance für Stefan Klas. Tilo Volgmann mit einem weiten Ball in die Spitze, den Stefan Klas mitnahm und am Torwart vorbeiköpfte. Leider war der Winkel danach zu steil, so dass der Ball nur ans Außennetz ging. Kurz vor dem Pausenpfiff rettete dann ein Burgheimer Spieler auf der Linie einen Abschluss von Güven Deniz nach einer Ecke, so dass es mit der knappen 2:1 Führung in die Halbzeit ging.
Nach dieser neutraliserten sich beide Teams erstmal. In der 56. Minute dann das vorentscheidende 3:1 für die Hausherren, als eine scharfe Hereingabe nur unglücklich geklärt wurde und der Stürmer nur noch einschieben brauchte. Unsere Elf lies sich davon aber nicht beirren und drängte weiterhin auf den Anschluss. Ab der 60. Minute dann annähernd Chancen im Minutentakt von Stefan Klas, Tilo Volgmann und Güven Deniz, welche aber leider alle nichts einbrachten. 15 Minuten vor dem Ende war es dann Amedeo Billi, der einen Abpraller direkt nahm und aus 16 Metern platziert zum 3:2 abschloss. Statt dem Ausgleich erziehlte jedoch Burgheim in der 82. Minute den Treffer zum 4:2 Endstand mit einem Kopfballtor. Alles in allem eine unglückliche Niederlage, die bei besserer Chancenverwertung und weniger Fehlern im Defensivverbund vermeidbar gewesen wäre.

Die zweite Garnitur des VfR Neuburg drückte von Anfang an aufs Gas und setzte unsere Erste in deren Hälfte unter Druck. Vor allem Alex Egen drückte dem Spiel seinen Stempel auf und war praktisch bei jeder guten Aktion der Hausherren Dreh- und Angelpunkt. Die SVB-Abwehr hielt den Angriffen jedoch stand und überstand die Anfangsphase. Mitte der ersten Hälfte kam man selbst besser ins Spiel und konnte den ein oder anderen Angriff starten. In der 40. Minute brach Tobi Maier auf der linken Seite durch und passte zu Flo Müller, sein Schuss wurde geblockt, auch der Nachschuss von Edu Baier wurde von Egen geklärt. Kurz darauf wohl die Schlüsselszene des Spiels. Bei einem Tackling verletzte sich Alex Egen und musste kurz darauf den Platz verlassen. In der 42. Minute hatte der VfR eine Riesenchance, ein Schuss von der halblinken Position wurde von Keeper Tobi Behlau stark abgewehrt. In der 43. Minute die nächste großte Gelegenheit, als erneut Tobi Maier auf der Seite durch war und seine Hereingabe von Patrick Hein an den Pfosten gesetzt wurde, beim Nachschuss behinderten sich gleich mehrere SVB-Akteure gegenseitig, so dass es mit 0:0 in die Halbzeit ging. Nach der Pause hatte der SVB das Zepter in der Hand und kreierte viele Chancen. In der 46. Minute umspielte Patrick Hein nach Kopfballvorlage von Flo Müller den Keeper, doch sein Schuss ging nur ans Aussennetz. In der 51. Minute spielte sich Patrick Hein über links durch, seine Hereingabe mit dem rechten Aussenrist kam zu Lukas Welt, der jedoch aus zu spitzem Winkel vergab. In derselben Spielminute spielte Simon Gietl einen tollen Pass auf Patrick Hein, sein Heber über den Torwart aus gut 20m landete an der Latte. Der stramme Nachschuss von Lukas Welt wurde vom Keeper stark abgewehrt. Die darauffolgende Ecke köpfte Flo Müller gefährlich aufs Tor und erneut war der Keeper auf dem Posten. In der 60. Minute war es dann endlich so weit. Die VfR-Defensive wollte sich spielerisch aus der eigenen Abwehr befreien. Flo Müller ging im Strafraum dazwischen und wurde von den Beinen geholt – Elfmeter. Tobi Maier verwandelte diesen zur 0:1 Führung. Zwei Minuten später hatte Lukas Welt nach Hein-Pass eine gute Chance, die vom Keeper abgewehrt wurde. In der Folge wollte der VfR das Spiel egalisieren und drückte aufs Tempo, ohne jedoch zunächst zielstrebig aufs Tor zu kommen. In der 73. Minute fiel bei einem Entlastungsangriff das 0:2 für den SVB. Bei einem Getümmel im Strafraum setzten Michael Lohner und Lukas Welt energisch nach, letzterer verwandelte zum Tor, doch der Schiedsrichter gab den Treffer zur Verwunderung aller nicht. In der 80. Minute war nochmals Tobi Maier über links durch, seinen Schuss parierte jedoch erneut der starke Keeper. Die letzten zehn Minuten wurden dann hektisch, der VfR versuchte mit aller Macht, den Ausgleich zu erzielen. Bei mehreren langen Bällen war Keeper Tobi Behlau zur Stelle. Einmal klärte er und die vielbeinige SVB-Abwehr auf der Linie. In der letzten Minute kam noch mal ein langer Verzweiflungsschlag in den SVB-Strafraum, wo ein VfR-Stürmer mutterseelenallein abnehmen konnte, doch Behlau konnte den Ball stark zur Ecke parieren, die dann nichts mehr einbrachte. So blieb es beim knappen Sieg für unsere Erste.

TA Mitgliederentwicklung

Erste beim VfR, Zweite in Burgheim zu Gast

Nach einem durchaus erfolgreichen Heimspielauftakt in diese Spielzeit stehen für unsere Herrenteams die nächsten Auswärtspartien auf dem Programm. Während unsere Zweite am Sonntag um 13 Uhr in Burgheim gastiert, tritt unsere Erste um 15 Uhr beim VfR Neuburg an.

Die Zweite ist in ihrer Premierensaison in der B-Klasse Neuburg noch ungeschlagen. Nach einem Auftaktsieg in Rohrenfels gab es am vergangenen Wochenende ein beachtliches 1:1 Unentschieden gegen Joshofen/Bergheim II. Nach schwacher Anfangsphase und Rückstand kam man immer besser in die Partie und erzielte verdient den Ausgleich Mitte der zweiten Hälfte. Zum Ende hin hatte man bei zwei dicken Chancen nicht das Quäntchen Glück auf seiner Seite, einmal klärte ein gegnerischer Verteidiger auf der Linie. Nun heißt es, diesen Trend in Burgheim fortzusetzen. Die Burgheimer stehen noch ohne Punkte da, es setzte zwei deutliche Niederlagen gegen Steingriff II und Ludwigsmoos. Man wird auf Wiedergutmachung aus sein und genau dies gilt es, auf Seiten Lila-Weiß von Anfang an zu unterbinden und dem Spiel wieder seinen Stiefel aufzudrücken und mit mannschaftlicher Geschlossenheit dem Gegner eins auszuwischen.

Die Erste zeigte in ihren beiden ersten Partien zwei völlig unterschiedliche Gesichter. In Brunnen verdient unterlegen wurde an Spieltag zwei der Tabellenführer aus Weichering mit 8:2 nach Hause geschickt. Die Zuschauer rieben sich teilweise verwundert die Augen, welche starke erste Hälfte Lila-Weiß auf den Rasen zauberte. Tolle Angriffe wurden mit schönen Toren belohnt, an diesem Sonntag konnte man sehen, welch prima Leistung die Mannschaft abrufen kann. Doch nach dem Spiel ist vor dem Spiel, man muss diese Leistung bestätigen, und mit der zweiten Garnitur steht (wie immer) ein unangenehmer und auch unberechenbarer Gegner vor der Brust. Bislang hat der VfR zwei Remis gegen Staudheim und Berg im Gau erzielt. Wenn sich unser Team auf seine Stärken besinnt, ist beim VfR absolut ein Dreier drin.

Wir drücken unseren beiden Teams die Daumen, alle Mann RAN!!!

TA Mitgliederentwicklung

Erste zerlegt Weichering – Zweite nur mit Unentschieden

4 Punkte holten am heutigen Sonntag Nachmittag bei sonnigen Temperaturen unsere beide Herrenteams.
Während die Erste den ersten Tabellenführer der Saison, den SV Weichering, mit 8:2 nach Hause schickte, kam die Zweite trotz guter Möglichkeiten nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen die SpVgg Joshofen/Bergheim 2 hinaus.

Das Spiel der Zweiten begann mit einem Rückschlag. Bereits in der 8. Minute das 0:1 für die SpVgg durch einen strammen Schuss ins lange Eck. Auch in der Folgezeit der Gegner dann mit mehreren Torabschlüssen, welche jedoch kein Problem für SVB-Keeper Werner Griechbaum waren. In der 30. Minute gab dann Fabian Werner nach überstandener Verletzungspause sein Comeback und stabilisierte sofort das Lila-Weiße Mittelfeld. Vorne kam man jetzt auch zu Abschlüssen. Erst schoss Kapitän Elias Lohner knapp über das Tor. Kurz darauf vergab Patrick Gajda aus kurzer Distanz über das Tor nach schöner Vorarbeit von Fabian Miehling. Mit dem Halbzeitpfiff noch eine Möglichkeit von Güven Deniz, aber auch er brauchte das Spielgerät nicht im Tor unter. Mit dem knappen Rückstand ging es dann in die Pause.
Hier tat sich dann bis zur 61. Minute nichts. Fabian Werner legte sich einen Freistoß aus gut 30 Metern in Zentraler Position zurecht und chippte den Ball vor das Tor. Hier stand Güven Deniz goldrichtig und verlängerte den Ball mit dem Kopf in den Winkel zum verdienten 1:1 Ausgleich. Die Gäste wollten das Unentschieden jetzt über die Zeit retten, aber unsere Elf hatte zum Ende des Spiels noch 2 Großchancen. Erst scheiterte Güven Deniz allein vor dem Gästekeeper. In der 89. kam dann der eingewechselte Tobias Wagner an den Ball und lupfte den Ball über den Torwart, sein Schuss wurde jedoch gerade noch vom Abwehrspieler auf der Linie geklärt. Somit blieb es beim knappen Unentschieden und dem mehr als verdienten 4. Punkt im 2. B-Klassenspiel.

Unsere Erste Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und wäre in der 1. Minute fast mit 1:0 durch Tobias Maier in Führung gegangen. Sein Schuss ging jedoch über das Tor. Nach 4 Minuten faustete der gute Gästekeeper einen Freistoß von Patrick Hein zur Seite. Auf der anderen Seite war SVB-Torwart Tobias Behlau zur Stelle und klärte vor dem Gästestürmer. In der 20. Minute dann ein Doppelschlag zur 2:0 Führung. Erst schickte Christoph Gietl den schnellen Patrick Hein steil, dieser ging allein auf den Torwart zu und lupfte zur 1:0 Führung ein. Eine Zeigerumdrehung später tankte sich Tobias Maier in den Strafraum und wurde hier zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß versenkte er selbst zum 2:0. 5 Minuten später wieder Patrick Hein über Rechts und legte von der Grundlinie quer auf Julian Lidl, der zum 3:0 einschob. Nach einer guten Halben Stunde dezimierte sich der Gegner für 10 Minuten selbst. Patrick Hein war kurz vor dem 16er frei durchgehend gefoult worden. Während der Fällige Freistoß von Kapitän Christian Buchart noch drüber ging machte es der starke Patrick Hein eine Minute später besser und schob nach schönem Lupfer zum 4:0 ein. In der Folgezeit wiederum nur Chancen für den SVB. Scheiterte Patrick Hein in der 38. noch 2x am Torwart, legte er eine Minute später quer auf Christoph Gietl, der zum 5:0 Halbzeitstand einschieben konnte.
In der 2. Hälfte gleich wieder 2 Möglichkeiten für die Lila-Weißen, welche jedoch das Tor verfehlten. Auf der anderen Seite kamen die Gäste wieder zum Abschluss, verfehlten jedoch das Tor. In der 54. verhinderte Tobias Behlau den Anschlusstreffer, als er einen Freistoß stark aus dem Kreuzeck fischte. Auch im Anschluss scheiterten die Weicheringer mehrfach am starken SVB Keeper. Erst in der 67. Minute der 1:5 Anschlusstreffer, als die Gäste nach einer Ecke einköpften. Fast im Gegenzug die richtige Antwort der SVB-Elf. Erst scheiterte Patrick Hein noch am Gästekeeper, in der nächsten Aktion legte er Quer auf Florian Müller, der den Ball nur noch ins lange Eck zum 6:1 einschieben brauchte. Wiederum 5 Minuten später spielte der „Man of the Match“ Patrick Hein die gesamte Weicheriger Abwehr aus und legte dann auf den freistehenden Christoph Gietl quer, der zum 7:1 einschob. Kurz später war es dann umgekehrt, als Christoph Gietl auf Patrick Hein passte und dieser das 8:1 schoss. Kurz vor dem Ende wurde es nochmal hektisch, als Tobias Behlau einen Ball klärte, jedoch im Anschluss vom Guten Schiedsrichter eine 10 Minuten Strafe aufgebrummt bekam. Florian Müller ersetzte ihn für die letzten Minuten. Hier betrieben die Gäste durch einen verwandelten Elfmeter in der Nachspielzeit nur noch Ergebniskorrektur trotzdem umjubelten und in dieser Höhe auch absolut verdienten 8:2 Kantersieg.

TA Mitgliederentwicklung

Erste Pflichtspiel-Heimspiele für Herren

Unsere beiden Herrenmannschaften treten am kommenden Sonntag erstmals in dieser Saison zuhause an.
Die Zweite startet um 13 Uhr mit dem Vergleich gegen Joshofen/Bergheim II. Nach dem geglückten Auftakt und einem 4:1 Sieg in Rohrenfels hat man nun einen richtigen Gradmesser der B-Klasse Neuburg vor der Brust. Die zweite Garnitur der Spielvereinigung schaffte zum Auftakt einen 4:2 Sieg gegen Ludwigsmoos, bekanntlich eine der wenigen Ersten Mannschaften in der B-Klasse. Man zählt die Joshofer vermeintlich zum Favoritenkreis um den Aufstieg. Personell stehen beim SVB einige Änderungen ins Haus, vor allem urlaubsbedingt werden einige Wechsel notwendig. In der letzten Saison standen für unsere Zweite noch Vergleiche gegen die Dritte aus Joshofen an, zwei Mal ging der SVB als Sieger vom Platz. Wir dürfen gespannt sein, wie die Kräfteverhältnisse dieses Mal aussehen…
Die Erste spielt um 15 Uhr gegen Weichering. Unsere Erste erwischte einen gebrauchten Saisonauftakt. Gegen keinesfalls überragende Brunnener unterlag man mit 1:3. Den Lila-Weißen fehlten zwar einige Akteure aus Krankheits-, Verletzungs- oder Urlaubsgründen, jedoch stehen am Ende immer noch 11 gegen 11 auf dem Platz und auch die anderen Teams haben hier in den Sommermonaten zu improvisieren… Besser machen will man es nun gegen Weichering. In der letzten Saison bis zum Schluss in den Abstiegskampf verwickelt, hat man im Sommer ordentlich nachjustiert und mit Mathias Weber einen neuen Coach und Goalgetter verpflichtet und zudem noch einige Neuzugänge an Land gezogen. Die haben zum Auftakt scheinbar auch eingeschlagen, die Gauer Reserve wurde mit 6:0 nach Hause geschickt. So wird man mit ordentlich Rückenwind in Bayerdilling auftreten und der SVB muss sich ordentlich ins Zeug legen und vor allem kämpferisch ein anderes Gesicht zeigen als zum Saisonauftakt. In der vergangenen Saison stand es Unentschieden zwischen beiden Teams – ein Spiel gewann der SVB 2:0, eines Weichering 2:1. Wir wünschen unseren beiden Mannschaften viel Erfolg und freuen uns auf gute Spiele und vollen Einsatz!! Alle Mann RAN!!

TA Mitgliederentwicklung

Sieg für die Zweite, Erste mit Auftaktniederlage

Während unsere Zweite mit einem 4:1 Auswärtssieg im Gepäck aus Rohrenfels/Wagenhofen heimkam, musste die Erste eine 1:3 Niederlage bei der DJK Brunnen hinnehmen.

Die Zweite begann das neue Vorhaben B-Klasse Neuburg nervös. Die ersten Aktionen des Spiels gehörten den Gastgebern, unter anderem ein Pfostenschuss in der 8. Minute. Nach und nach kam man aber besser in die Partie und kreierte auch seinerseits Angriffsaktionen. In der 28. Minute ging man durch Peter Aschenmeier in Führung. Nach einem Einwurf kam er an den Ball, tankte sich in den Strafraum vor und vollendete zum 0:1. Kurz vor dem Pausenpfiff das 0:2 durch Stefan Klas, der den Torwart anlief, dabei angeschossen wurde und der Abpraller ins Tor ging. In der 64. Minute sogar das 0:3, als Markus Lehenberger nach einer von Elias Lohner kurz ausgeführten Ecke nicht angegriffen wurde und den Ball ins Tor wuchtete. In der 70. Minute gab es einen Foulelfmeter für die Heimelf, der zum 1:3 führte. Rohrenfels roch jetzt nochmal Lunte und hatte die ein oder andere Gelegenheit, doch großer Einsatz des Teams verhinderten den Anschlusstreffer. Kurz vor dem Ende gelang Güven Deniz noch der 1:4 Endstand, als er von Peter Aschenmeier per Steckpass gekonnt in Szene gesetzt wurde und den Ball ins Tor spitzelte.

Unsere Erste zeigte in Brunnen zum Saisonauftakt eine durchwachsene Leistung. Das Spiel begann ausgeglichen mit mehr Ballbesitz für den SVB, die Angriffsbemühungen waren allerdings zu harmlos oder langsam vorgetragen, so dass die Defensive von Brunnen keine Probleme hatte zu klären. In der 18. Minute gab es einen Freistoß aus halbrechter Position, den Chris Buchhart gefährlich aufs Tor brachte, aber von Torwart Kreil über die Latte gelenkt wurde. Nur eine Minute später eine große Gelegenheit für Brunnen, als eine Hereingabe von rechts vom in der Mitte lauernden Stürmer nur knapp verfehlt wurde. Nur drei Minuten später die nächste gute Gelegenheit für die Heimelf, als eine Flanke von links knapp am Tor vorbei ging. Nach der Trinkpause fiel dann mit dem ersten Angriff das 1:0, als auf der linken Abwehrseite ein Zweikampf viel zu leicht verloren wurde. DJKler Harler beförderte den Ball scharf in den Strafraum. Da die Abwehraktion zu kurz geriet, fiel Winkler der Ball 10m vor dem Tor vor die Füße und er netzte zur Führung ein. Brunnen war in der Folge die aggressivere und gefährlichere Mannschaft. Eine weitere scharfe Hereingabe wurde erneut nur knapp verfehlt. In der 37. Minute tankte sich Patrick Hein über links durch und war frei vor dem Keeper, doch sein Schuss ging ans Aussennetz. Nach der Pause hatte der SVB wieder Ballbesitz, ohne aber gefährlich in den Strafraum vorzudringen. Anders Brunnen – in der 48. Minute fiel eine lange Flanke an die Latte. In der 51. Minute das 2:0. Ein Angriff über links wurde im Zweikampf nicht konsequent genug unterbunden, die Hereingabe landete beim sträflich frei stehenden Harler, der ohne große Mühe einnetzen konnte. In der 63. Minute gab es Ecke für die Heimelf. Erneut stand Harler mutterseelenallein im 16er und vollendete gekonnt zum 3:0. Der SVB war zwar weiterhin bemüht, aber es fehlte an der Durchschlagskraft in den Strafraum. In der 75. Minute gab es dann noch einen 11m für die Lila-Weißen, als Flo Müller von den Beinen geholt wurde. Joseph Cu verwandelte sicher zum 3:1. Mehr als die Ergebniskosmetik war an diesem Tag aber nicht mehr drin. Ein Weitschuss eines SVBlers wurde von Keeper Kreil noch an/über die Latte gelenkt. Alles in allem ein absolut verdienter Sieg für Brunnen, die nicht ihre beste Leistung zeigen mussten, um zu harmlose SVBler in Schach zu halten. Letztlich war die Heimelf mit „einfachem“ Spiel, aggressiven Ballgewinnen im Mittelfeld und langen Bällen auf ihre schnellen Stürmer erfolgreich.

TA Mitgliederentwicklung

Herren starten in die Punktrunde

Endlich ist es soweit! Nach langer Vorbereitungsphase starten unsere Herren nun in die Punktrunde. Am Sonntag 7.8. geht es los. Einziges Manko – man muss zeitgleich auswärts ran. Während die Erste um 15 Uhr in Brunnen antritt, stellt sich die Zweite in Rohrenfels/Wagenhofen vor.
Ein absoluter „Leckerbissen“ steht für die Erste mit der Partie in Brunnen an. Gleich zu Beginn tritt man die (mit Neuling Edelshausen) weiteste Auswärtsfahrt an. Zu Beginn der Saison weiß wohl keiner so recht wo er steht. Brunnen musste den Trainer tauschen. Nach dem Abgang von Kevin Irl nach Grasheim hat nun Christian Kornherr das Sagen. Glaubt man dem Donaukurier, so will Brunnen mit neuem Spielsystem aufwarten. Nichtsdestotrotz wird Brunnen seine robuste und aggressive Spielweise nicht verlernt haben. Beim SVB ging der letzte Test gehörig daneben, 0:7 hieß es in Zell. Zuvor gab es aber zwei „zu Null“-Siege gegen Klingsmoos und Pöttmes/Ehekirchen. Abgeklärtheit und Stabilität in der Abwehr um Neukeeper Tobi Behlau wird das A und O sein, um den schnellen Brunner Angriff in Schach zu halten und was zählbares zu ernten. Es wäre definitiv mal wieder an der Zeit!!
Unsere Zweite geht die neue Herausforderung B-Klasse an. Nach dem Beschluss, die Reserveliga als Flex-Modell zu spielen, war es der einhellige Entschluss der Mannschaft, diesen Schritt zu gehen. Die Vorbereitung lief gemischt, einem klaren Sieg standen zwei klare Niederlagen gegenüber. Man muss sich schnell an das Tempo der B-Klasse gewöhnen, in Rohrenfels dürfte hier wohl ein Gegner auf Augenhöhe zu erwarten sein.
Wir drücken unseren beiden Teams alle Daumen, ALLE MANN RAN!!!

TA Mitgliederentwicklung

Klare Niederlage zum Abschluss der Vorbereitung

Am gestrigen Mittwoch Abend trat unsere Erste Mannschaft zum letzten Spiel der Saisonvorbereitung beim Kreisklassen-Aufsteiger FC Zell/Bruck an. Gab es in der letzten A-Klassen-Saison noch eine knappe 2:3 Niederlage und ein unglückliches 0:0, kam man diesmal gar mit 0:7 unter die Räder.
Man erwischte einen guten Start und Lukas Welt traf bereits nach 3 Minuten nach schönem Pass von Tobias Maier nur den Pfosten. Besser machten es die Zeller mit dem 1:0 in der 10. Minute durch einen platzierten Weitschuß.
Kurz darauf verlor man in der Abwehr im 1 gegen 1 den Ball und der Gastgeber erhöhte auf 2:0. Mitte der 1. Halbzeit dann fast das 3:0, als der Stürmer einen Querpass im Defensivbereich abfing, jedoch am guten SVB-Torwart Tobias Behlau scheiterte. Dieser war kurz darauf wieder zur Stelle und konnte einen Ball gerade noch mit dem Fuß abwehren. Unsere Mannschaft war zu dieser Zeit überhaupt nicht im Spiel und lief Ball und Gegner hinterher. In der 33. Minute dann doch das 3:0 für die Heimelf durch einen satten Schuss ins Eck nach einem schnell ausgeführten Angriff über die Außenbahn. Erst danach konnte man wieder einen Entlastungsangriff setzen, aber der Schuss von Neuzugang Patrick Nikolla ging über das Tor. Fast im Gegenzug das 4:0 durch einen Flachschuss ins lange Eck. Kurz vor der Pause dann noch 2 Chancen für den SVB. Erst verschoss Christoph Gietl einen Elfmeter (Lukas Welt wurde vorher im Strafraum gefoult), später ging ein Schlenzer von ihm knapp am Gehäuse vorbei, so dass es mit dem 4:0 in die Pause ging. Hier musste dann Simon Gietl wegen einer Knieverletzung ausgewechselt werden.
Nach der Halbzeitpause waren die Zeller wieder am Zug und schossen bereits nach wenigen Minuten das 5:0 nach einer schönen Freistoßvariante. Im Anschluss schossen Lukas Welt und Christoph Gietl jeweils am Tor vorbei. Auf der anderen Seite scheiterten die Stürmer 2x am SVB-Keeper. In der 68. war er dann aber machtlos, als ein überlegter Lupfer im Tor landete. Im Gegenzug wiederum hatte Christoph Gietl eine schöne Chance, aber sein Kopfball landete in den Armen des Torwarts. Kurz vor dem Ende dann gar der 7:0 Enstand durch einen mehrfach abgefälschten Schuss. Mit dem Schlusspfiff wollte auch der Anschlusstreffer nicht mehr gelingen, als der Torwart einen guten Flachschuss von Joseph Cu hielt. Jetzt heißt es „Mund abwischen“ und die volle Konzentration auf den kommenden Sonntag zu legen, wo man bei der DJK Brunnen zu Gast ist und möglichst mit 3 Punkten im Gepäck die Heimreise antritt.

TA Mitgliederentwicklung

Gemischte Ergebnisse bei den letzten Testspielen

Gestern Nachmittag absolvierten unsere beiden Herrenmannschaften zu Hause wieder 2 Vorbereitungsspiele. Während die Zweite Mannschaft gegen die DJK West mit 1:4 den kürzeren zog, gewann unsere Erste gegen die SG Pöttmes/Ehekirchen 3 nicht unverdient mit 1:0.

Unsere Zweite begann konzentriert und ging bereits nach 8 Minuten durch Stefan Klas mit 1:0 in Führung. Dieser ging nach einem langen Pass allein auf den gegnerischen Torhüter zu und spitzelte den Ball an diesem vorbei ins Eck. Im Anschluss dann noch ein Abschluss von Fabian Miehling. Sein Schuss ging jedoch links am Tor vorbei. In der Folgezeit übernahmen die Gäste das Geschehen und erspielten sich mehrere gute Chancen. Diese gingen entweder am Tor vorbei oder landeten beim SVB Torwart Marco Irouschek. In der 32. Minute dann doch der verdiente 1:1 Ausgleichstreffer durch einen strammen Schuss. Im Anschluss war das Spiel wieder etwas ausgeglichener mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die beste verzeichnete hier Eduard Baier, der nach schönem Solo über Links am Keeper scheiterte.
Mit dem Unentschieden ging es dann auch die Halbzeit. Nach der Pause spielten dann nur noch die Gäste. Mehrere teileweise sehr gute Möglichkeiten blieben ungenutzt, ehe man in der 65. Minutte das 1:2 durch einen Schuss ins Eck kassierte. Eine Zeigerumdrehung später gar das 1:3. Wenige Minuten später dann dann der 1:4 Endstand nach einem Abspielfehler in der Abwehr.  Fabian Braun hatte in den Schlussminuten noch den Anschluss auf dem Fuß, aber sein Schuss ging direkt in die Hände des Gästekeepers.

Die Erste wollte am 6:0 Kantersieg aus der Vorwoche anknüpfen und startete auch dieses Spiel gegen einen starken Gegner aus Pöttmes/Ehekirchen furios. Bereits nach 2 Minuten stand Patrick Hein alleine vor dem Gästetorwart. Sein Lupfer ging jedoch über das Tor. Auf der anderen Seite klärte SVB Torwart Tobias Behlau einen Schuss zur Ecke. Nach einer knappen halben Stunde dann wieder gelungene Aktionen vom SVB. Nachdem Christoph Gietl aus kurzer Distanz noch über das Tor schoss, machte es sein Bruder Simon besser und knallte den Ball aus knapp 20m ins lange Eck zum 1:0. Kurze Zeit später tankte sich Patrick Hein über links durch, scheiterte aber am Torwart. Auf der anderes Seite war Matthias Krüger zur Stelle und konnte gerade noch vor dem einschussbereiten Stürmer zur Ecke klären. Das 1:0 war dann auch der Halbzeitstand.
Danach wieder eine starke Aktion von Patrick Hein. Simon Gietl führte einen Einwurf schnell auf und Hein stand wieder alleine vor dem Keeper. Dieser klärte den Ball gerade noch zur Ecke. Fast im Gegenzug stand Bastian Meixner richtig und verteidigte einen Angriff über die Außenbahn. In der Folge drückte der SVB dann mit Simon Gietl und Patrick Hein auf das 2:0, scheiterten jedoch am Torwart oder schossen knapp vorbei. In der 80. Minute wurde es nochmal hektisch. Patrick Hein schoss das vermeintliche 2:0. Dieser Treffer wurde jedoch wegen Abseitsposition nicht anerkannt. Im Gegenzug lupfte ein Gästestürmer den Ball über den herauseilenden Tobias Behlau an die Latte. Danach passierte nichts mehr nennenswertes und es blieb beim 1:0 Heimsieg.

TA Mitgliederentwicklung

SVB begrüßt seine Neuzugänge

Im Rahmen der Saisonvorbereitung konnte Abteilungsleiter Flo Müller die Neuzugänge für die Saison 2022/23 begrüßen.

Neuer Torhüter im Team ist Tobias Behlau. Er kommt vom FC Mertingen an die Sportplatzstraße. „Tobi ist ein Glücksgriff für uns. Auf der Torhüterposition hatten wir in den vergangenen Jahren immer wieder zu kämpfen und mit ihm gewinnen wir hier einen erfahrenen und hungrigen Typen dazu, der unserer jungen Mannschaft sehr gut tun und den Abwehrverbund lenken wird“ so Müller.
Patrick Nikolla wechselt vom SV Straß zu den Lila-Weißen. „Über Freunde von Patrick kam die Beziehung zustande. Er hat schon mit einigen unserer Jungs gekickt und freut sich auf unser Team.“
Maurice Pester wechselt vom FC Staudheim nach Bayerdilling. Auch er kennt einige Kicker in Düing und entschloss sich so, hier anzuheuern.
Tobias Haberl jr. spielte zuletzt in der Jugend des TSV Rain. Nach einer Pause will er nun seine Fußballschuhe wieder schnüren und für den SVB Gas geben.
Daniel Bytyqi kam ebenfalls über Freunde zum SVB, nach Pause im Jugendbereich hat auch er wieder Bock auf Fussball.
Zudem verstärken künftig auch noch vier junge Bayerdillinger Eigengewächse den Herrenbereich. Felix Kessler, Robin Hilz, Lukas Stepperger und David Gietl hatten zuletzt pausiert und greifen jetzt wieder an.

V.l.n.r.: Trainer Günter Schröttle, Patrick Nikolla, Tobias Behlau, Felix Kessler, Robin Hilz, Abteilungsleiter Flo Müller
Auf dem Bild fehlen Maurice Pester, Tobias Haberl jr., Daniel Bytyqi, Lukas Stepperger und David Gietl

Der SVB begrüßt alle seine Neuzugänge recht herzlich und wünscht ihnen viel Spaß und Erfolg in den lila-weißen Reihen!! Alle Mann RAN!!!

 

TA Mitgliederentwicklung

Letzte Testspiele für Herren

Am Sonntag 31.7. stehen für unsere Herren die letzten Vorbereitungspartien auf heimischer Anlage an.
Den Anfang macht um 15 Uhr die Zweite mit ihrem Match gegen die DJK West. Man will sicher Wiedergutmachung für die vor Wochenfrist erlittene 0:5 Niederlage gegen Alsmoos/Petersdorf II betreiben und sich selbst gut für das nun beginnende neue Kapitel B-Klasse rüsten.
Um 17 Uhr stehen sich dann unsere Erste und die neu formierte SG Pöttmes/Ehekirchen gegenüber. Die Erste will spielerisch da anknüpfen, wo sie eine Woche zuvor beim 6:0 Sieg gegen Klingsmoos II aufgehört hat. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg! Alle Mann RAN!

TA Mitgliederentwicklung

4. Menschenkickerturnier des SVB

Am Samstag 16.7. hat das 4. Menschenkickerturnier des SVB am Sportgelände stattgefunden.
Bei sommerlicher Atmosphäre traten insgesamt 14 gemischte Teams in zwei 7er-Gruppen an. Den ersten Platz belegte die FFW Wächtering, die im Finale knapp mit 2:1  die Nase gegen die KLJB Bayerdilling vorne hatte. Den dritten Platz belegten die „Thekenschlampen 83“, die die AH des SVB im kleinen Finale mit 3:2 bezwang. Der SVB bedankt sich bei allen Teilnehmern und Besuchern des Festes!

TA Mitgliederentwicklung

Sieg und Niederlage für unsere Herrenmannschaften

Am gestrigen Sonntag Nachmittag spielte zuerst unsere Zweite Mannschaft gegen Alsmoos/Petersdorf 2 und unterlag klar mit 0:5. Gegen einen guten Gegner konnte man sich in der 1. Hälfte hinten nur selten befreien und Entlastungsangriffe setzen. Nach 2 Chancen, bei denen die Gäste noch an Torwart Tobias Wagner scheiterten war es dann nach gut 20 Minuten soweit. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß stand ein Gästestürmer allein vor dem Tor und konnte überlegt zum 0:1 einschieben. Einige Minuten später dann das 0:2, als man nach einem Querpass nur noch einschieben brauchte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause. Im Anschluss wollte man den Rückstand nochmal drehen und kam teilweise vor den gegnerischen Kasten. Hier konnten jedoch nur wenig gefährliche Abschlüsse erzielt werden. Auf der anderen Seite dann das 0:3 mit einem Sonntagsschuss in das linke Kreuzeck. Jetzt war das Spiel entschieden und die Gäste erhöhten mit zwei weiteren Treffern zum 0:5 Endstand.

Unsere Erste wollte sich nach der unnötigen Niederlage in Hörzhausen rehabiliteren und gegen den SV Klingsmoos 2 gewinnen. Dies machte man von der ersten Minute klar. Patrick Hein nahm einen zu kurzen Rückpass zum Torwart auf, umspielte diesen und schoss zur frühen 1:0 Führung ein (7. Minute). 2 Zeigerumdrehungen später kam ein langer Ball aus der Abwehr von Markus Andruschek und Patrick Hein überspielte seinen Gegenspieler und lupfte den Ball über den herauseilenden Torwart zum 2:0.
Im Anschluss weitere gute Chancen für Florian Müller, Christoph Gietl und Lukas Welt, welche jedoch allesamt vergeben wurden. Nach 20 Minuten war es dann wieder der starke Patrick Hein, der einen sauberen Pass auf Maurice Pester spielte, dieser den Torwart umspielte und zur 3:0 Halbzeitführung einschob, da weiter Abschlüsse im Anschluss ungenutzt blieben. Nach der Pause dann erstmal wenig Höhepunkte. Erst in der 61. Minute der erste nenneswerte Torschuss der Gäste. Diesen könnte jedoch SVB Torwart Tobias Behlau über den Kasten lenken. Nach knapp 75 Minuten dann der Auftritt von Tobias Maier. Erst nahm er einen schlechten Rückpass auf den Torwart auf und umspielte diesen bevor er einschob. Kurz darauf stand er nach einem Abpraller vom Torwart richtig und knallte den Ball per Seitfallzieher in den Winkel. 5 Minuten vor dem Ende schoss er einen harten Freistoß, den der Gästekeeper nur abprallen konnte. Diesen Abpraller nutzte Christoph Gietl mit einem satten Schuss ins lange Eck zum verdienten 6:0 Endstand.

TA Mitgliederentwicklung

SG F beim Pokalturnier in Tapfheim

Unsere SG F war heute beim Pokalturnier in Tapfheim vertreten. Die F2 belegte den 8. Platz. In den Gruppenspielen unterlag man mit 0:1, 0:5 und 0:1, wobei eine knappe Niederlage gegen den späteren Sieger Gersthofen zu Buche stand. Im Spiel um Platz 7 unterlag man schließlich mit 1:2, das Tor erzielte Jonas W.
Die F1 belegte den 6. Platz. Im ersten Gruppenspiel unterlag man dem späteren Turniersieger aus Tapfheim mit 0:1, wobei man absolut auf Augenhöhe war. Danach folgte mit dem 0:3 gegen Monheim die schwächste Leistung. Mit dem 5:0 gegen Donauried (2x Ivan, 2x Raphael, Simon M.) wurde man schließlich Gruppendritter. Im Spiel um Platz 5 unterlag man im Derby gegen Rain unglücklich mit 0:3, einige Alutreffer und ein starker Torwart auf Rainer Seite verhinderten ein besseres Ergebnis.
So endete eine ereignisreiche und aufregende F-Saison. DANKE an jegliche Unterstützung im ganzen Jahr!!

Jetzt ist Sommerpause…!

TA Mitgliederentwicklung

SG E mit unglücklichem 4. Platz beim Turnier in Tapfheim

Kein Gegentor kassiert – und doch nur 4. wurde unsere SG E-Jugend beim Turnier in Tapfheim. Die Gruppenpartien gegen Tapfheim (1:0 – Zinsinger) und Bissingen (1:0 – Genath) sowie Riedlingen (0:0) bestritt man gut. Als Gruppensieger ging es ins 1/2-Finale gegen Fünfstetten. Nach einem 0:0 ging es ins 7m-Schiessen, wo man mit 3:4 den Kürzeren zog. Somit ging es im Spiel um Platz 3 erneut gegen Tapfheim, dieses Mal endete die Partie 0:0 und es ging wiederum an den Punkt, wo man mit 2:3 unterlag. Am Ende stand somit ein bitterer, aber dennoch guter 4. Platz bei einem schönen Turnier und guten Vergleich.

TA Mitgliederentwicklung

SG F-Jugend mit Remis in Rennertshofen

Im Rahmen der Sportheimeinweihung des FC Rennertshofen  war unsere SG F-Jugend  zu einem Einlagespiel gegen Rennertshofen eingeladen und hat 5:5 Unentschieden gespielt. Die Tore erzielten 3x Ivan, Simon H. und Raphael.
Der SVB wünscht dem FCR auf diesem Wege alles Gute zur Einweihung und ein tolles Festwochenende!

TA Mitgliederentwicklung

Testspiel gegen BC Aichach II fällt aus

Das für Freitag 22.07.2022 um 18.30 Uhr angesetzte Heim-Testspiel unserer Herren gegen den BC Aichach II muss kurzfristig ausfallen,  da Aichach keine Mannschaft stellen kann. Anstatt dessen werden sich unsere beiden Herrenmannschaften selbst in einem Vergleich messen. Treffpunkt hierzu ist um 18.30 Uhr.

TA Mitgliederentwicklung

Bei einem schweren Verkehrsunfall direkt vor unserer Haustür sind am Sonntagabend auf der Rückfahrt von einem Vorbereitungsspiel zwei U23-Spieler des TSV Rain/Lech ums Leben gekommen, drei weitere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt.

Diese Nachricht hat uns und die ganze Fussballregion schockiert und macht uns tief betroffen. In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei den Angehörigen der verstorbenen Fußballer. Ihnen gilt unser tief empfundenes Mitgefühl.

Der SV Bayerdilling wünscht den Verletzten alles erdenklich Gute und ganz besonders viel Kraft.

Für das kommende Wochenende wird auf den Amateurfußballplätzen in einer Schweigeminute den Opfern dieses schrecklichen Verkehrsunfalls gedacht.

 

TA Mitgliederentwicklung

Sieg und Niederlage beim SV Hörzhausen

Am gestrigen Sonntag spielten unsere beiden Herrenmannschaften beim SV Hörzhausen.
Während die 2. Mannschaft einen 0:1 Rückstand noch in eine 3:2 Pausenführung drehte (3x  Güven Deniz) und letztendlich verdient mit 6:2 gewann (1x Patrick Gajda und 2x Florian Müller, konnte unsere Erste die 1:0 Halbzeitführung (Christoph Gietl) nicht über die Zeit bringen und verlor mit 1:3. Ein 11m und ein Gewaltschuss aus 18m kurz nach der Pause brachten die Gastgeber auf die Siegerstraße. Man drängte auf den Ausgleich. Kurz vor dem Ende machte dann der SVH mit dem 3:1 alles klar.
Beide Mannschaften hatten mit einigen Ausfällen zu kämpfen und traten mit einem Rumpfkader an.

TA Mitgliederentwicklung

SVB zu Gast in Hörzhausen

Das zweite Testspielwochenende steht für unsere beiden Herrenmannschaften an. Am Sonntag geht es zum SV Hörzhausen I/II. Spielbeginn ist um 13 bzw. 15 Uhr.
Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams liegt bereits eine ganze Zeit zurück, die meisten unserer Spieler waren da noch in Jugendmannschaften aktiv. In der  Spielzeit 2013/14 waren beide Teams in der B-Klasse Neuburg aktiv. Beide Vergleiche gingen an Hörzhausen (3:1 und 6:0), die zum Saisonende den Aufstieg in die A-Klasse schafften und seither dort an den Start gehen.
Tags zuvor findet am Sportplatz des SVB das Menschenkickerturnier statt, bei dem bereits einige unserer aktiven „Kicker“ ihr Können unter Beweis stellen wollen.

TA Mitgliederentwicklung

SVB mit Niederlage gegen VfR Foret

Am gestrigen Sonntagnachmittag verlor unsere Erste Mannschaft das 3. Testspiel daheim gegen den VfR Foret unglücklich mit 1:3.
Dabei ging es für den Gastgeber sehr gut los und man erspielte sich eine Reihe teilweise sehr guten Chancen durch Peter Aschenmeier (2.), Florian Müller (5./10./12./16.), Fabian Braun (11.) und Christoph Gietl (14.). Diese landeten jedoch entweder in den Armen des Torhüters oder der Ball ging am Tor vorbei.
Einige der Angriffe wurden über den schnellen Patrick Hein vorbereitet, den die gegnerische Abwehr nur selten aufhalten konnte.
Nach einer guten Viertelstunde wurde es hinten dann zum ersten Mal gefährlich, aber Matthias Krüger klärte den Ball aus dem Strafraum. Kurz darauf ein weiterer Abschluss der Gäste, doch der Ball ging mittig aufs Tor von SVB Neuzugang Tobias Behlau. Nach gut 25 Minuten dann ein Weitschuss aus dem Mittelfeld, den Keeper Behlau gerade noch zur Ecke abwehren konnte. Diese brachte dann auch das überraschende 0:1 für die Gäste durch einen wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz. Im Anschluss wieder 3 Großchancen durch Christoph Gietl, Patrick Hein und Florian Müller. 2x war aber der Gästekeeper auf dem Posten und einmal rettete die Latte. Auf der anderen Seite erhöhten die effizienten Gäste auf 0:2, als ein Schuss aus gut 18m vom Innenpfosten uns Tor ging. Kurz vor der Halbzeit dann doch noch der Anschlusstreffer, als Patrick Hein aus der Distanz abzog und Florian Müller den Abpaller ins Tor lupfte.
Gleich nach der Halbzeit ging der nächste Neuzugang, Maurice Pester allein auf den gegnerischen Torwart zu, schoss jedoch rechts am Tor vorbei. Im Anschluss gab es auf beiden Seiten Torabschlüsse, welche jedoch nichts einbrachten. Hier hatten allerdings die Gäste die größeren Chancen, wo sich wiederum Tobias Behlau auszeichnete. In der 83. Minute dann fast der Ausgleich, als Florian Müller allein auf den Gästetorwart zulief, dann jedoch auch rechts am Tor vorbeischoss. Jetzt warf man alles nach vorne. So kam es dann wie es kommen musste. Aus einem Konter heraus standen die Gästestürmer plötzlich in Überzahl vor dem Tor und schossen mit dem Schlusspfiff zum 1:3 Endstand ein.
Trotz der Niederlage kann man auf dieses Spiel aufbauen. War man kämfperisch und spielerisch dem Kreisklassisten lange Zeit ebenbürtig. Lediglich die Chancenverwertung muss verbessert werden.

TA Mitgliederentwicklung

Crowdfunding-Projekt Spielerkabinen erfolgreich!

Wir haben es geschafft, IHR habt es geschafft! Das von der VR-Bank Neuburg-Rain unterstützte Crowdfunding-Vorhaben für unsere neuen Spielerkabinen am Hauptplatz hat heute die 100%-Marke erreicht, die anvisierte Projektsumme von 6000€ ist auf dem Funding-Portal eingegangen! Vielen Dank an alle Spender und somit Unterstützer des SVB!!

Die Spielerkabinen wurden bereits angeliefert, die Umsetzung und Installation soll in den kommenden Wochen erfolgen! Wir halten Euch auf dem Laufenden!

 

TA Mitgliederentwicklung

SVB unterliegt Ellgau klar

Am gestrigen Samstag trat unsere Mannschaft zum 2. Vorbereitungsspiel in Ellgau an. Dieses ging leider mit 0:4 verloren.
In der 12. Minute bereits das 0:1, als der gegnerische Stürmer allein auf Marco Irouschek zulief und überlegt zur Führung für die Heimelf einschoss.
Kurz vor der Halbzeit erhöhte der Gastgeber mit einem Doppelschlag in der 41. und 42. Minute auf den 3:0 Halbzeitstand. Beide Male gingen Fehlpässe im Mittelfeld voraus. Vorne wurden Möglichkeiten nicht konsequent zu Ende gespielt.
Gleich nach der Halbzeit dann das 4:0 für Ellgau, als nach einem Abwehrfehler wiederum der Stürmer allein auf den Torwart zulief und traf. Insgesamt war man nicht gut im Spiel und hatte wenige Möglichkeiten, so dass die 0:4 Niederlage absolut gerechtfertigt war.

Heute Nachmittag kann man es dann gleich wieder besser machen, wenn um 17 Uhr auf eigenem Sportgelände das 3. Vorbereitungsspiel gegen den VfR Foret angepfiffen wird.

TA Mitgliederentwicklung

Erste startet mit 3:1 Sieg in die Vorbereitung

Das erste Vorbereitungsspiel begann gleich mit einer brenzligen Situation nach 2 Minuten, als Amedeo Billi gerade noch auf der Linie retten konnte. Auf der anderen Seite dann da 1:0 für unser Team, als Christoph Gietl einen Freistoß aus 22 Metern in zentraler Positionen links unten einschoss. Fabian Miehling wurde vorher gefoult. Nach 10 Minuten hatte man dann Glück, als bei einer Doppelchance 2x der Pfosten rettete. Genderkingen drückte auf den Ausgleich aber unser Team konterte. Über Rechts setzte sich Julian Lidl nach Pass von Amedeo Billi durch und legte quer auf Gietl, der gekonnt zum 2:0 einschob. Nach einer guten halbe Stunde stand dann plötzlich Tim Bösele alleine vor Torwart Roman Schechs und spitzelte gekonnt zum Anschlusstreffer ein. In der Folge gab es bis zur Halbzeit keine nennenswerte Aktionen mehr. Gleich nach der Halbzeit dann fast das 3:1 als Maurice Pester allein vor dem Torwart auftauchte und dann jedoch knapp rechts vorbei schob. Im Anschluss scheiterte Peter Aschenmeier 2x am gegnerischen Keeper.  Nach den letzten Wechseln in der 60 Minute baute man wieder mehr Druck auf und erhöhte durch Patrick Hein in der 70. Minute auf 3:1. Weitere Chancen von Peter Aschenmeier und Tobias Wagner entschärfte der Torwart ebenso.  Gegen zum Schluss 9 Gegner verpasste man das 4. Tor. Im Gegenteil: trotz Überzahl spielte man hinten zu lässig und legte dem Gegner beinahe noch ein Tor auf. Letztendlich blieb es beim 3:1 Vorbereitungs-Auftaktsieg.

Heute geht es gleich um 16 Uhr weiter mit dem Spiel der Zweiten in Ellgau weiter.

TA Mitgliederentwicklung

SG F-Jugend gewinnt Einlagespiel

Im Rahmen des 75-jährigen Gründungsjubiläums des SV Straß war unsere SG F-Jugend am heutigen Freitagnachmittag zu einem Einlagespiel gegen die SG Burgheim/Illdorf/Straß eingeladen und hat dabei mit 8:4 gewonnen. Die Tore erzielten 5x Simon H. und 3x Raphael.
Nach dem Spiel wurden unsere Jungs noch zu Getränk und Wurstsemmel eingeladen.
Der SVB wünscht dem SV Straß auf diesem Wege alles Gute zum Jubiläum und ein tolles Festwochenende!

TA Mitgliederentwicklung

SVB-Crowdfunding Spielerkabinen – Endspurt

Unser Crowdfunding-Projekt für die Spielerkabinen schreitet voran. Mittlerweile sind wir bei über 5000€ Spendensumme der anvisierten 6000€ angekommen, das heißt mehr als 80% haben wir schon geschafft!
Sei dabei, hilf mit und sichere Dir mit Deiner Spende Deinen Platz auf der an den Kabinen vorgesehenen „Spendentafel“!! Die Anforderung einer Spendenquittung ist ebenfalls möglich.

Danke sagt der SVB!!

TA Mitgliederentwicklung

Erste Vorbereitungsspiele für Herren stehen an

Am kommenden Wochenende stehen für unsere Herren die ersten Testspiele an. Am Freitag 8.7. um 19 Uhr steht der Vergleich unserer Ersten in Genderkingen (A-Klasse) auf dem Programm. Am Samstag 9.7. um 16 Uhr tritt unsere Zweite beim B-Klassisten in Ellgau an. Am Sonntag 10.7. trifft die Erste in Bayerdilling auf den Kreisklassisten Foret. Viel Erfolg und alle Mann RAN!!