DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F2 verliert in Rennertshofen

Unsere SG F2 unterlag heute in Rennertshofen mit 0:9. In der ersten Halbzeit war man nicht ganz bei der Sache und lag direkt mit 0:6 hinten. Dann stellte man in der Abwehr um und hielt in der zweiten Halbzeit lange dagegen. Man verteidigt gut und blieb in Folge 10 Minuten ohne Gegentor.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Bambinis testen gegen Staudheim

Am Freitagnachmittag spielten unsere Bambinis gegen unseren SG-Partner Staudheim. Es wurden 3 mal 15 Minuten gespielt, wir haben eine sehr kämpferische Mannschaft gesehen, die von Anfang an Druck auf den Gegner machte und im ersten Abschnitt durch Georg Rainer in Führung ging.
Im zweiten Abschnitt spielten die jüngeren Jahrgänge, das machte das Spiel ausgeglichener, aber man konnte mit 2 Treffern von Alexander Wittmeier auf 3:0 erhöhen. Als dann im letzten Drittel die Kräfte nachließen, konnte der FC Staudheim auf 3:1 verkürzen.
Nach dem Spiel durften alle Spieler noch beim 7-Meter-Schießen zeigen, was sie können. Mit dem Sportgruß wurde die Partie dann beendet.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F1 siegreich in Joshofen

Unsere SG F1 hat sich für die 0:1 Hinspielniederlage gegen Joshofen revanchiert und am Freitagnachmittag einen 8:0 Erfolg gefeiert. Von Beginn an war die Truppe konzentriert, versuchte schöne Kombinationen heraus zu spielen und hielt auch in den Mann gegen Mann Situationen gut dagegen. So fielen die Tore in regelmäßigen Abständen und Joshofen wirkte etwas überrascht von der guten Leistung unserer Buben. Insgesamt war es eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder Spieler genügend Einsatzzeit erhielt und seinen Teil zum Erfolgserlebnis beitragen konnte. Die Tore erzielten 5x Ivan, 2x Raphael und Simon H.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

U17 hat den Spitzenreiter zu Gast

Am morgigen Samstag bestreitet die U17 ihr drittes Heimspiel. Gegner ist mit dem FC Stätzling 2 kein geringerer als der amtierende Tabellenführer der
BOL Schwaben Nord.
Nachdem man letzte Woche leichtfertig Punkte in Meitingen liegengelassen hat, wollen die Schützlinge von Ümit Tosun unbedingt ihr wahres Gesicht zeigen. Das ist zwar gegen die Gäste aus dem Vorort von Friedberg ein ungleich schwierigeres Unterfangen, konzentrierte und engagierte Trainingsarbeit in der vergangenen Woche und die aktuelle Einstellung lassen aber aufhorchen.
Die Voraussetzungen versprechen ein höchst interessantes Spiel auf heimischem Platz und mit einem Sieg würde man sich in der oberen Hälfte der Tabelle festsetzen.

Kader:
Kraus, Filbig, Neubauer T., Kopp, Gurakugi, Kranjcec, Neubauer M., Kimmerling, Schmid, Hofgärtner, Burkhardt, Sander, Mykhailov, Wittmann, Güzel, Tekbiyik

 

Anpfiff ist am morgigen Samstag, 14.05.2022 um 11 Uhr in Bayerdilling.
Die Jungs würden sich über eine gebührende Kulisse enorm freuen!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

E2 erkämpft Achtungserfolg gegen die E1 der DJK Langenmosen

Am Mittwochabend zeigte die E2 eine kämpferische Leistung gegen überlegene Langenmosener. 

Die spielstarken Mösler waren bereits nach 3 Minuten mit 0:2 in Front und man musste ein Debakel befürchten. Doch die Kinder der SG hielten zusammen, ließen sich von den Toren nicht abschrecken und zeigten von dort an eine kämpferische Leistung um den Ball. Der Lohn war der 1:2 Anschlusstreffer in der neunten Minute durch Sebastian Zinsinger. Kurz vor der Halbzeit musste man noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen.
Zu Beginn der zweiten Hälfte war die Mannschaft dann kurz von der Rolle und musste innerhalb von 5 Minuten drei weitere Gegentreffer hinnehmen. Wie bereits zuvor steckten die Kinder nicht auf. Nach einem weiteren Gegentreffer in der 37. Minute gelang Noah Vollmair nach schönem Zusammenspiel der verdiente 2:6 Anschlusstreffer.
Kurz vor Schluss kassierte man noch den 2:7 Endstand.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Neues Vorhaben – Spielerkabinen am Hauptplatz

Es bewegt sich was beim SVB…

Der SV Bayerdilling will an seinem Hauptplatz zwei hochwertige Spielerkabinen auf der sportheimfernen Seite errichten. So wollen wir unsere Sportanlage noch attraktiver machen und unseren Mannschaften ideale Bedingungen rund um den Fußballsport bieten. Die Planungen dazu sind in vollem Gange.

Für die Umsetzung des Projekts wollen wir Euch Mitglieder, Fans, Gönner & Sponsoren ins Boot holen, getreu dem Motto „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele!“

Mehr dazu in Kürze!

Hier schon mal ein Foto der von uns ausgewählten Spielerkabinen… Wir bauen auf Eure Unterstützung!

 

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB zu Gast in Grasheim

Am Sonntag, den 15.05.2022 treten unsere beiden Herrenmannschaften in Grasheim an. Spielbeginn ist um 13 bzw. 15 Uhr.

Die Reserve war zuletzt beim Heimauftritt gegen Waidhofen (0:3) zwar „stets bemüht“, doch gegen eine routinierte und in der ersten Hälfte durch ihren Spielertrainer verstärkte Elf war man an diesem Tag praktisch chancenlos, zumal man selbst ersatzgeschwächt agieren musste. Nichstdestotrotz stimmte der Einsatz, man gab sich über 90 Minuten nicht auf, hatte halt an diesem Tag das nötige Quäntchen Glück nicht auf seiner Seite. Nun geht es nach Grasheim. Im Hinspiel setzte es eine 0:4 Niederlage, Grasheim war in allen Belangen überlegen. Doch seit einigen Wochen schwächelt die Grasheimer Reserve etwas, zuletzt gab es ein torloses Remis gegen Staudheim. Der Zug nach ganz oben in der Tabelle ist abgefahren, man findet sich auf Rang 3 wieder und hat 10 Punkte Rückstand auf Waidhofen. Hinten kompakt stehen, vorne die sich bietenden Dinger machen, dann ist für unser Lila-Weiß gegen das Lila-Weiß auf der anderen Seite was drin!

Unsere Erste belohnte sich gegen Waidhofen nach einigen erfolglosen Spielen mit einer couragierten Leistung und einem über 90 Minuten kämpferischen Auftritt mit einem 2:1 Sieg, und dieser war durchaus verdient. Scheinbar tut man sich gegen die in der Tabelle weiter vorne platzierten Mannschaften etwas leichter, vielleicht weil man da das Spiel nicht machen muss, sondern auch mal reagieren kann… Dies dürfte beim absoluten Klassenprimus Grasheim nicht anders werden. Der Aufstieg der Grasheimer zurück in die Kreisklasse dürfte nur noch Formsache sein und kommt ganz und gar verdient. Auf (und auch neben dem Platz) scheint die Bauer-Truppe eine richtige Einheit zu sein. Aus den verbleibenden 4 Spielen heißt es nun noch 2x dreifach zu punkten, und man ist uneinholbar. Doch wird sich Grasheim sicher an das Hinspiel an der Sportplatzstraße erinnern: Unser SVB verlangte Grasheim alles ab und rang ihnen zum damaligen Zeitpunkt den ersten Punktverlust der Saison beim torlosen Unentschieden ab. Mit einer ähnlich couragierten Leistung wie zuletzt gegen Waidhofen ist auch in Grasheim was drin, zumal sich die zuletzt in Staudheim zwar mit 2:0 durchsetzten, aber lange Zeit schwer taten und letztendlich nur über Standards erfolgreich waren. So kurz vor dem Aufstiegsziel fängt man vielleicht zu denken an… Und das muss unser Team ausnutzen. Wir drücken bei voraussichtlich bestem Fußballwetter die Daumen! Für den SVB – Alle Mann RAN!!!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

LED-Flutlicht auf Kleinspielfeld – Arbeiten laufen an

Die Erdarbeiten für die Anbringung von zwei neuen LED-Flutlichtmasten auf unserem Kleinspielfeld haben begonnen. Anbei erste Eindrücke von den Baggerarbeiten. Durch die Anbringung des LED-Flutlichtes machen wir dieses Spielfeld auch für abendliche Trainingsaktivitäten oder Spiele attraktiv. Wir halten euch über den Fortschritt auf dem Laufenden… In diesem Zuge soll übrigens das Kleinspielfeld auch an die bereits auf dem angrenzenden Trainingsplatz vorhandene Beregnungsanlage angeschlossen werden.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SG E1 gewinnt beim VfR Neuburg

Beim Auswärtsspiel der E1, der SG, beim VfR Neuburg zeigte die Truppe bei sommerlichen Temperaturen eine klasse Vorstellung. Von Anfang an waren die Jungen diesmal bei der Sache und ließen Ball und Gegner in den eigenen Reihen laufen. In einer kurzen Drangphase des VfR wurde deren Defensive durch einen langen Pass der SG ausgehebelt. Sebastian Zinsinger verwertete den Pass und konnte mit einem Alleingang aufs Tor souverän abschließen, indem er den gegnerischen Torwart umspielte.

Leider musste man im Gegenzug auch auf seinem Konto das zwischenzeitliche 1:1 durch einen Konter hinnehmen.
Die SG blieb jedoch am Drücker und konnte so vor der Halbzeit noch durch Tore des starken Benno Neubauer und Sebastian Z. auf 1:3 erhöhen. Die Neuburger waren stets durch Konter gefährlich, doch stand die Defensive der SG stabil, Lukas Haschner und Hannes Sedlmair wehrten den ein oder andere Angriff ab, und auch der sichere Torwart Max Ackermann gab Stabilität.
In der zweiten Hälfte ging man schnell mit einem weiteren Treffer von Benno Neubauer und einem Eigentor mit 5:1 in Führung, was vor allem dem spielstarken Mittelfeld um Koordinator Elias Mayr, mit seinen beiden Aussenspielern Noah Vollmair und Samuel Fischer zu verdanken war. Und auch Simon Genath im Sturm hatte noch die ein oder andere gute Aktion.
Im Anschluss verwaltete die Mannschaft das Ergebnis und lies weiter Ball und Gegner laufen. Der VfR kam in der zweiten Halbzeit noch zu einem verdienten Treffer, was den 2:5 Entstand bedeutete.

Die SG steht somit zur Hinrunde mit zehn Punkten aus vier Spielen auf dem ersten Platz!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

U17 muss sich mit Remis zufriedengeben

Die Tillystädter gingen das Auswärtsspiel gegen den TSV Meitingen sehr schlafmützig an. Bereits nach wenigen Sekunden leistete man sich einen kapitalen Abwehrfehler, wodurch die Gastgeber in Führung gingen.
In der Folgezeit nahm Rain das Heft in die Hand und hatte mehr Spielanteile, allerdings dauerte fast bis zur Halbzeit, bis man zum verdienten Ausglich kam. Aurelio Gurakugi eroberte den Ball im Angriffspressing, kam auf die Grundlinie durch und seine Hereingabe brauchte Kerem Tekbiyik nur noch einzuschieben.
Die zweite Halbzeit bot ein ähnliches Bild. Rain drückte auf die Führung und versuchte seine Offensivaktionen gefährlich vorzutragen, während Meitingen über Konter agieren wollte. Trotz einiger aussichtsreicher Möglichkeiten für die Schützlinge von Ümit Tosun, war man nicht entschlossen genug und konnte das ersehnte zweite Tor nicht erzielen. Somit musste man doch etwas unzufrieden mit einem Remis vorliebnehmen.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Erste holt 3 Punkte – Zweite unterliegt dem Spitzenreiter

Am gestrigen Sonntag waren wieder beide Herrenmannschaften gegen den SV Waidhofen im Einsatz. Während die Reserve mit 0:3 unterlag, holte unsere Erste Mannschaft nach 4 Niederlagen in Serie endlich wieder 3 Punkte.

Spielte unsere Reserve zu Beginn noch gut mit, nahmen die Waidhofener mit zunehmener Spieldauer das Heft in die Hand. Die Lila-Weißen wehrten sich nach Kräften, doch die routinierten Gäste ließen wenig zu. Mitte der ersten Halbzeit ging Waidhofen in Führung, als die Heimabwehr einen Ball nicht klar aus der Gefahrenzone klären konnte und der Nachschuss aus 20m links unten im Tor von Marco Irouschek einschlug. Kurze Zeit später hatte Patrick Gajda den Ausgleich auf dem Fuß. Nach schönem Pass von Christoph Gietl kam er aus 15m frei zum Schuss, doch dieser geriet etwas zu zentral und der Keeper konnte parieren. Kurz vor der Pause konnte Waidhofen, bei denen Spielertrainer Hauke in der ersten Halbzeit mitwirkte, auf 0:2 erhöhen, als nach schönem Pass in die Spitze der Stürmer alleine aufs Tor lief und einnetzte. Nach der Pause wollte Waidhofen nur noch verwalten und Bayerdilling mühte sich, das Spiel zu gestalten. Man kam zu mehreren aussichtsreichen Chancen durch Gajda, Gietl und Modlmair, doch an diesem Tag fehlte die letzte Präzision und das Quäntchen Glück, um erfolgreich zu sein. Besser machte es Waidhofen kurz vor Schluss. Nach einer Ecke beförderte ein Gästespieler den Ball wohl mit den Händen zum 0:3 ins Tor.

Unsere Erste Mannschaft war dem favorisierten Gast über 90 Minuten mehr als ebenbürtig und fuhr verdient die drei Punkte ein. Ohne ihren Spielertrainer Hauke und Goalgetter Kugler ließen die Gäste ihr Gefahr im Angriff vermissen. So konnte man sich selbst Chancen erspielen, die jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt wurden, oder das Tor verfehlten. In der 63. Minute ging der SVB dann durch Florian Müller verdient in Führung mit einem Schuss ins lange Eck. Waidhofen konterte in der 73. Minunte mit dem ersten Torschuss der zweiten Hälfte zum Ausgleich. Dominik Weber war per direktem Freistoß aus gut 20m erfolgreich, als er den Ball gekonnt über die Mauer platziert einschoss. Bayerdilling gab nicht nach und belohnte eine spielerisch und kämpferisch gute Leistung kurz vor Spielende durch den 2:1 Siegtreffer durch Florian Müller, als er im Strafraum an den Ball kam, sich gekonnt um den Gegenspieler drehte und zum wichtigen Sieg einschoss. Im Anschluss warfen die Gäste nochmal alles nach vorne, konnten sich aber keine nennenswerte Chance mehr erspielen. Nach kurzer Nachspielzeit pfiff der gut leitende Schiedsrichter die Partie dann ab. Einziger Wehmutstropfen dieses Spiels war jedoch die Auswechslung von Michael Lohner, der nach gut einer Stunde nach einem Zusammenprall mit einem Gästestürmer und dem eigenen Keeper ausgewechselt werden musste. Wir wünschen Gute Besserung.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SG E2 mit torreichem Unentschieden

Die SG E2 ging gegen Feldkirchen in der dritten Minute schnell in Führung durch Ryan Timm und musste im Gegenzug den eins zu eins Ausgleich Treffer hinnehmen. Die SG erspielte sich mehrere hochkarätige Chancen, wurde allerdings zweimal ausgekontert und lag bis kurz vor der Halbzeit noch mit drei zu eins hinten. Kurz vor der Halbzeit fiel dann nach einer schönen Kombination der zwei zu drei Anschlusstreffer durch Sebastian Zinsinger. In der zweiten Hälfte geriet man zunächst auf die Verliererstraße und lag schnell in zwei zu fünf zurück. Das Team besann sich auf seine spielerische Stärke und konnte durch Kampfgeist und schönen Kombinationsfußball zunächst auf fünf zu fünf ausgleichen,  man ging zehn Minuten vor Schluss sogar mit sechs zu fünf in Führung. Die kampfstarken Gäste schossen dann noch den verdienten Ausgleich. In den letzten Minuten hätten beide Mannschaften noch den Siegtreffer erzielen können, es blieb allerdings beim gerechten Unentschieden. Torschützen für unsere SG: Ryan Timm 3x,  Sebastian Zinsinger 2x, Samuel Fischer

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB-Bambinis kicken in Münster

Zu einem Freundschaftsspiel trafen sich die Bambinis des SVB und des SV Münster. Gekickt wurde im Soccercourt in Münster. Die vielen Kinder hatten eine Menge Spass und zeigten den vielen anwesenden Eltern, Geschwistern sowie Omas und Opas ihr Können. Gespielt wurden 4 Halbzeiten a 15 Minuten. Zum Schluss durfte noch jedes Kind zum Siebenmeter antreten. Es war ein gelungenes erstes Testen für die vielen Kinder! Weiter so!!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F1 gewinnt in Holzheim

In einem Spiel, in dem man von Anfang an gut zusammenspielte, konnte man letztlich 12:0 gewinnen.
Erfreulich war, dass man kaum merkte, dass eine Handvoll F1-Spieler kommunionsbedingt gefehlt haben und Jonas in seinem ersten Spiel in Tor zu null spielte.
Die Tore schossen Ivan 5x Raphael 3x Alex Leo Valentin und ein Eigentor.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

U17 will zurück in die Erfolgsspur

Nach der knappen und nicht unbedingt notwendigen Niederlage am vergangenen Wochenende, ist die U17 am morgigen Samstag beim Aufsteiger TSV Meitingen auf Wiedergutmachung aus.
Während gegen die SpVgg Joshofen/Bergheim noch einige Spieler wegen Corona und Abschlussfahrten fehlten, hat Trainer Ümit Tosun wieder den kompletten Kader zur Verfügung.
Das Ziel ist demnach klar und die Mannschaft will unbedingt den zweiten Saisonsieg eintüten. Allerdings darf der Gegner keineswegs unterschätzt werden und es wird definitiv eine konzentrierte und engagierte Leistung notwendig sein um als Sieger vom Platz zu gehen.

Kader:
Kraus, Filbig, Klotzbücher, Förg, Kopp, Gurakugi, Berchtold, Neubauer, Kimmerling, Schmid, Kücükoglu, Hofgärtner, Burkhardt, Wittmann, Güzel, Tekbiyik, Mykhailov

Anstoß ist am morgigen Samstag, 07.05.2022 um 12 Uhr in Herbertshofen.
Die Jungs würden sich über jeden mitreisenden Fan freuen!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB-Heimauftritte gegen Waidhofen

 

 

 

 

 

Mit dem SV Waidhofen wartet am kommenden Sonntag der nächste Brocken auf die beiden SVB-Herrenmannschaften. Spielbeginn ist in Bayerdilling um 13 bzw. 15 Uhr. Die Reserve konnte am Vorwochenende in Weichering einen 0:2 Rückstand in einen 5:2 Sieg umbiegen. Man findet sich aktuell auf Platz 4 der Tabelle und kann mit der bisherigen Saison zufrieden sein. Nun kommt mit Waidhofen der aktuelle Tabellenführer der A-Klasse Neuburg Reserve nach Bayerdilling. Im Hinspiel unterlag man deutlich mit 1:5 in Waidhofen, man hatte einen gebrauchten Tag erwischt. Mit Sicherheit will es die Gajda/Aschenmeier-Truppe nun besser machen und strebt nach Wiedergutmachung. Waidhofen indes war am Vorwochenende zum Zuschauen verdammt, weil der Gegner aus Staudheim keine Reserve aufbieten konnte. Bislang mussten die Lila-Weißen in dieser Saison zweimal gegen den Tabellenprimus (jeweils Joshofen/Bergheim III) antreten und jeweils ging man als Sieger vom Platz. Ein gutes Omen für die Lila-Weißen?…

Die Erste des SVB lechzt nach einem Erfolgserlebnis. Die 1:2 Niederlage in Weichering war die vierte Niederlage in Folge. Man war mit dem Gegner absolut auf Augenhöhe, doch am Ende stand man wie schon in den Vorwochen nach zwei unglücklichen Gegentoren mit leeren Händen da. Für den Gegner aus Waidhofen ist die Saison praktisch durch, die Ergebnisse der letzten Wochen haben die Aufstiegsträume der Paartaler jäh beendet. Man steht zwar auf Platz 4 der Tabelle, doch dies ist der obere Bereich des Niemandslandes, der Abstand zum Zweitplatzierten Zell/Bruck beträgt bereits satte elf Punkte. Zuletzt war aber die Tormaschine beim 4:1 Erfolg gegen Staudheim wieder voll in Betrieb. Der SVB ist auf Platz 9 abgerutscht und täte gut daran, noch den einen oder anderen Punkt auf der Habenseite zu verbuchen, um in absolut sichere Tabellen-Fahrwasser zu gelangen. Im Hinspiel in Waidhofen war der SVB mit 3:4 erfolgreich. Nach der Hochzeit von Abteilungsleiter Flo Müller hatte man die nötige Einstellung und den Willen, nach zweimaligem Rückstand das Spiel noch für sich zu biegen. Diese Erlebnisse sollte man sich ins Gedächtnis rufen, um auch dieses Mal gegen die Hauke-Truppe punkten zu können. Hängt Euch rein – für den SVB – alle Mann RAN!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Sieg und Niederlage beim SV Weichering

Bereits am Samstag waren unsere beiden Herrenmannschaften zu Gast beim SV Weichering. Während die Reserve aus einem 0:2 Rückstand noch einen 5:2 Sieg einfahren konnte, verlor unsere Erste Mannschaft unglücklich mit 1:2.

Unsere 2. Mannschaft war noch gar nicht richtig auf dem Platz, da stand es schon 1:0 für die Hausherren durch einen Distanzschuss der Heimelf. Im Anschluss hielt man zwar dagegen, durch einen Lapsus im Strafraum erhöhten die Weicheringer jedoch auf 2:0 und hatten sogar noch einen Lattentreffer. Jetzt war unsere Mannschaft endlich im Spiel und hatte durch Fabian Braun zwei hochkarätige Chancen. Einmal schoss er knapp neben das Tor, einmal scheiterte er am starken Keeper der Heimmannschaft. Kapitän Tobi Mair machte es dann nach einem Solo über rechts besser und schloss trocken ins lange Eck ab. Markus Andruschek hatte dann noch die dickste Chance zum Ausgleich, scheiterte aber wieder 2x am Heimtorwart.
In der zweiten Halbzeit kam die Mannschaft gleich gut in die Partie und konnte den Druck aus der ersten Halbzeit erneut aufbauen. So konnte Comebacker Patrick Gajda kurz nach der Pause nach gekonnter Kopfballvorlage von Güven Deniz locker zum 2:2 einschieben. In der Folge wurde der Druck auf Weichering immer größer und die Reserve des SV Bayerdilling wollte das Spiel unbedingt gewinnensichern. Nach dem Ausgleich dauerte es aber 20 Minuten bis Tobi Maier mit einem schönen Schlenzer ins rechte Obere Eck die Führung holen konnte. Danach war der Bann gebrochen und Patrick Gajda konnte kurz darauf das 4:2 erzielen. Somit war das Spiel entschieden und Otto Kasdorf stellte kurz vor Toreschluss noch den Endstand von 5:2 her.

Unsere Erste, bei der unter anderem weiterhin Kapitän Fabian Werner fehlte, wollte diesmal endlich wieder punkten. Dieses Unterfangen erhielt gleich nach wenigen Minuten einen Dämpfer, als die Weicheringer ihren ersten Eckball direkt verwandelten, weil man sich noch nicht richtig sortiert hatte. Anschließend versuchte man den Ausgleich zu erzielen, jedoch konnte man sich keine klaren Torchanchen erspielen. Auf der anderen Seite kamen von Weichering immer wieder weite Bälle in den Strafraum von Torwart Tobias Wagner. In der 37. Minute dann ein schnell ausgeführter Freistoß an der Mittellinie auf Edu Baier. Dieser tankte sich über links durch und schloss trocken ins lange Eck zum umjubelten Ausgleich ab. Dies war dann auch der Halbzeitstand.
In der 2. Hälfte war man besser im Spiel. Hier spielte man weiter nach vorne und scheiterte bei den wenigen herausgespielten Chancen am Torwart oder schoss knapp vorbei. Hier hatte man auch noch Pech, als ein Tor von Florian Müller wegen Abseits nicht gegeben wurde. Außerdem blieb ein vermeintlicher Elfmeterpfiff aus. Patrick Hein hatte sich mittig durchgespielt und wurde vom Keeper von den Beinen geholt. Jetzt war die Stimmung auf beiden Lagern sehr angespannt. Auf der anderen Seite konnte Keeper Wagner eine Angriff der Weicheringer noch mit dem Fuß abwehren. Die Heimelf war außer langen Bällen in den 16er jedoch relativ ungefährlich. Solch ein langer Ball brachte dann aber kurz vor dem Ende den glücklichen Siegtreffer, als ein Klärungsversuch von Christian Buchart nach hinten losging und gegen die Laufrichtung des Torwarts zum glücklichen 2:1 Siegtreffer ins eigene Tor ging.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

B-Jugend muss sich knapp geschlagen geben

TSV 1896 Rain : SpVgg Joshofen-Bergheim (0:1) 0:1 

Nachdem 2:0-Erfolg über den TSV Nördlingen musste sich die U17 am vergangenen Samstag
gegen den vermeintlich stärksten Gegner der Liga SpVgg Joshofen-Bergheim mit einem knappen 0:1 geschlagen geben.

Bereits in der 18.Spielminute nutzte Gäste-Stürmer Maurer ein Missverständnis zwischen Rains Kapitän Hofgärtner und Torhüter Kraus und konnte aus 20 Metern mit einem flachen Schuss ins leere Tor zum 1:0 für sein Team einnetzen.

Zur Pause reagierte TSV-Coach Ümit Tosun und brachte gleich vier frische Kräfte in die Partie. Nach der Systemumstellung drängte Rain die Gäste aus Joshofen-Bergheim immer mehr in deren Hälfte, konnte jedoch die gutstehende Defensive von Trainer Rinaldo Markati kaum in Bedrängnis bringen. Kurz vor dem Schlusspfiff gab es für Rain eine gute Freistoß-Möglichkeit. Kranjcecs Schlenzer aus 25 Metern landete aber genau in den Armen des Gäste-Keepers Gunnesch und so blieb es beim 0:1 aus Sicht des TSV Rain.

Am kommenden Samstag ist die U17 zu Gast beim TSV Meitingen.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F2 und E1 erfolgreich

Unsere SG F2 und E1 Mannschaften haben am Freitagabend Siege eingefahren. Die F2 kam mit einer gemischten Aufstellung in ihrem Heimspiel gegen die SG Grasheim/BiG/Brunnen zu einem 6:5 Erfolg. Man hatte das Spiel im Griff und führte schnell mit 3:0. Bis zur Pause war dann auch der Gegner erfolgreich und man wechselte mit 4:2 die Seiten. Nach der Pause erzielten unsere Jungs schnell den fünften Treffer, bevor es durch unkonzentrierte Aktionen in der Defensive spannend wurde. Der Gegner kam auf 4:5 heran. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten, wovon noch je eine zu 6:5 Endstand für unsere Jungs verwertet wurde. Die Tore erzielten 3x Raphael, Julian, Simon H. und Joseph.

Die E1 gewann ihr Match gegen Weichering mit 3:1. Unser Team kombinierte schön und erspielte sich dadurch seine Chancen, welche durch Tore von Elias, Benno und ein Eigentor zum verdienten Heimerfolg führten.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Herren am Samstag zu Gast in Weichering

Bereits am morgigen Samstag stehen die Partien unserer Herrenmannschaften gegen den SV Weichering auf dem Programm. Weichering hat die Partien wegen dem Maifeiertag von Sonntag auf Samstag vorverlegt. Spielbeginn ist um 13 bzw. 15 Uhr.

Unsere Reserve hat am Vorwochenende einen 3:2 Heimsieg im Derby gegen Illdorf eingefahren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ging man durch einen Sonntagsschuss in Führung und war dann plötzlich im Spiel. Nach einer 3:0 Führung kam Illdorf noch zu zwei Toren, der SVB vergab aber etliche gute Konterchancen und fuhr so einen verdienten und im Grunde auch nicht gefährdeten Sieg ein. Die Weicheringer Reserve spielte in Staudheim 1:1 und dies sollte die SVB-Reserve warnen, schließlich verlor man selbst vor wenigen Wochen deutlich und verdient gegen die Staudheimer. Ein Hinspiel zwischen dem SVB und Weichering gab es nicht – Weichering konnte im September keine Mannschaft stellen. Apropos: Unter der Woche hat nun auch Feldkirchen die zweite Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen. Mittlerweile ist dies die dritte!! Mannschaft (Brunnen, Türkenelf SOB, Feldkirchen). Man darf gespannt sein, wie sich diese Vielzahl von Abmeldungen auf die Planungen bzgl. dieser Spielklasse in der kommenden Saison auswirken…

Bei unserer Ersten stottert der Motor gerade etwas. Nach dem Derbysieg gegen Staudheim verlor man die folgenden Partien gegen Brunnen und Sinning sehr unnötig. Am vergangenen Wochenende kam dann Illdorf zum SVB – und die neu errichtete Anzeigetafel hatte allerhand zu tun, allerdings auf der falschen Seite. 2:6 hieß es am Ende. Nun heißt es schlicht und einfach, dieses Spiel zu vergessen und die Augen nur auf Weichering zu richten. Die Leimser-Truppe hatte eine schwierige Hinrunde, kommt aber nun immer mehr in Fahrt und gewann zuletzt 0:1 in Staudheim. Zwar steht man auf dem drittletzten Tabellenplatz, doch spiegelt das nicht die Qualität der Mannschaft wieder. Weichering ist eine gestandene und gefährliche Truppe, unangenehm für jeden Gegner, Lila-Weiß muss also konsequenter und konzentrierter zu Werke gehen als zuletzt, um bestehen zu können. Bleibt zu hoffen, dass sich die Personalsituation des Teams von Coach Günter Schröttle wieder etwas entspannt – zuletzt hatten doch einige Stammkräfte aus verschiedenen Gründen gefehlt. Die Tatsache, dass die Spiele am Samstag stattfinden, hilft da allerdings nicht gerade dazu… Egal! Eure Fans stehen hinter Euch – hängt Euch 100% rein – alle Mann RAN!!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Sieg und Niederlage im Derby gegen Illdorf

Währen die Reserve drei Punkte gegen Illdorf bejubeln durfte, gab es für die Erste den nächsten Dämpfer.
Zu Beginn des Reservespiels hatte Illdorf Feldvorteile und der SVB war noch nicht richtig im Spiel. Nach 10 Minuten fasste sich Fabian Braun ein Herz und wuchtete das Runde aus weiter Distanz einfach mal ins Eckige – 1:0 und der Dosenöffner. Der SVB agierte nun besser und erspielte sich Chancen. Nach 30 Minuten ging Tobi Maier über Rechts durch und war nur noch durch ein Foul im Strafraum zu bremsen. Güven Deniz verwandelte cool zum 2:0. bis zur Pause hatte der SVB noch mehrere Großchancen durch Markus Andruschek, Güven Deniz und Chris Modlmair, welche allesamt nicht verwertet wurden. So ging man mit 2:0 in die Pause. Nach der Halbzeit war Illdorf agiler, ohne sich aber große Chancen zu erspielen. Besser machte es der SVB. In der 60. Minute kam ein langer Ball vor das Illdorfer Tor, der Verteidiger rutschte weg und Güven erzielte das 3:0, nachdem er den Keeper umspielt hatte. In der Folgezeit machte der SVB Illdorf wieder stark, nachdem man nach eigener Ecke in einen Konter lief und das 3:1 fiel. Illdorf spielte nun, aber der SVB konterte. Und vergab beste Chancen durch Tobi Maier und Chris Modlmair. In der 90. Minute kam Illdorf nach einem 11m noch zum 3:2, dies änderte aber nichts mehr am verdienten Heimsieg der Reserve.

Die Erste ging ersatzgeschwächt ins Derby, doch auch Illdorf musste auf Goalgetter Reiter verzichten. Nach 5 Minuten waren die Pläne der Heimelf über den Haufen geworfen, als nach einer völlig harmlosen Situation im Strafraum das 0:1 fiel. In der 12. Minute die Grosschance zum Ausgleich, als Patrick Hein rechts durch war und den Ball nach innen schlug, doch Fabi Miehling kam einen Schritt zu spät.  Bayerdilling und Illdorf neutralisierten sich in der ersten Hälfte weitestgehend, der SVB hatte einige Freistosschancen, welche aber alle nichts einbrachten. In der 27. Minute das 0:2, als ein Angriff über links nicht energisch verteidigt und die Hereingabe in den Strafraum eiskalt eingenetzt wurde. Nach der Pause das 0:3, als ein Schuss aus knapp 16m durch die Beine des Verteidigers abgefälscht und für den Keeper unhaltbar wurde. Der SVB kam kurz danach zum Anschluss durch Piet Aschenmeier nach schönem Zuspiel von Sib Davidson. Leider währte die Freude über den Anschluss nicht lange, denn Illdorf kam schnell zum 1:4. Der SVB wollte noch einmal zurückkommen und erzielte das 2:4 durch Michael Lohner nach einem Freistoß.  Doch zwei weitere Schnitzer bescherten die 2:6 Heimniederlage der Lila-Weißen.

 

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F2 unterliegt Ried

Am heutigen Samstag musste sich unsere F2 mit 1:2 dem SC Ried geschlagen geben. Die Jungs haben in der ersten Halbzeit eine gute Leistung gezeigt und gingen verdient durch Simon Hertl mit 1:0 in Führung. Man spielte sich noch mehrere gute Chancen heraus konnte sie aber nicht im Gästetor unterbringen. So ging man mit der knappen Führung in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser in die Partie und erzielten verdient den Ausgleich. Nur kurze Zeit später musste man sogar noch das zweite Tor hinnehmen. Unsere Jungs hatten dann nochmals die Möglichkeit den Ausgleichstreffer zu erzielen scheiterten aber am Gästetor. Der Gegner hatte auch noch Möglichkeiten die aber von Torwart Julian Spies geklärt wurden. Unterm Strich wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Trotzdem zeigten die Jungs eine starke kämpferische Leistung. Weiter so dann wird man auch wieder siegen.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F1 unterliegt Grasheim

Am Freitagabend musste unsere SG F1 zum Auswärtsspiel nach Grasheim fahren. Am Ende unterlag man mit 7:2. Zu Beginn hatte unsere Mannschaft Feldvorteile und den ein oder anderen Abschluss, ohne sich aber große Torchancen zu erspielen. Nach 10 Minuten war dann ein Bruch im Spiel zu erkennen und Grasheim kombinierte sich immer gefälliger vors Tor, unsere SG wehrte sich zu wenig. Zwei der Angriffe führen zum 2:0 Halbzeitstand. In der Pause versuchte man, die Jungs zu mehr Zusammenspiel und energischerem Auftreten zu ermutigen, doch auch in Halbzeit zwei wirkte man anfangs irgendwie blockiert. Grasheim spielte munter und schön auf und wurde zu wenig von der SG gestört, so stand es nach 30 Minuten 7:0 für die Heimelf. Die letzten zehn Minuten war unsere SG dann wie schon zu Beginn des Spiels besser und verdiente sich zumindest die beiden schön herausgespielten Ehrentore durch Sebastian und Ivan.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Nächstes Heimderby für SVB-Herren

Am kommenden Wochenende steht für unsere Herrenmannschaften das nächste Derby auf dem Programm, wenn man den FC Illdorf begrüßt.

Die Reserve war am Karsamstag und Ostermontag zum Zuschauen verdammt. Brunnen hat seine Zweite aus dem Spielbetrieb genommen und Sinning konnte kurzfristig keine Reserve aufbieten. Wieder Punkte am grünen Tisch, wieder kein Messen mit dem Gegner auf dem grünen Geläuf… Nun kommt die FCI-Reserve nach Bayerdilling. Zuletzt war diese beim 2:2 in Münster mit einem Teilerfolg dabei. Illdorf weist immer eine gemischte Mannschaft aus Erfahrung und jungen Kickern auf, diese Mischung gilt es auf heimischer Seite ernst zu nehmen, um erfolgreicher zu sein als beim letzten Derbyauftritt, der ging gegen Staudheim mit 2:4 in die Hosen. Anpfiff ist um 13 Uhr.

Die Erste durchlebt im Moment eine kleine Schwächephase. Sind die Auftritte spielerisch doch soweit ganz ansehnlich, so fehlt die letzte Konsequenz beim Torabschluss. Man lässt dem Gegner aus dem Spiel heraus nur ganz wenige Chancen zu. Doch bei Standards lauert zurzeit die Gefahr. Gibt es einen Eckball oder Freistoß aus aussichtsreicher Position für den Gegner, so müssen die Alarmglocken in der SVB-Abwehr läuten! Standards konsequent wegverteidigen muss die Devise lauten, dann ist im Derby gegen Illdorf sicher was drin. Illdorf unterlag zuletzt (wie auch der SVB) mit 1:2 in Sinning, am Ostermontag folgte dann ein 0:2 beim Aufstiegsaspiranten aus Zell/Bruck. Somit dürften zwei Teams auf Augenhöhe aufeinandertreffen, die beide ihre negativen Erlebnisse vergessen machen wollen. Wir dürfen gespannt sein… Drückt die Daumen für den SVB, ALLE MANN RAN!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F gewinnt gegen Rennertshofen

Eine gemischte SG F-Mannschaft hat ihr Pflichtspiel am Mittwochnachmittag gegen die F1 aus Rennertshofen mit 2:1 gewonnen. In der ersten Halbzeit spielte man munter mit und ging durch 2 Tore von Ivan in Führung. 12 Jungs kamen auf SG-Seite zum Einsatz. Nach dem Wechsel kam Rennertshofen noch zum verdienten Anschlusstreffer, Rennertshofen war dann etwas am Drücker, doch die SG hielt den Vorsprung.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Erste unterliegt auch dem SV Sinning

Nachdem das Spiel der Reservemannschaften kurzfristig wegen Spielermangel von Sinning abgesagt wurde,
erhält unsere Zweite die nächsten 3 Punkte am grünen Tisch.

Somit hatten wir gestern nur ein Spiel. Bei bestem Fussballwetter kontrollierte unser Team von Beginn an das Geschehen und hatte gleich nach 2 Minuten die erste Gelegenheit, jedoch köpfte Patrick Hein eine Flanke von Sebastian Davidson direkt auf den Torwart. In der 17. Minute dann das bereits das 1:0 für unser Team, als Edu Baier von rechts zum Schuss kam und trocken ins lange Eck schoss. Danach drängte man auf das 2:0. Chancen von Simon Gietl nach schöner Mittelfeldkombination, Christian Buchart mit einem Schuss und Patrick Hein nach schönem Solo gingen jedoch allesamt über bzw.  neben das Tor.
Aus dem Nichts dann in der 42. Minute der überraschende Ausgleich für die Heimelf zum 1:1, als man nach einem langen Eckball einköpfte. Plötzlich war Sinning im Spiel und fast wäre mit dem Halbzeitpfiff das 1:2 gefallen. Nach einem Freistoß landete der Ball an der Latte.
Nach dem Seitenwechsel wurden dann Michael Lohner und Christoph Gietl für Christian Buchart und Florian Müller eingewechselt. Im Anschluss spielte wiederum fast nur unser Team. Ein Kopfball von Roger Jonas wurde gerade noch kurz vor der Linie geklärt. Weiter Chancen von Christoph Gietl, Michael Lohner und Florian Müller waren kein Problem für den Heimkeeper.
So kam es wie es kommen musste. In der 80. Minute wieder ein Eckball aufs Lange Eck, wieder das Gegentor. Im Anschluss warf man nochmal alles nach vorne. Der Ausgleich wollte aber nicht mehr gelingen.

Schlimmer als die Niederlage wiegt die Knieverletzung von Kapitän Fabian Werner, der mit nach einem unglücklichem Zusammenprall in der 62. Minute ausgewechselt werden musste und mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht wurde. Wir wünschen Gute Besserung.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Erste unterliegt DJK Brunnen

Im Duell der beider Aufsteiger aus dem Jahr 2018 behielt Brunnen mit 0:3 die Oberhand. Dabei startete unser Team gut hatte durch Sebastian Davidson und Patrick Hein die ersten guten Möglichkeiten. Ihre Abschlüsse gingen entweder neben das Tor oder man scheiterte am Torwart. Dies rächte sich in der 18. Minute,
aIs ein ungefährlicher Freistoß durch Harler aus 25m, bei dem der Heimtorwart vergeblich auf einen Schuss neben das Tor spekulierte, links unten ins Tor ging. Jetzt bestimmten kurzzeitig die Gäste das Geschehen und hatten weitere Chancen. Auf der anderen Seite vergaben Christian Buchart mit einem Freistoß aus 16m und einem Schuss von Simon Gietl beste Chancen auf den Ausgleich. Mit dem Halbzeitpfiff dann nochmal Ecke für die DJK, welche Spielertrainer Kevin Irl  direkt ins lange Eck verwandelte.
Nach der Halbzeit war man sichtlich geschockt und Brunnen kam zu mehreren Abschlüssen. In der 64. Minute war es dann wieder ein Eckball aufs lange Eck, an dem der Brunnener Stürmer nur noch einköpfen brauchte und auf 0:3 erhöhte. Jetzt war das Spiel entschieden und es gab nur noch wenige Möglichkeiten auf beiden Seiten, so dass es bei der unnötigen Heimniederlage blieb.
Am kommenden Ostermontag geht es dann gleich weiter mit den Nachholspielen in Sinning. Die Spiele starten um 13 Uhr (Reserve) und 15 Uhr (Erste).

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F-Jugend mit zwei Testspielsiegen

Unsere SG F-Teams haben am Donnerstagnachmittag zwei Testspielsiege  gegen Burgheim eingefahren. Die F1 gewann nach einer mannschaftlich guten Leistung mit 8:1. Die Tore erzielten 4x Raphael, 2x Leo, Julian und Sebastian. Auch die F2 durfte sich über ein Erfolgserlebnis freuen und gewann mit 4:1, wobei sich zeigte, dass man sich immer mehr traut und sich das Üben im Training lohnt. Die Tore erzielten Jonas, Valentin, Fabian und Joseph.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB-Herren am Osterwochenende im Doppeleinsatz

Am Karsamtag steht für unsere Erste Mannschaft das Heimspiel gegen die DJK Brunnen auf dem Programm. Spielbeginn ist um 15.30 Uhr. Es wird kein Vorspiel stattfinden, da Brunnen vor kurzem seine Reserve wegen Spielermangels aus dem Wettbewerb genommen hat… Nach dem Derbysieg (der ausgiebig im Sportheim gefeiert wurde) vom vergangenen Wochenende gegen Staudheim brennt die Truppe von Günter Schröttle auf den nächsten Dreier. Gegen die von Kevin Irl trainierte DJK unterlag man im Hinspiel völlig unnötig mit 1:2. Nach guter erster Halbzeit und Führung durch Simon Gietl verschlief man den Beginn der zweiten Hälfte und lag plötzlich zurück. Von da an spielte im Grunde wieder nur Lila-Weiß, doch der Ausgleich gelang im Herbst 2021 leider nicht mehr. Die DJK gewann ihre beiden Pflichtspiele im Jahr 2022 und steht im Moment auf Rang 4 der Tabelle. Mit einer über 90 Minuten disziplinierten und vor allem kämpferisch engagierten Einstellung ist für den SVB gegen den Mitaufsteiger aus dem Jahr 2018 dieses Mal mehr drin.

Am Ostermontag stehen dann die Nachholspiele gegen Sinning auf dem Programm (wir berichteten). Spielbeginn ist um 13/15 Uhr in Sinning. Wir wünschen unseren Mannschaften viel Erfolg bei ihren Ostereinsätzen, FÜR DEN SVB ALLE MANN RAN!!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F1 unterliegt Joshofen knapp

Am Dienstagabend fand das Nachholspiel unserer SG F1 gegen Joshofen statt. Unser Team unterlag knapp mit 0:1. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, es war ein ausgeglichenes Spiel von Anfang bis zum Ende mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Letztlich siegte Joshofen mit einem Tor Unterschied, weil sie genau diesen Tick kaltschnäuziger vor dem Tor waren. Unseren Jungs kann man ein Lob aussprechen, sie gaben alles und hatten an diesem Tag einfach das Quäntchen Glück nicht auf ihrer Seite. Weiter so Jungs! Am Donnerstag stehen nämlich in Bayerdilling schon wieder zwei Freundschaftsspiele gegen Burgheim (F1 16.30 Uhr, F2 im Anschluss) auf dem Programm.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

U17 testet gegen FC Augsburg

Nachdem der Saisonauftakt der U17 am vergangenen Samstag beim TSV Haunstetten mit 3:1 eher bescheiden verlief heißt es jetzt schon wieder Mund abputzen und weitermachen.
Die pflichtspielfreie Zeit um Ostern wird sinnvoll genutzt. Zum Anfang ist am Dienstag den 12.04.  die U16 des FC Augsburg zu Gast, welche nicht weniger als der ungeschlagene Tabellenführer der Bayernliga Süd ist.
Anstoß des Testspiels ist um 17:30 Uhr in Bayerdilling. Die Jungs freuen sich auf ein intensives Spiel und hoffentlich viele interessierte Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist durch Bewirtung bestens gesorgt.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB wiederholt die Silberne Raute

Bereits vor dem Sonntagsderby des SV Bayerdilling gegen den FC Staudheim waren die Gastgeber Sieger – und das ganz unabhängig vom Ausgang des Punktspiels in der A-Klasse. Denn vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) wurde dem Drei-Sparten-Verein (Fußball, Tennis, Gymnastik) die Silberne Raute (Wiederholung) verliehen. Das Qualitätssiegel gibt‘s freilich nicht ohne vorherige Anstrengung: In den Bereichen Ehrenamt, Jugendarbeit, Breitensport und Prävention sammelten die Bayerdillinger ausreichend viele Punkte für die Silberne Raute. Vereinschef Michael Koppold sieht die zweite Auszeichnung für seinen Klub als Beleg für die gute Vereinsarbeit, die geleistet werde. Die Botschaft lautet: Die Menschen sind beim SV Bayerdilling gut aufgehoben. Rund 520 Männer, Frauen, Kinder und Jugendliche sind Teil der Vereinsfamilie – und damit weit über die Hälfte der Bevölkerung des Ortes. Alle, die am Sonntag auf dem Sportplatz waren, schmeckten übrigens die Freude des SV Bayerdilling über die Silberne Raute. Denn Kaffee und Kuchen waren an diesem Nachmittag gratis.
Verleihung der Silbernen Raute: (von links nach rechts) Ehrenamtsbeauftrager Gerhard Gritschneder, 1. Vorstand Michael Koppold,  Kreisehrenamtsbeauftrager Till Hofmann

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Erste mit Derbysieg – Zweite unterliegt Staudheim

Unsere Zweite Mannschaft wollte sich für die Hinspielniederlage revanchieren und startete das Spiel mit viel Ballbesitz bis zum Strafraum. Im 16er kam man jedoch nur selten zum Torabschluss. Eine der wenigen Torchancen hatte Fabian Miehling, der freistehend vor dem Torwart über das Tor schoss. Staudheim hatte in der ersten Hälfte bis zur 45. Minute nicht einen Torschuss. Kurz vor der Halbzeit war unsere Hintermannschaft kurz nicht konzentriert und die Gäste führten einen Eckball kurz auf, flankten in den Strafraum und Marek Tur konnte vor Torwart Marco Irouschek einköpfen und ging mit dem 0:1 in die Pause.
Im 2. Durchgang merkte man unserem Team den Schock der Führung für die Gäste an. Plötzlich gestaltete Staudheim das Spiel kam in Richung SVB-Tor. Das 0:2 fiel dann auch auf kuriose Weise in der 62. Minute, nachdem der Keeper einen Ball nicht festhalten konnte und Marcel Siewieryniec diesen ausspielte und einschob. Jetzt war nur noch Staudheim im Spiel und erhöhte zwei Miunuten später zum 0:3, als wiederum Marek Tur den Ball freistehend aus kurzer Distanz unter die Latte drosch. In der 73. Minute dann sogar das 0:4, als Thomas Zach nach einen langen Ball einschieben konnte.
Im Anschluss fing man sich wieder etwas und kam selbst zu Torabschlüssen. Diese waren jedoch meist zu ungenau bzw. mittig auf den Torwart. Nach einem Konter 5 Minuten vor dem Ende bediente  Tobias Maier dann Güven Deniz, der in lange Eck zum 1:4 verkürzte. In der 90 Minute dann noch das 2:4, als Güven Deniz dann den eingewechselten Tobias Wagner bediente, dieser den Torwart ausspielte und ins leere Tor einschob. Leider kamen die Anschlusstreffer zu spät, so dass es aufgrund der kämpferischen Einstellung der Staudheimer zum letztlich nicht unverdienten Auswärtssieg kam.

Unsere Erste Mannschaft unterschätzte den Gegner diesmal nicht und startete konzentriert. Bereits nach 3 Minuten das 1:0 durch Sebastian Davidson, der nach einer Ecke aus dem Gewühl traf.  Man war gut im Spiel und erspielte sich mehrere gute Torchancen. Eine davon nutzte Patrick Hein in der 34. Minute, als er freistehend vor dem Gästetorwart auftauchte und ins kurze Eck zum 2:0 abschloss.
Kurz darauf bejubelte der Bayerdillinger Anhang das 3:0 durch einen Weitschuss wiederum von Patrick Hein ins lange Eck. Dieser Treffer wurde jedoch wegen vermeintlichem Abseits aberkannt. Auf der anderen Seite hatte man Glück, als Staudheim aus dem in einer undurchsichtigen Situation nur den Pfosten traf, so dass es mit der 2-Tore-Führung in die Halbzeit ging.
Im 2. Durchgang dann wenige Möglichkeiten auf beide Seiten, jedoch kamen die Gäste zweimal gefährlich vors Tor von Roman Schechs, der einmal einen Schuss aus kurzer Distanz halten konnte und kurz darauf dann einen Flachschuss aus der 2. Reihe, der gerade noch zur Ecke abgewehrt werden konnte.
In der 72. Minute war er aber dann machtlos, als Daniel Zinsmeister aus 16 Metern platziert Links Oben zum 2:1 Anschlusstreffer einschoss. Jetzt wurde es plötzlich nochmal hektisch, aber man lies keine weiteren Großchancen zu und kam selbst immer wieder zu Entlastungsangriffen. Einen davon nutzte Florian Müller, der nach schöner Vorarbeit von Edu Baier nur noch einschieben brauchte und in der 90. Minute zum vorentscheidenden 3:1 einschob. In der Nachspielzeit dann nochmal Florian Müller aus der Drehung zum verdienten 4:1 Endstand. Im Anschluss feierte man im Sportheim den wichtigen Derbysieg.

Zwischen den beiden Spielen fand die Ehrung des SVB mit der Silbernen Raute statt, die vom BFV vergeben wird.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

E1 mit Remis

Nachdem der erste Spieltag witterungsbedingt ausfiel, startete unsere SG E1 heute bei der SG Berg im Gau/Grasheim/Brunnen 2 in die Rückrunde. Offensichtlich waren unsere Jungs zu Beginn nicht mit dem Kopf bei der Sache, anders ist das 1:0 (1. Minute) und das 2:0 (5. Minute) nicht zu erklären. Danach fanden sie aber ins Spiel und Benno N. erzielte 5 Minuten später nach einer tollen Kombination den Anschlusstreffer. Zahlreiche Torchancen gab es auf beiden Seiten bis Elias M. mit einem Weitschuss in der 23. Minute zum Ausgleich traf. Nach der Halbzeit ging die SG Bayerdilling/Staudheim mit 2: 3 durch Noah V. nach Gedrängel im 16er in Führung. Es folgten noch weitere sehenswerte Angriffe, sowohl von der Heimelf als auch von unserer Mannschaft. 5 Minuten vor Schluss erzielte der Gastgeber sein drittes Tor zum gerechten 3:3 Endstand.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F1 unterliegt in Ludwigsmoos, F2 in Gerolsbach

Unsere SG F1 hat in ihrem ersten Pflichtspiel nach der Winterpause eine Niederlage hinnehmen müssen. Bei der SG Untermaxfeld/Ludwigsmoos unterlag man mit 3:6. In einer Regenschlacht war die Heimelf immer einen Tick engagierter in den Zweikämpfen und im Torabschluss. Unsere Jungs waren oft nicht 100% konzentriert und verloren Bälle teilweise leicht oder aber gingen nicht energisch genug zur Sache. Der quirlige Stürmer des Gegners war überall zu finden und nur schwer im Griff zu kriegen. Vielleicht lag es am Wetter, was aber ja beide Mannschaften über sich ergehen lassen mussten. Die 3 Tore für unsere SG erzielte Raphael.

Die F2 musste am Samstagvormittag die weite Reise nach Gerolsbach antreten. Sie unterlag mit 1:8, das Tor erzielte Raphael.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Staudheim kommt zum Derby nach Bayerdilling

It’s derby time!! Nach einer Zwangspause steht für unsere beiden Herrenmannschaften ein echter Klassiker auf dem Programm. Nach dem wetterbedingten Ausfall beider Spiele gegen den SV Sinning am vergangenen Wochenende (Spiele werden am Ostermontag 18.4. um 13/15 Uhr in Sinning nachgeholt) wartet nun der FC Staudheim am kommenden Sonntag zum Derby. Spielbeginn der Reserven ist um 13 Uhr, die Ersten Mannschaften starten um 15 Uhr ins Duell. Unsere Reserve hofft dabei auf Wiedergutmachung aus dem Hinspiel. Bis zur 86. Minute hatte man nach Toren von Philipp Kefer und Denis Bytyqi mit 1:2 vorne gelegen, doch zwei späte Treffer der Staudheimer machten die Sieghoffnung zunichte und trübte die Stimmung im lila-weißen Lager. Im Rückspiel will man diese Scharte nun auswetzen. Die Gajda/Aschenmeier-Elf ist gut in die Rückrunde gestartet und überraschte beim 3:6 Auswärtserfolg in Joshofen. Die Staudheimer Reserve spielte nach einem 0:2 Rückstand in den letzten Minuten in Illdorf noch 2:2 Unentschieden und brennt im Derby mit Sicherheit ebenso auf den dreifachen Punktgewinn. Gerade im Derby kommt es auf die Kleinigkeiten an und unsere Elf wird gut beraten sein, die sich bietenden Chancen eiskalt auszunutzen. Es ist angerichtet für ein spannendes Vorspiel…

Unsere Erste musste sich im ersten Spiel nach der Winterpause mit einem 2:2 Unentschieden beim VfR Neuburg begnügen. Die Staudheimer ihrerseits überraschten beim 0:1 Auswärtssieg in Illdorf. Das Prunkstück in Staudheim ist sicherlich die Abwehr um Torhüter Maschke, die sehr diszipliniert und tief steht und wenig zulässt. Schon im Hinspiel bestimmte Lila-Weiß das Spielgeschehen nahezu über die gesamte Spielzeit, doch fehlte es an der letzten Entschlossenheit bzw. dem klaren Pass, in den Strafraum vorzudringen und Torchancen zu kreieren. Coach Günter Schröttle wird sich ein Rezept für das Rückspiel überlegen, so dass die Vorzeichen dieses Mal auf Heimsieg SVB gestellt werden. Die Anhänger drücken unserem Team die Daumen, haut im Derby alles rein, FÜR DEN SVB ALLE MANN RAN!!!

In der Pause zwischen dem Reservespiel und dem Spiel der Ersten Mannschaften wird dem SV Bayerdilling nach 2020 zudem zum zweiten Mal die Ehre zu teil, die Silberne Raute verliehen zu bekommen. Die Auszeichnung wird durch den Kreisehrenamtsbeauftragten Till Hofmann vorgenommen. Zu diesem Anlass lädt der SVB am Rande der beiden Spiele alle SVB-Anhänger, Gönner und Freunde herzlich zu Kaffee und Kuchen ein. Wir freuen uns auf viele Zuschauer!!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

3 Tage Piraten-Fussball-Camp beim SVB

Ahoi, ihr Landratten!

Lichtet die Anker, setzt die Segel und schippert zu uns ins Piratencamp!

Vom 22.08. – 24.08.2022 erwartet euch auf unserer „Insel“ ein tolles Piratenspektakel mit Seeräuber-Torschussübungen, Matrosen-Dribbling, Augenklappen-Zielschießen und vieles mehr. Wer kann am Ende die Kapitäne besiegen?

Die Piratenausbildung dauert 3 Tage. Die Kinder werden in dieser Zeit jeweils von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr betreut.

Wir bieten neben dem Fußballtraining noch jede Menge Spiel, Spaß und Wettbewerbe.

Alle Piraten werden in dieser Zeit mit Mittagessen, Obst, Snacks und Getränken voll verpflegt.

An dem Camp können Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren teilnehmen. Die Kinder müssen nicht Mitglied in einem Verein sein. Ebenso sind keine fußballerischen Vorkenntnisse erforderlich.

Jeder Pirat erhält ein Trainings-Trikot, Trainings-Hose (kurz), Stutzen und einen Ball.

Zur Erinnerung erhält jeder Pirat eine Urkunde mit einem Gruppenfoto aller Piraten und Kapitäne. Im Rahmen von Turnieren und Wettbewerben werden zudem kleine Sachpreise vergeben.

Das Anmeldeformular ist zu senden an:  andi.kerstin@googlemail.com

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an unsere beiden verantwortlichen Kapitäne wenden:

Andreas Huber: 0176/54648341

Tilo Volgmann: 0151/68105712

Hier geht’s zum Anmeldeformular

Allgemeine Hinweise

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB Vorberichte Wochenende 03.04.2022 – SV Sinning

Unsere Reserve überraschte durch ihren 3:6 Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende beim bis dato Tabellenführer Joshofen/Bergheim III durchaus den ein oder anderen Betrachter.  Das Team fuhr praktisch mit dem letzten Aufgebot nach Joshofen, am Samstagnachmittag standen gerade einmal elf Spieler zur Verfügung. Bis Sonntag konnte man dann doch noch 15 Akteure mobilisieren und man schaffte eine Überraschung. Gegen die spielstarke und altersmäßig erfahrene Joshofer Mannschaft schafften es die Lila-Weißen immer wieder, die Angriffe der Heimelf zu unterbinden und ihrerseits durch Konterläufe Nadelstiche auf dem Kunstrasenplatz zu setzen. So führte man zur Halbzeit bereits mit 1:4 und konnte in der zweiten Halbzeit das Ergebnis geschickt verwalten und so die drei Punkte nach dem Spielverlauf verdient mit nach Hause nehmen. Am Wochenende wartet nun der nächste Auftritt für die Gajda/Aschenmeier-Truppe, nämlich bei der Reserve aus Sinning, die ihrerseits mit einer Niederlage in den Punktspielbetrieb gestartet ist. 0:2 hieß es am Ende gegen Weichering.  Das Hinspiel konnte der SVB mit 5:0 für sich entscheiden (Tore Bytyqi, 2x Davidson, Gramm, Braun F.). Bleibt zu hoffen, dass sich die Personalsituation bei Lila-Weiß etwas entspannt und man wiederum eine schlagkräftige Elf ins Rennen schicken kann.

Unsere Erste Mannschaft musste sich beim VfR Neuburg II mit einem 2:2 Unentschieden begnügen. Nach einer guten ersten Halbzeit und einer verdienten Zwei-Tore-Führung ging unseren Jungs in Hälfte zwei etwas die Puste und Konzentration flöten. Zwei Standardsituationen, bei denen die SVB-Akteure nicht konzentriert waren, bestraften die VfR’ler zum Ausgleich. Nach einer Gelb-Roten Karten musste man dann noch 15 Minuten in Unterzahl überstehen und hielt zumindest den Punktgewinn fest. Nun reist man zum SV Sinning. Sinning hinkt derzeit den eigenen Erwartungen wohl etwas hinterher. Nach erfolgreichen Jahren unter Spielertrainer Willi Keller hat dieser den Verein im Winter verlassen, seine Präsenz im Angriffszentrum ist nur schwierig zu ersetzen. Derzeit belegt man Platz 11 der Tabelle. Seit der Winterpause hat in Sinning der gute alte Bekannte Günter Reichherzer das Ruder in der Hand. Er kennt natürlich die SVB-Akteure nur zu gut und deshalb bedarf es einer konzentrierten, engagierten und vor allem disziplinierten Leistung über 90 Minuten für Lila-Weiß. Im Hinspiel behielt der SVB mit 4:2 die Oberhand (2x Hein, Gietl C., Eigentor).

Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg, FÜR DEN SVB ALLE MAN RAN!!!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Reserve besiegt den Spitzenreiter – Erste nur Unentschieden beim VfR

Unsere Zweite Mannschaft musste zum Rückrundenstart beim Tabellenführer in Joshofen/Bergheim 3 auf dem neuen Kunstrasenplatz antreten. Gegen die eingespielte AH wollte man den Hinspielerfolg wiederholen. Dies schien schon nach wenigen Minuten extrem schwierig, als man nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld ausgekontert wurde und schnell mit 0:1 im Rückstand geriet. Die Gajda-Truppe lies sich hiervon jedoch nicht verunsichern und spielte konzentriert weiter. Wenige Minuten später dann schon der 1:1 Ausgleich, als Tobias Wagner eine Unsicherheit in der Hintermannschaft ausnutzte, allein auf den Torwart zulief und links einschob. Einige Minuten später dann gar das 2:1 für unser Team, als Güven Deniz nach Doppelpass mit Wagner allein vor dem Tor stand und ebenfalls einschieben konnte. Nach gut einer halben Stunde hatte man das das Glück auf seiner Seite, als die Heimelf einen Elfmeter an den Pfosten setzte und fast im Gegenzug das 3:1 fiel. Christian Modlmair tankte sich über rechts bis zur Grundlinie durch und legte mustergültig auf Fabian Miehling auf, der die Kugel aus kurzer Distanz nur noch einschieben brauchte. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Chris Modlmair selbst auf 4:1. Wieder lief er über Rechts durch und drosch den Ball ins lange Eck.
Nach dem Seitenwechsel kontrollierte man das Spielgeschehen und erzielte durch Stürmer Tilo Volgmann das 5:1, nachdem er sich gut durch die Abwehr spielte. 15 Minuten vor dem Ende dann der 5:2 Anschlusstreffer. Wieder gab es einen Elfmeter, diesemal konnte er jedoch vewandelt werde. Wiederum fast im Gegenzug erhöhte erneut Tilo Volgmann auf 6:2. Minuten vor dem Ende verkürzte die SpVgg noch auf 6:3, als man den Ball in der Abwehr nicht entscheidend klären konnte. Trotz des überraschend hohen Sieges muss erwähnt werden, dass man zum Einen Vorne noch den ein oder anderen Treffer erzielen hätte können, auf der anderen Seite hatte auch Joshofen noch einige Chancen, die aber entweder knapp am Tor vorbei gingen oder vom guten SVB-Keeper Marco Irouschek vereitelt wurden. Somit blieb es beim verdienten Sieg für unser Team.

Unsere Erste spielte im Anschluss bei der Zweiten Mannschaft vom VfR Neuburg und begann mit viel Ballbesitz, erspielte sich jedoch wenig Torabschlüsse. Ein Schuss von Fabian Werner wurde noch abgeblockt. Nach einer Viertelstunde schoss dann Julian Lidl einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in Richtung Strafraum. Hier gab es dann ein Abstimmungsproblem zwischen Torwart und Abwehrspieler. Dieser lenkte den langen Ball über den Keeper ins eigene Tor zum 1:0.  Später zog Patrick Hein aus der 2. Reihe ab, sein Schuss ging jedoch über das Tor. Nach einer guten halben Stunde spielte sich wiederum Patrick Hein durch und wurde im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Christoph Gietl zum verdienten 2:0 Halbzeitstand.
Kurz vor dem Seitenwechsel hatte man noch Glück, als Keeper Roman Schechs einen Pfostenabpraller noch auf der Linie festhalten konnte.
Nach dem Seitenwechsel war man gleich wieder hellwach, den ersten Torversuch hatte allerdings der VfR, als er einen Schuss über das Tor setzte.  Auf der anderen Seite ging ein Schuss von Michael Lohner über das Tor. Trotz verletzungsbedingter Auswechslungen von Bastian Meixner und Christoph Gietl lies man sich nicht aus der Ruhe bringen und hielt dagegen. Michael Lohner setzte einen weiteren Abpraller daneben. Jetzt drückte man auf die Vorentscheidung. Ein Abschluss von Florian Müller ging rechts vorbei. Erst nach gut 60 Minuten die ersten Möglichkeiten für die Heimelf nach 2 Ecken. Während die erste Ecke noch geklärt werden konnte, schlug die 2. im langen Eck ein und es stand plötzlich nur noch 2:1. Jetzt war plötzlich die Heimelf wieder im Spiel und drückte auf den Ausgleich. Dieser fiel dann auch in der 74. nach einem langen Einwurf. Kurz darauf dann der nächste Rückschlag, als sich Patrick Hein nach einem taktischen Foul im Mittelfeld die Ampelkarte abholte und man die letzte Viertelstunde in Unterzahl spielen musste. Kurz vor dem Ende rettete dann Roman Schechs unser Team vor dem Rückstand, als er im 1 gegen 1 gerade noch mit dem Fuß abwehren konnte. Jetzt hatte man selbst plötzlich wieder Möglichkeiten. Christoph Gietl schoss aus kurzer Distanz knapp vorbei. Danach war dann auch Schluss und man fuhr mit dem Unentschieden nach Hause.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Ergebnisse vom Kleinfeld

Am heutigen Samstag testeten unsere Kleinfeldmannschaften. Eine gemischte E1/E2 trat beim TSV Burgheim an und unterlag mit 1:3. Torschütze war Elias Mayr. Die F-Mannschaften waren in Thierhaupten zu Gast. Die F2 unterlag mit 0:3. Die F1 zeigte ein gutes Spiel und gewann mit 8:4, Torschützen waren 5x Ivan, 2x Simon H. und Raphael.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB Vorberichte Wochenende 27.03.2022 (VfR Neuburg II bzw. Joshofen Bergheim III)

Endlich ist es soweit! Nach wochenlanger Vorbereitung starten unsere Herrenmannschaften in den Pflichtspielbetrieb.

Die Erste muss dabei die Reise nach Neuburg zum VfR II antreten. Spielbeginn ist am Sonntag um 15.00 Uhr im Brandl-Stadion. Das Team von Günter Schröttle schaut auf eine durchschnittliche Vorbereitung zurück. Nach starken Auftritten in den ersten Vorbereitungsspielen war zuletzt etwas Sand im Getriebe und die Ergebnisse sowie auch die Leistung auf dem Platz passten nicht mehr 100%ig. Doch zählen tut es jetzt! Mit dem VfR Neuburg II wartet eine Wundertüte auf die Lila-Weißen. Das Reserve-Team ist je nach Bedarf von Spielern in der Ersten Mannschaft des VfR immer etwas wechselnd aufgestellt. Nichtsdestotrotz wird es ein schwieriger Prüfstein werden. Der VfR II startete bereits letzte Woche mit einem Nachholspiel und unterlag hier dem FC Zell/Bruck nur knapp mit 2:3. Man sollte also gewarnt sein… Im Hinspiel auf heimischem Gelände gewann der SVB nach einem Kraftakt und Rückstand noch mit 2:1, Torschützen im September 2021 waren Patrick Hein per 11m und Flo Müller. Mit voller Konzentration und Einsatz ist der erste Dreier im neuen Jahr drin. Viel Erfolg unseren Jungs!

Die Reserve hatte ihrerseits leider nur ein Vorbereitungsspiel, welches gegen Tagmersheim unentschieden endete. So ist man natürlich etwas im Ungewissen, was die eigene Leistungsfähigkeit betrifft. Und mit dem Auswärtsauftritt bei der SpVgg Joshofen/Bergheim III (Sonntag, 13.00 Uhr) hat man gleich einen richtigen Brocken vor der Brust. Der aktuelle Tabellenführer der Reserveliga verfügt über viele gute und erfahrene Kicker in seinen Reihen und hat bereits beim Hinspiel in Bayerdilling einen guten Auftritt hingelegt. Doch damals war der SVB nach hartem Kampf mit 2:1 nach Toren von Güven Deniz und Adrian Roth erfolgreich. Dies (und die Tatsache, dass Joshofen das Spiel kurzfristig auf Kunstrasen verlegt hat) sollte Motivation genug sein, um alles in die Waagschale zu werfen und etwas Zählbares mit aus Joshofen nach Hause zu bringen. Viel Erfolg unserer von Patrick Gajda und Piet Aschenmeier betreuten Elf!

Für den SVB – Alle Mann RAN!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Ergebnisse der F-Jugend

Am heutigen Mittwochabend hatten unsere F2- und F1-Mannschaften Testspiele in Oberndorf. Die F2 unterlag mit 0:5. Im Training werden die Trainer auf mehr Mut in den Aktionen und Zweikämpfen der Jungs setzen. Die F1 duellierte sich ja bereits am vergangenen Sonntag mit Oberndorf, nach dem 0:6 vor wenigen Tagen hieß es heute 3:6, das Passspiel funktionierte schon etwas besser und der Mut kehrt schön langsam in die Aktionen der Jungs zurück. Dreifacher Torschütze war Ivan.

Am kommenden Samstag haben die Jungs erneut Testspiele,  um 10 Uhr misst sich die F2 in Thierhaupten, die F1 direkt im Anschluss. Viel Erfolg!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB hält seine Generalversammlung mit Neuwahlen ab

Nach drei Jahren konnte der Sportverein Bayerdilling nun wieder eine Generalversammlung im Schwarzwirtsaal abhalten. Dementsprechend erfolgten die Rechenschaftsberichte der Vortragenden auch über den Zeitraum seit der letzten Generalversammlung im Jahr 2019. Der erste Vorstand Michael Koppold konnte 66 anwesende Mitglieder begrüßen. Nach dem Totengedenken folgte der Jahresbericht der Vorstandschaft. Koppold wies auf eine stabile Mitgliederzahl in den vergangenen drei Jahren hin. Trotz Pandemie konnten verschiedenste Maßnahmen rund ums Sportgelände umgesetzt werden. Neben der Trockenlegung des Sportheims und der Komplettsanierung des Turnraums wurde eine neue Pelletsheizung installiert. Das Sportheim wurde mit neuen Fenstern sowie einer neuen Eingangstür ausgestattet. Auch ein Glasfaseranschluss konnte realisiert werden. Zudem wurden am Hauptplatz eine moderne, funkgesteuerte Anzeigetafel errichtet und neue Tornetze angebracht. Die Beauftragung für die Erneuerung der Flutlichtanlage auf LED-Technik am Trainingsplatz sowie die Neuinstallation eines Flutlichtes auf dem Kleinfeld ist erfolgt und soll bereits Mitte dieses Jahres umgesetzt werden. Für das im Jahr 2023 bevorstehende Jubiläum zum 75-jährigen Bestehen des Sportvereins (vom 14. bis 16. Juli 2023 soll am Sportgelände gefeiert werden) steht noch die Sanierung der Außenfassade des Sportheims an. Koppold erwähnte auch noch die Papiersammelaktivitäten, deren Erlöse der Jugendarbeit zu Gute kommen. Im Anschluss folgten die Berichte der Abteilungen. Die Gymnastikgruppe trifft sich jeden Montagabend im Turnraum zu einem abwechslungsreichen Übungsprogramm unter der Leitung von Susanne Reißner-Biber. Das Kinderturnen findet unter der Leitung von Julia Bürle und Sabrina Paula statt. In der Tennisabteilung fehlt es am jugendlichen Nachwuchs, hier muss mehr Energie investiert werden, um die Kinder für den Tennissport zu begeistern. Man hat derzeit keine Herren-, aber eine Damenmannschaft im Spielbetrieb. Die Seniorenmannschaft nimmt jedes Jahr an der Kille-Cup Hobbyrunde teil. Es sollen Schnupperkurse für Jung und Alt organisiert werden, um neue Spieler bzw. Mitglieder zu gewinnen. Im Bereich Jugendfußball (Kleinfeld) betreibt man mit dem FC Staudheim in der F- und E-Jugend erfolgreich eine Spielgemeinschaft. Man hat je zwei F- und E-Teams im Spielbetrieb. Zudem gibt es für die Kleinsten ein Bambini-Training. Außerdem hat man noch eine C-Juniorinnenmannschaft gemeldet. Im August 2021 fand auf dem Sportgelände ein BFV-Ferien-Fußballcamp statt. Vom 22.-24. August 2022 plant der SVB ein eigens initiiertes „Piraten-Fußballcamp“ für alle Fußballbegeisterten, bei dem man sich über viele Teilnehmer freuen würde. Die Damenmannschaft wurde in der Saison 2021/22 Meister in der Kreisliga, hat aber aufgrund vieler neuer und junger Spielerinnen auf den Aufstieg verzichtet und tritt somit in der aktuellen Saison in derselben Liga an. Im Bereich Jugendfußball (Großfeld) arbeitet man in einer Jugendkooperation mit dem TSV Rain und dem FC Staudheim. Von der D- bis zur A-Jugend hat man insgesamt neun Mannschaften im Spielbetrieb. Größter Erfolg in der vergangenen Spielzeit war der Aufstieg der U19 (A-Jugend) in die Landesliga. Im Herrenfußball spielt man seit dem Aufstieg im Jahr 2018 in der A-Klasse Neuburg. Man verfügt über einen breiten Kader und konnte sich so in den letzten Jahren in der A-Klasse etablieren. Derzeit befindet man sich auf Platz 7 der Tabelle. Am kommenden Wochenende startet man in die Rückrunde. Im Bereich Fußball (AH) gelang es seit langer Zeit wieder, einen regelmäßigen Trainingsbetrieb zu etablieren. Die Trainingsbeteiligung ist erfreulich hoch und man konnte im vergangenen Herbst sogar ein Freundschaftsspiel in Illdorf bestreiten. Nach den Berichten der Abteilungen erfolgte der Kassenbericht. Im Gesamtzeitraum von 2019 bis 2021 konnte trotz der vorherrschenden Pandemie und dem daher eingeschränkten Spielbetrieb sowie der Durchführung der oben erwähnten Investitionen das Vereinsvermögen stabil gehalten werden. Der Verein befindet sich in einer guten und soliden Finanzposition. Die Vorstandschaft wurde von der Mitgliederversammlung entlastet. Im Anschluss folgten die Neuwahlen. Den Wahlausschuss bildeten Anton Gritschneder und Peter Wegele.

Die Vorstandschaft (1. Vorstand Michael Koppold, 2. Vorstand Christian Modlmair, 3. Vorstand Stefan Bürle, Kassier Manuela Berger, Schriftführer Stefan Mergel) wurde in ihrem Amt bestätigt.

Die weiteren Positionen in der Vereinsführung werden wie folgt besetzt:

Ausschussmitglieder: Florian Müller (Fußball), Stephan Fischer (Tennis), Maik Wöhner (Veranstaltungen), Brigitte Förg (Sportheim), Heinz Vollmair (Sportanlagen), Tobias Hofgärtner (Jugend Großfeld), Tilo Volgmann (Jugend Kleinfeld), Matthias Krüger (Kasse)

Beisitzer: Stefan Klas (Fußball), Roman Zach (Tennis), Andreas Huber (Damenfußball), Gerhard Gritschneder (Ehrenamt)

Kassenprüfer: Stefanie Kugler, Konrad Spies

Platzkassier: Robert Förg, Stefan Cyrus, Leonhard Stuber, Stefan Girstmair

Nach den Neuwahlen erfolgte die Ehrung langjähriger Mitglieder für 25-, 40-, 50- sowie 60-jährige Vereinstreue. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Johann Zinsmeister und Augustin Modlmair sen. Zum Ende der Versammlung wies Michael Koppold noch auf geplante Veranstaltungen und wichtige Termine im Jahr 2022 hin. Unter anderem wird am 10. April am Rande des Derbys gegen den FC Staudheim dem SV Bayerdilling zum wiederholten Male die Silberne Raute verliehen. Zudem ist im Juli ist ein Sommerfest am Sportgelände geplant.

Ernennung zu Ehrenmitgliedern des SV Bayerdilling: (von links nach rechts) Ehrenamtsbeauftragter Gerhard Gritschneder, Johann Zinsmeister, Augustin Modlmair sen., 1. Vorstand Michael Koppold

Die neue Vorstandschaft des SV Bayerdilling: (stehend von links nach rechts) Michael Koppold, Stefan Bürle, Florian Müller, Maik Wöhner, Christian Modlmair, Stefan Mergel, Gerhard Gritschneder. (sitzend von links nach rechts) Heinz Vollmair, Roman Zach, Matthias Krüger, Manuela Berger, Brigitte Förg, Tobias Hofgärtner, Stefan Klas. Auf dem Bild fehlen: Tilo Volgmann, Andreas Huber, Stephan Fischer.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

SVB verliert Generalprobe

Im letzten Testspiel vor dem Punktspielauftakt am kommenden Wochenende war der SVB unterlegen. Bei der 0:2 Niederlage auf heimischem Geläuf gegen den FC Mertingen II haperte es bei der Zielstrebigkeit im Torabschluss. Während die Gäste in der ersten Halbzeit bei zwei schönen Angriffen erfolgreich waren, hatten unsere Jungs im gesamten Spielverlauf mehr Ballbesitz und auch ihre Möglichkeiten zum Torerfolg, doch fehlte wie schon in der Vorwoche wieder die letzte Präzision und auch das Quäntchen Glück vor dem Tor, um erfolgreich zu sein.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Ergebnisse F-Jugend

Unsere SG F-Jugendmannschaften waren dieses Wochenende erstmals im Einsatz. Die F2 unterlag dabei im Spiel gegen Marxheim/Gansheim mit 0:7. Die F1 spielte gegen Oberndorf/Eggelstetten und unterlag mit 0:6.

Am Rande des Spiels bedankte man sich noch bei Fa. Integra für die Ballspende.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

B-Jugend testet am Wochenende zweimal

Am kommenden Wochenende wird bei der B-Jugend gleich doppelt getestet. Zwei Wochen vor dem Beginn der Frühjahrsrunde geht es nun in die heiße Phase der Vorbereitung, weswegen die Testspiele intensiviert werden.
Bereits am Samstag den 19.03. ist man im Fränkischen beim SSV Oberhochstatt zu Gast. Anstoß ist bereits um 11:30 Uhr.
Schon einen Tag später, am 20.03., steht man dem ESV Treuchtlingen auf heimischem Kunstrasen in Rain gegenüber. Anstoß ist um 13 Uhr.

Nach den durchweg positiven Ergebnissen in den letzten Wochen gilt es diese Form zu Konservieren. Aus den beiden Testspielen möchte Trainer Ümit Tosun erneut Siege verbuchen um das Selbstbewusstsein für die Pflichtspiele ab April weiter zu stärken. Zudem sollen die Jungs die Spielphilosophie noch weiter verinnerlichen und umsetzen.

Hinweis: Auch beim Heimspiel am Sonntag ist für das leibliche Wohl gesorgt.

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

Erste testet gegen Mertingen

Unsere Erste Mannschaft bestreitet am kommenden Sonntag 20.3. um 15 Uhr ihr letztes Vorbereitungsspiel vor dem Rückrundenauftakt. Gespielt wird auf der heimischen Sportanlage gegen den FC Mertingen II. Vergangenes Wochenende (1:3 gg Genderkingen) musste SVB-Coach Schröttle auf einige Akteure bedingt durch Verletzung oder Krankheit verzichten. Hoffentlich lichtet sich dieses Feld nun wieder und die „Generalprobe“ gelingt… Viel Erfolg unseren Jungs!

DA0D1BE9-37E5-4825-BFF5-3044EB44DF18

F1/F2-Testspiele

Am Wochenende stehen für unsere SG F-Jugendlichen die ersten Testspiele an.

Am Samstag 19.3. trifft die F2 um 10.00 Uhr in Bayerdilling auf den FC Marxheim/Gansheim.
Am Sonntag 20.3. trifft die F1 um 10.30 Uhr in Bayerdilling auf Oberndorf.

Viel Erfolg unseren Nachwuchskickern!!