EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Spielabsage bei der Reserve

Das für den morgigen Sonntag angesetzte Spiel unserer 2. Mannschaft gegen die Türkenelf Schrobenhausen 2 wurde kurzfristig vom Gegner wegen Spielermangel abgesagt und somit als „Nichtantritt Gast“  gewertet. Wir bekommen deshalb kampflos die 3 Punkte .

Somit spielt morgen nur unsere Erste Mannschaft gegen Berg im Gau 2 um 15 Uhr daheim in Bayerdilling.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Siege für E1 und F1

Am heutigen Freitag waren die F1 und E1 im Pflichtspieleinsatz.
Die F1 war in ihrem Heimspiel gegen Holzheim mit 9:1 erfolgreich. Einige F2-Jungs kamen dabei zum Einsatz. Torschützen waren 7x Ivan, Leo und Simon M.
Die E1 gewann ihr Heimspiel gegen Ehekirchen mit 7:0. Die Tore erzielten dabei 4x Elias, 2x Simon und Samuel.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Vorbericht Wochenende 24.10.2021 SVB – Berg im Gau II / Türkenelf SOB II

Unsere Reserve hat die Trendwende eingeleitet und hat nach zwei Klatschen gegen Waidhofen und Grasheim nun am Vorwochenende einen souveränen 1:3 Auswärtssieg in Ober-/Unterhausen eingefahren. Zwar ging man mit 0:1 in Rückstand, doch blieb man ruhig, glaubte an sich, trat über 90 Minuten geschlossen als Team auf und kam so in regelmäßigen Abständen zu Torchancen und auch Torerfolgen und somit zum verdienten Dreier. Nun wartet auf heimischem Geläuf die Türkenelf aus Schrobenhausen zum Vergleich. Mit einem 4:4 Unentschieden im Gepäck gegen Staudheim wird das Selbstvertrauen der Schrobenhausener definitiv gestärkt sein. Zwar steht die Türkenelf derzeit nur auf dem vorletzten Tabellenrang, der SVB muss aber sehr achtsam sein und darf den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen, weil genau das können die Lenbachstädter seit jeher – technisch guten Fußball spielen. Somit heißt es wieder alle Kräfte bündeln, engagiert und aggressiv zu Werke gehen und den Gegner unter Druck setzen. Dann ist definitiv der zweite Dreier in Folge für die Gajda/Aschenmeier-Elf drin. Auf geht’s SVB Reserve!

Da hatte man sich sicherlich mehr erhofft – das dürfte die einhellige Meinung der SVB-Kicker und auch Anhänger am letzten Wochenende nach dem 0:0 in Ober-/Unterhausen gewesen sein. Nach den zuletzt couragierten Auftritten gegen die Topteams aus Waidhofen und den Tabellenprimus aus Grasheim war aber dieses Mal der SVB in der Favoritenrolle. In dieser tat man sich schwer gegen die von Neucoach Berthold Eibisch gut eingestellte Oberhausener Mannschaft, die tief stand und konsequent verteidigte, aber immer wieder offensive Nadelstiche setzte. Lila-Weiß wirkte in der ersten Hälfte zu verhalten, auch das Passspiel funktionierte nicht so geschmiert wie zuletzt. Nach dem Pausentee versuchte man, mehr Engagement und Aggressivität an den Tag zu legen, was auch gelang. Doch an die Sahneleistungen der Vorwochen konnte man an diesem Tag einfach nicht anknüpfen, zudem machte der Heimtorwart ein klasse Spiel und vereitelte sämtliche Schusschancen der SVBler hervorragend. Am Schluss musste man sich sogar noch bei der Torlatte sowie Torwart Roman Schechs bedanken, dass man mit einem „blauen Auge“ davon kam und mit einem Remis nach Hause fahren konnte. Nichtsdestotrotz ist man nun seit sechs Begegnungen ungeschlagen und man kann mit breiter Brust in das bevorstehende Heimspiel gegen Berg im Gau II gehen. Der Aufsteiger spielt bislang eine gute Saison, man befindet sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und hat schon das ein oder andere Mal mit seinen Auftritten und Ergebnissen für Aufsehen gesorgt. Für den SVB ist die junge Gauer Truppe der nächste wirkliche Prüfstein, wenngleich am Vorwochenende für BiG eine 2:5 Schlappe gegen Staudheim zu Buche stand. Zu erwarten ist ein Match, in dem beide Teams nach vorne spielen wollen und sich nicht nur aufs Verteidigen beschränken, was der Schröttle-Elf sicher eher liegen sollte. Patrick Hein dürfte seine Oberschenkelzerrung wieder auskuriert haben und auch sonst dürfte man personell nahezu aus dem Vollen schöpfen können. Jungs holt Euch den nächsten Dreier, ALLE MANN RAN!!

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Termine Kleinfeldmannschaften

Unsere Kleinfeldteams bestreiten die nächsten Spiele. Viel Erfolg unseren Jungs und Mädels! Hier die Termine im Überblick:

F-Jugend:

am Fr 22.10. um 17.30 Uhr in Bayerdilling gg Holzheim

am So 24.10. um 10.00 Uhr in Gansheim

am Mo 25.10. um 17.15 Uhr in Oberndorf

E-Jugend:

am Fr 22.10. um 17.30 Uhr in Staudheim gg Ehekirchen

am So 24.10. um 10.00 Uhr in Rain

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Sieg und Unentschieden beim TSV Ober-/Unterhausen

Nach 2 klaren Niederlagen wollte unsere Zweite Mannschaft endlich wieder punkten. Der Tabellen 2. eroberte gleich zu Beginn den Ball nach einer Unsicherheit in der Abwehr, so dass der Stürmer allein vor Torwart Markus Braun stand, jedoch knapp rechts verzog. Im Gegenzug dann zwei gute Chancen für unsere Elf. Dennis Bytyqi schoss aus der 2. Reihe jeweils knapp rechts vorbei.
Nach 14 Minuten die nächste Möglichkeit. Ein Schuss von Deniz Güven parierte der Keeper glänzend. Im Gegenzug hielt Braun einen Schuss im eins gegen eins. In der 21. Minute dann fast das 1:0. Aber die Doppelchance von Güven Deniz und Lukas Welt wurde gerade noch entschärft.
Auf der anderen Seite machten es der TSV besser. Nach einer Flankenabwehr landet der Ball beim Stürmer, der unbedrängt einschieben konnte. Kurz darauf gab es dann einen Handelfmeter für unser Team, den Güven sicher zum verdienten Ausgleich verwandelte. Danach verflachte die Partie etwas, bis sich Lukas Welt in der 34. Minute schön durchspielte und den Ball sauber rechts oben einschoss.
Kurz vor der Pause fast das 3:1, aber der Schuss von Güven knallte an den linken Pfosten und rechts wieder raus.
Den 2. Durchgang begann man gleich mit einem Schuss von Güven. Auch im Anschluss hatte man das fest Spiel im Griff. Nach einer Ecke köpfte Tilo Volgmann knapp über das Tor. Nach 60 Minuten dann das 3:1 durch einen Schuss von Güven. Ein paar Minuten Später schoss der gut freigespielte Amadeo Billi knapp rechts vorbei. Danach drückte Oberhausen auf den Anschlusstreffer, aber Bayerdilling verteidigte gut und setzte immer wieder Nadelstiche nach vorne. Leider wollte kein weiteres Tor gelingen, so dass es beim verdienten 3:1 Auswärtssieg blieb.


Die 1. Mannschaft wollte das Unentschieden gegen den bisher punktverlustfreien Tabellenführer Grasheim mit 3 Punkten beim Tabellen 13. veredeln. Ohne die verletzten Torjäger Patrick Hein und Christoph Gietl startete man konzentriert, ohne jedoch große Torchancen zu generieren.  So kamen beide Mannschaften nur jeweils einmal gefährlich vors Tor. In der 22. Minute dann ein schöner Freistoß von Christian Buchart, dieser wurde noch vom Torwart der Heimelf entschärft. Kurze Zeit später dann eine Chance für SVB Neuzugang Valentin Ricker. Aber sein Kopfball ging knapp daneben. Nach einer halben Stunde kam Keeper Roman Schechs gerade noch vor dem gegnerischen Stürmer an den Ball. 3 Zeigerumdrehungen später konnte Schechs zwei Schüsse aus der 2. Reihe entschärfen. Kurz vor der Halbzeit dann noch ein strammer Schuss von Valentin Ricker knapp links neben das Tor. Mit dem 0:0 ging es dann auch in der verhältnismäßig ereignislosen Partie in die Pause.
Die 2. Hälfe begann mit einem Schuss von Florian Müller mittig auf den Torwart. In der 50. wurde dann Müller kurz vor der Strafraumlinie gefoult und Christian Bucharts Schuss konnte der Torwart gerade noch abwehren. Ein paar Minuten spielte sich Kapitän Fabian Werner mittig durch, zog ab, aber scheiterte wiederum am starken Torwart. In der 67. dann ein schöner Lupfer in den Strafraum, aber der Abschluss durch Ricker zum 1:0 wurde wegen eines vermeintlichen Abseits zurückgepfiffen. Eine Minute später schoss Fabian Werner knapp neben das Tor. Jetzt war man am Drücker und drängte auf die Führung. Dies ergab der Heimelf Konterchancen. Wie 10 Minuten vor dem Ende, als ein Schuss an die Latte prallte. Kurz vor dem Ende dann nochmal eine Ecke und ein Abschluss für unsere Elf durch Christian Buchart. Im Gegenzug hielt Roman Schechs die Null fest. Leider brachte die Schlussoffensive nichts mehr ein, so dass es beim für die Heimelf glücklichen 0:0 blieb.

 

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

E1 verliert Derby in Rain

Unsere E1 hat auch das zweite Derby binnen einer Woche gegen Rain mit 1:5 (0:2) verloren. Unser Team wehrte sich nach Kräften, doch mehr als der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Benno Neubauer war an diesem Tag nicht drin.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

E2 mit Niederlage

Die E2 hat in ihrem Heimspiel gegen den TSV Pöttmes 2 mit 2:6 verloren. Zur Halbzeit stand es 0:2. Die beiden Ehrentreffer zum 1:5 und 2:6 erzielte Simon Genath.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

AH spielt 2:2 in Illdorf

Unser AH hatte am gestrigen Freitag Abend ihr erstes Spiel nach dem Re-Start. In Illdorf kam man zu einem 2:2 Unentschieden. Man begann mit viel Ballbesitz und lies wenig Chancen zu. Einen Angriff über links konnte Adrian Roth erfolgreich zum 1:0 abschließen. Danach spielte man konzentriert weiter und hatte eine Großchance zur 2 Tore Führung, aber der Ball konnte gerade noch auf der Linie geklärt werden. Kurz vor der Halbzeit kam dann auch die Heimelf gefährlich vor das Tor und der Angreifer konnte im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß verwandelte Esef Besic zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.
In der 2. Hälfte waren wenige Minuten gespielt, als sich Peter Aschenmeier über links schön durch dribbelte und alleine vor dem Torwart auf den mitgelaufenen Bernd Wagenstaller quer legte. Dieser schoss den Ball zur 2:1 Führung ins Tor.
Die Illdorfer gaben aber nicht auf. Mit zunehmender Spieldauer kam dann aber die eingespielte Illdorfer AH immer wieder gefährlich in Richtung 16er des SVB. Bei einem dieser Angriffe wurde der Heimelf kurz vor dem Ende der Partie ein Freistoß zugesprochen. Diesen köpfte wiederum Besic zum glücklichen, wenn auch nicht unverdienten 2:2 Ausgleich ins Tor.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

F siegt gegen Feldheim

Unsere F hat auch ihr zweites Spiel gegen Feldheim mit 11:1 gewonnen. Torschützen waren 5x Ivan, 2x Alex, 3x Simon H. und Sebastian. Julian hielt auch noch einen 11m.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Vorbericht Wochenende 16.10.2021 , TSV Ober-/Unterhausen – SVB

Die SVB-Reserve durchschreitet im Moment eine Talsohle. Man musste sich vergangenen Sonntag auf eigenem Terrain auch dem Tabellenführer aus Grasheim verdient mit 1:4 geschlagen geben. Grasheim zeigte sich als der erwartet schwere Gegner, war über das gesamte Spiel giftig in den Zweikämpfen und lies die Heimelf nicht wirklich zur Entfaltung kommen. In der Anfangsphase stand man noch gut und unterband das sichere und flexible Aufbauspiel der Mösler, doch nach einer Viertelstunde schlug es innerhalb kurzer Zeit 2x im Tor ein, bei beiden Angriffen war man einfach zu weit von den Leuten entfernt. Dann spielte man wieder ganz gut mit, doch über das gesamte Spiel gesehen bekam man nie den Eindruck, als könnte man die Grasheimer wirklich gefähren. So erzielten die Mösler in Halbzeit 2 noch zwei weitere Treffer, bevor letztlich ein verwandelter Elfmeter den Ehrentreffer zum 1:4 Endstand bedeutete. Die Aufgaben werden nicht leichter – nun heißt es, in Ober-/Unterhausen zu bestehen. Die befinden sich aktuell im Höhenflug, die letzten fünf Partien wurden alle erfolgreich gestaltet und aktuell steht man auf Rang 2 der Tabelle. Die Gajda/Aschenmeier-Elf wird eine konzentrierte und vor allem engagierte Leistung zeigen und die nötige Aggressivität an den Tag legen müssen, um in Ober-/Unterhausen bestehen zu können.

Unsere Erste zwackte dem Tabellenführer aus Grasheim den ersten Punkt ab und verdiente sich in einem sehr guten und intensiv geführten A-Klassenspiel vor zahlreichen Zuschauern und bestem Herbstwetter sowohl spielerisch als auch kämpferisch ein torloses Unentschieden. Die Anfangsviertelstunde gehörte der Heimelf und man hätte bei drei aussichtsreichen Chancen, u.a. ein Lattenknaller, mit etwas mehr Fortune in Führung gehen können. Grasheim erzielte nach einer halbe Stunde ein Tor, welches der Schiedsrichter jedoch aufgrund Abseits aberkannte. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, wo beide Seiten ihre Angriffsbemühungen zeigten, diese aber immer wieder durch die Abwehrreihen entschärft werden konnten. So blieb es bis zum Schluss spannend und äußerst umkämpft und letztlich stand ein verdientes Remis für beide Seiten zu Buche. Mit der Auswärtspartie in Ober-/Unterhausen steht eine schwierige Aufgabe für die Schröttle-Elf an. Zwar rangiert die Purisevic-Elf nur auf dem vorletzten Tabellenplatz, doch die knappen Niederlagen der jungen Oberhausener Truppe gegen Sinning (1:2) bzw. Staudheim (3:4) in den letzten Partien offenbaren, dass der SVB genauso konzentriert und engagiert wie in den letzten Wochen zu Werke gehen muss und den Gegner keinesfalls unterschätzen darf. Mittlerweile ist man seit fünf Partien ungeschlagen und geht sicherlich mit breiter Brust in diese Begegnung. Personell ist die eine oder andere Änderung zu erwarten. Kapitän Fabian Werner dürfte wieder mit von der Partie sein nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen Waidhofen, auch Markus Andruschek (Erkältung) dürfte wieder fit sein. Ein Fragezeichen wird hinter den Einsätzen von Lukas Welt und Julian Lidl (beide Knieprobleme) stehen. Abwehrhüne Jonas Roger steht die nächsten Wochen studienbedingt leider nicht zur Verfügung. Hängt Euch als Team wieder voll rein, ALLE MANN RAN!!

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

F1 gewinnt gegen Rain

In einem Testspiel hat unsere F1 am heutigen Donnerstagabend die F1 aus Rain mit 5:3 (2:2) geschlagen. In einem guten F-Juniorenspiel erzielte Simon H. nach zwei schön herausgespielten Toren die 2:0 Führung. Danach hatte auch Rain seine Chancen und glich bis zur Pause verdient aus. Nach dem Wechsel erhöhte unsere Mannschaft den Druck und kam zum 3:2 durch einen Weitschuss von Alex. Kurze Zeit später das 4:2 durch Ivan, der sich im Strafraum durchtankte und einschob. Rain verkürzte nochmal auf 4:3, doch erneut Ivan machte mit dem 5:3 den Deckel auf eine geschlossene Mannschaftsleistung. Kurz vor dem Ende parierte noch Torwart Fabian eine Grosschance der Rainer prima. Am Rande des Spiels bedankte man sich bei Fa. Gästehaus Helmer aus Gempfing für die Trikotspende.

 

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Termine Jugendspiele

Unsere Kleinfeldteams bestreiten die nächsten Spiele. Viel Erfolg unseren Jungs und Mädels! Hier die Termine im Überblick:

F1 am Do 14.10. um 17.30 Uhr in Bayerdilling gg Rain 

F2 am Fr 15.10. um 17.30 Uhr in Feldheim 

E2 am Sa 16.10. um 10.00 Uhr in Staudheim gg Pöttmes 

E1 am So 17.10. um 11.00 Uhr in Rain                                        

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Erste mit Punktgewinn, Zweite verliert gegen den Spitzenreiter

Die 2. Mannschaft wollte Wiedergutmachung vom letzten Spiel im Waidhofen. Gegen den Tabellenführer startete man defensiv und lies aber 2 Schüsse aus 16m zu, welche jedoch Torwart Tobias Wagner parieren konnte. Kurz darauf war er aber chancenlos, als Grasheim sich gut auf die Grundlinie durchspielte und der Rückpass ins lange Eck eingeschoben wurde. Ein paar Minuten später dann das 0:2, als ein abgefälschter Schuss von der Strafraumlinie ins linke Kreuzeck einschlug. Das waren die letzten Möglichkeiten für die Gäste in der 1. Halbzeit. Jetzt kam auch der SVB zu 2 Chancen durch Güven Deniz, welche aber jeweils in den Armen des Gästekeepers landeten.
in der 2. Halbzeit nahm man dann auch endlich die Zweikämpfe an. Die Tore machten jedoch wieder die Gäste. Ein Abschlag kam umgehend zurück, und der Stürmer schob den Ball links unten ein. 10 Minuten später dann sogar das 4:0, als nach einem schönen Pass ein Stürmer allein vor Wagner stand, schoss, und der Ball vom Innenpfosten über die Linie rollte.  Jetzt war das Spiel entschieden. Die Heimelf versuchte hinten keinen weiteren Treffer zu kassieren und kam aber trotzdem immer wieder nach vorne. Einer dieser Angriffe durch die Mitte ging auf Fabian Miehling, dieser konnte vor dem Torwart nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Güven Deniz platziert neben den Pfosten. Im Anschluss gab es auf beiden Seiten noch Möglichkeiten, die Versuche gingen aber entweder am Tor vorbei oder wurden geblockt, so dass es bei der 1:4 Niederlage blieb.


Die Erste wollte dem bisher punkverlustfreien Tabellenführer die ersten Zähler abnehmen. Der Start war stark und man hatte durch Patrick Hein die erste Chance. Er spielte den Torwart aus, verzog aber aus zu spitzem Winkel. Kurz darauf konnte der Gästekeeper einen Distanzschuss von Christian Buchart über die Latte lenken. Bei den anschließenden Ecken hatte man Pech, dass man wieder keinen Handelfmeter zugesprochen bekam.  Bereits nach knapp 10 Minuten der nächste Abschluss durch einen Freistoß von Buchart nach einem Foul an Sebastian Davidson. Leider über das Tor.  Nach einer Eckeballvariante dann die erste Gelegenheit für den SVG. Doch Torwart Roman Schechs, der Markus Braun vertrat, der sich im letzten Spiel verletzte, hielt im nachfassen. Noch keine 15 Minuten gespielt die nächste Großchance für unser Team. Lukas Welt setzte einen schönen Schlenzer an die Unterkante der Latte, der Ball sprang aber leider wieder raus. Im Anschluss spielte sich das Geschehen großteils im Mittelfeld ab, ohne nennenswerte Abschlüsse.
 Dann aus einer Flanke von Rechts das vermeintliche 1:0 für den Tabellenführer, welches jedoch zurecht wegen Abseits nicht gewertet wurde. Jetzt waren die Gäste besser im Spiel und versuchten das Heft an sich zu reißen. Genau in diese Phase dann eine Möglichkeit für Patrick Hein. Sein Schuss verzog aber nach rechts. Auf der anderen Seite konnte eine Kombination gerade noch so abgeblockt werden. Es entwickelte jetzt ein giftiges Spiel. Trotzdem ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Zur Halbzeit kam dann Joseph Cu für den angeschlagenen Bastian Meixner und unsere Elf hielt dem Anfangsdruck der Mösler entgegen. In der 55. Minute wurde Edu Baier schön auf Rechts angespielt, aber der Schuss wurde gerade noch zur Ecke geklärt. Aus dieser hatte man einen Abschluss durch den eben eingewechselten Peter Aschenmeier. Eine Minute später ging wiederum Hein auf das Tor zu, legte quer auf Florian Müller, aber der Torwart kam im letzten Moment dazwischen. Im Gegenzug schossen die Gäste nach einer Ecke neben das Tor. 17 Minuten vor dem Ende dann der nächste Freistoß für die Bauer-Elf aus gefährlicher Position. Wieder knapp am Tor vorbei, ebenso wie eine Ecke kurz darauf. Nach einer spannenden Schlussphase, in der beide Teams den Sieg wollten fiel kein Tor so dass es beim 0:0 und Punktgewinn blieb. 

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

E2 und F2 verlieren

Die E2 hat 3:1 gegen TSV Pöttmes verloren. Nach der 1:0 Führung durch Sebastian Zinsinger in der 24. Minute kassierte man mit dem Halbzeit-Pfiff den Ausgleich. Lange war das Spiel ausgeglichen, in der 40. und 48. Minute haben die Pöttmeser dann zum Endstand von 3:1 getroffen.
Die F2 hat ihr Spiel in Rain mit 3:5 verloren. Nach 0:2 Rückstand zur Pause schaffte man mit 2 Toren von Simon Modlmair den Ausgleich. Danach schlug Rain zurück und ging mit 5:2 in Führung, bevor Jonas Wagenstaller noch zum Endstand verkürzen konnte,

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

F1 siegreich, E1 verliert Derby

Die F1 hat ihr heutiges Match gegen Feldheim mit 11:1 gewonnen. Die junge Feldheimer Mannschaft wehrte sich dabei nach Kräften. Die Tore erzielten 4x Ivan, 3x Simon H., 2x Alex, 1x Raphael, 1x Eigentor.
Die E1 verlor das Spitzenspiel und zugleich Derby gegen Rain trotz großer kämpferischer Leistung mit 0:1.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Vorbericht Wochenende 10.10.2021 SVB – SV Grasheim

Unser Reserveteam musste am Vorwochenende aus Waidhofen mit einer deutlichen und verdienten 1:5 Niederlage die Heimreise antreten. Zu keinem Zeitpunkt der Begegnung hatte man den Eindruck, das Spiel würde in Richtung Lila-Weiß schwenken, es war ein durchwegs gebrauchter Tag für die Düinger. Waidhofen war an diesem Sonntag die bessere und vor allem willigere Mannschaft und kam so regelmäßig zu den Torerfolgen. Nun heißt es für die Gajda/Aschenmeier-Elf „Mund abputzen – weitermachen“. Dass man es besser kann, hat man in den Vorwochen gezeigt. Mit Grasheim stellt sich an der Sportplatzstraße allerdings der nächste harte Prüfstein vor. Sie reisen mit breiter Brust an, schließlich haben sie von den neun bislang absolvierten Partien erst eine verloren (ausgerechnet gegen Waidhofen mit 0:1) und einmal Unentschieden (gegen Holzheim/Münster) gespielt, die restlichen Partien wurden allesamt gewonnen. Das Torekonto spricht mit 46:5 eine klare Sprache – vorne kracht es häufig und hinten steht man sehr ordentlich. Nachdem das Nachholmatch gegen Sinning unter der Woche auch erfolgreich gestaltet wurde, grüßt man nun sogar von der Tabellenspitze. Mit einer motivierten und engagierten Einstellung ist aber für die SVB-Garde gegen Grasheim sicher was drin. Und – vor einigen Wochen hatte man schon einmal den Tabellenführer (Joshofen/Bergheim III) zu Gast, das Ergebnis dürfte noch bekannt sein! Also: auf geht’s SVB Reserve – hängt Euch voll rein und holt die Punkte!

Unsere Erste hat es doch tatsächlich geschafft und den „18-Jahre-Fluch“ gegen Waidhofen besiegt. Endlich konnte man wieder ein Spiel im Paartal gewinnen, und das durchaus nicht unverdient. Die Einstellung von Lila-Weiß stimmte an diesem Tag von der ersten bis zur letzten Spielminute, man warf wirklich alles in die Partie, spielte die taktische Grundordnung sehr diszipliniert herunter und nervte so die Waidhofener Elf ein ums andere Mal. Das Spiel wogte hin und her: 0:1 zurück, 2:1 vorne, 2:3 zurück… Auch von Rückschlagen durch verletzungsbedingte Umstellungen und zweier Eigentore sowie dem daraus resultierenden 2:3 Rückstand bis 10 Minuten vor dem Ende ließ man sich nicht unterkriegen und kam kurz vor Schluss zum Lucky Punch und 4:3 Siegtreffer, der nach dem Schlusspfiff dann auch verdientermaßen lautstark gefeiert wurde. Nun stellt sich in Bayerdilling der Tabellenprimus aus Grasheim vor. Bei der Truppe von Tobias Bauer ist bislang noch überhaupt nichts angebrannt. 9 Spiele – 9 Siege – 41:5 Tore. In der Corona-Saison 2019/21 denkbar unglücklich aufgrund der Koeffizientenregelung aus der Kreisklasse abgestiegen scheint es nun nur ein Ziel zu geben – den direkten Wiederaufstieg. In der Vorwoche hatten die Mösler beim 6:0 gegen Staudheim scheinbar wenig Mühe. Doch die Schröttle-Elf wird wieder alles in die Waagschale werfen, um den Grasheimern erstmals in dieser Saison ein Bein zu stellen. Man ist heiß, hat selbst in den letzten vier Partien zehn Punkte ergattert und aus diesem Grund ist das Selbstvertrauen auch zurecht gestärkt. Und zu verlieren hat man in dieser Partie aber mal gar nichts! Gemäß des FuPa-Power-Rankings treffen Platz 1 (Grasheim) und Platz 3 (SVB) aufeinander. Ein echtes Spitzenspiel also! Die SVB-Fans dürfen sich auf eine tolle und hoffentlich spannende Heimpartie freuen. Für den SVB – ALLE MANN RAN!

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Nächste Kleinfeldspiele

Unsere Kleinfeldteams bestreiten die nächsten Matches. Hier die Termine im Überblick:

E1 am Fr 8.10. um 17.30 Uhr in Staudheim gg  Rain

E2 am Sa 9.10. um 12.00 Uhr in Pöttmes

F1 am Fr 8.10. um 17.30 Uhr in Bayerdilling gg Feldheim

F2 am Sa 9.10. um 12.00 Uhr in Rain

Viel Erfolg unseren Jungs und Mädels!!

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Aktuelle Kleinfeldergebnisse

Hier die aktuellen Ergebnisse unserer E- und F-Teams von heute Abend.
Die E1 war in Ehekirchen zu Gast und gewann mit 11:0. Die Tore erzielten 4x Elias, 3x Hannes, 2x Simon, Johannes und Benno. Vor allem gefiel das gute Zusammenspiel der Jungs, die sich die Tore bzw. Chancen als Team sehr schön herausspielten. Auch Torwart Maxi zeichnete sich bei einigen Paraden als guter Rückhalt aus.

Die E2 hielt zuhause gegen Rain kämpferisch voll dagegen, unterlag aber mit 0:11.
Die F1 musste in Holzheim ran und war mit 10:5 siegreich. Die Torschützen waren 6x Ivan, 2x Alex, Raphael und ein Eigentor.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Englische Woche fürs Kleinfeld

Unseren Kleinfeldteams steht eine englische Woche bevor. Alle Spiele finden am Mittwoch den 6.10. statt. Hier die konkreten Termine:

E1 um 18.00 Uhr in Ehekirchen 

E2 um 18.00 Uhr in Staudheim gegen Rain

F1 um 18.00 Uhr in Holzheim

Viel Erfolg!!

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Erste gewinnt in Waidhofen, Zweite ohne Chance

Nachdem unsere Reserve letzte Woche zuschauen musste, wollte man sich heute in Waidhofen für das Unentschieden in der Vorsaison revanchieren, welches ja die sicher geglaubte Meisterschaft verhinderte.
Das Spiel begann erwartet schwer, einige Nachwehen der Spielerhochzeit am Vortag waren anzumerken.
Die erste Gelegenheit bot sich unserer Elf, aber Güven Deniz bekam bei seinem Kopfball keinen Druck hinter den Ball. Im Gegenzug schoss Waidhofen aus der 2. Reihe direkt auf Keeper Roman Schechs. Nach einem Fehlpass in der Abwehr und einem daraus resultiertenden Freistoß kam die Heimelf zu einer weiteren Chance. Der Freistoß ging aber knapp neben das Tor. In der 19. Minute hatte man dann den Torschrei schon auf den Lippen, aber der Querpass von Tobias Maier zum Einschieben wurde  knapp verfehlt. Nach 20 Minuten dann das 1:0 für die Gastgeber, als man nach einem Ballverlust im Angriff ausgekontert wurde und der Stürmer plötzlich frei vor dem Tor stand und den Ball unter die Latte drosch. Waidhofen warf sich weiterhin in die Zweikämpfe und kam so nach einer knappen halbe Stunde dann auch zum 2:0, als der Gegner nach einem weiteren Fehlpass im Defensivbereich frei zum Schuss kam. Zu diesem Zeitpunkt eine absolut verdiente Führung weil man in den Aktionen einfach zu passiv agierte. Kurz vor der Halbzeit fast der Anschlusstreffer, aber Güven Deniz schoss 2x knapp rechts vorbei.  Auf der anderen Seite dann das 3:0, als der SVW von links durchkam und ins lange Eck abschloss. In der 2. Halbzeit versuchte man den nochmal ins Spiel zu kommen. Nach einer schönen Einzelaktion von Amedeo Billi konnte Güven Deniz schön abschließen und zum 1:3 verkürzen. Die Hoffnung auf eine Aufholjagt währte nur kurz. Kurze Zeit später stellte man den 3 Tore Vorsprung wieder her. Jetzt war das Spiel entschieden. Nach vorne spielte man die Pässe zu ungenau und hinten kamen die Waidhofener noch nach einer Einzelaktion zum 5:1 Endstand.

Unsere Erste wollte endlich mal wieder im Paartal punkten und begann konzentriert. In den ersten 15 Minuten kamen beide Teams jeweils einmal zu Torversuchen, aber ohne gefährlichen Abschluss. Nach 20 Minuten spielt sich Patrick Hein über Rechts schön durch. Sein Querpass auf Hochzeiter Florian Müller konnte gerade noch vom Keeper geklärt werden. Kurz darauf mussten dann Julian Lidl und Bastian Meixner verletzt ausgewechselt werden. Für die beiden kamen Christian Buchart und Michael Lohner. Kurz darauf war dann das erste Mal Keeper Braun zur Stelle, als er einen Schuss aus kurzer Distanz zur Ecke klären konnte. Eine Zeigerumdrehung später dann doch das 1:0 für den Tabellenzweiten. Ein Freistoß aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten köpfte der Stürmer ins kurze Eck ein. Nach einer guten halben Stunde dann eine schöne Kombination über Simon Gietl und Florian Müller auf Patrick Hein. Dieser verwandelte dann eiskalt vor dem Tor zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit blieb dann leider der Elfmeterpfiff aus, als Hein bei einem schönen Angriff von den Beinen geholt wurde. Als alle schon mit  dem Unentschieden zur Pause rechneten kam ein schöner Lupfer von Edu Baier auf Christian Buchart, der alleine vor dem Torwart stand, diesen anschoss, aber den Abpraller dann zur 2:1 Führung abschloss.
Der 2. Durchgang begann mit mehreren Abschlüssen der Gastgeber, die jedoch nichts zählbares einbrachten. Auch eine Chance von Florian Müller allein vor dem Torwart wurde gerade noch abgeblockt. In der 55. Minute dann die überraschende Wende. Innerhalb einer Minute dann 2 Eigentore vom SVB. Zuerst boxte der Torwart eine Flanke ins eigene Tor. Im nächsten Angriff beförderte man einen Querpass selbst ins Tor.
Später dann der nächste, nicht gegebene Strafstoß für den SVB. Patrick Hein wurde gefoult, dieses Vergehen wurde leider wieder nicht geahndet. Ein Kopfballtor von Simon Gietl nach einem schönen Freistoß von Michael Lohner wurde ebenso wegen Abseitsposition nicht gewertet. Jetzt entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit vielen Mittelfeldaktionen ohne Abschlüssen. 15 Minuten vor dem Ende dann ein Freistoß aus 30 Metern, aber Simon Gietl köpfte in die Arme des Torwarts.
In der 82. Minute dann endlich das 3:3. Ein weiter Ball auf Müller, dieser wurde gefoult, jedoch lies der Schiedsrichter Vorteil laufen und Hein zog trocken ins lange Eck ab. Am Ende spielten dann beide Teams auf Sieg. Patrick Hein setzte sich links aussen schön durch und Müller wurde kurz vor dem Strafraum gefoult. Der anschließende Freistoß landete aber wieder in den Armen des Torwarts. In der 90. Minute dann das 4:3 für den SVB. Hein setzte sein Tempo ein, ging mit Florian Müller allein auf das Tor zu, legte quer und Müller schob zum  umjubeltelten und verdienten Siegtreffer ein. Nach 18 erfolglosen Jahren in Waidhofen gelang unserem Team in einem spannenden Spiel endlich der verdiente Auswärtssieg.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

E2 mit Niederlage

Unsere E2 musste die Heimreise aus Feldheim mit einer 2:16 Niederlage antreten. Die Tore für unsere SG erzielten Sebastian Zinsinger und Valentin Seitzmeier.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Siege für E1 und F1

Unsere E1 war am heutigen Freitagabend gegen Rennertshofen mit 3:1 siegreich. Unser Team begann stark und geschlossen und ging früh in der Partie mit 3:0 in Führung. Das erste Tor erzielte Benno Neubauer nach einer  Ecke per Kopf. Das 2:0 und 3:0 erzielte Elias Mayr nach Fernschüssen. Nach der Pause kam der Gast auf 1:3 heran, doch in einer etwas hektischen Schlussphase blieb unsere SG konzentriert und brachte den Erfolg über die Ziellinie.
Die F1  musste nach „Leahad“ reisen und kam mit einem 20:0 Erfolg nach Hause. Einige Jungs unserer F1 wurden „geschont“ und so kamen in einer gemischten Mannschaft auch einige F2 Kicker zu ihrem ersten Einsatz im alten Jahrgang. Das erfreulichste an diesem Tag – jeder Spieler durfte sich in die Torschützenliste eintragen. 5x Ivan, 5x Alex, 3x Sebastian, 2x Fabian und je 1x Thomas, Elias, Valentin, Simon M. und Jakob.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Vorbericht Wochenende 03.10.2021 Waidhofen – SVB

Unsere Zweite Mannschaft war am vergangenen Wochenende zum zweiten Mal in dieser Saison zum Zuschauen verdammt. Der Gegner aus Weichering konnte keine Mannschaft stellen und so gehen erneut, wie schon gegen Brunnens Reserve, drei Punkte am grünen Tisch auf das lila-weiße Konto. Viel lieber hätte man die Kräfte auf dem Platz gemessen, dies wird nun erst beim Aufeinandertreffen gegen Waidhofen der Fall sein. Das Team von Jürgen Filp rangiert aktuell auf Platz 3 der Tabelle und geht mit einem 4:1 Auswärtssieg in Staudheim gestärkt in das Aufeinandertreffen gegen den SVB 2. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams war im Oktober 2020, als man sich 0:0 trennte und dieses Remis am Ende den Ausschlag gab, dass der SVB 2 in der Endtabelle (Saison wurde ja bekanntlich abgebrochen und die absolvierten Spiele per Koeffizient gewertet) den minimal schlechteren Koeffizienten  gegenüber Staudheim hatte, was Staudheim letztlich die Reservemeisterschaft bescherte. Legt Euch richtig ins Zeug Jungs (wie zuletzt gegen Joshofen bzw. Illdorf), dann ist in Waidhofen definitiv was drin!

Man muss in der Historie weit zurückschauen, um einen Punkteerfolg des ersten Anzugs von Lila-Weiß in Waidhofen sehen zu können. Sage und schreibe bis November 2003 muss man zurückblicken, als man zuletzt mit 4:2 in Waidhofen siegreich war. Na dann – Zeit wirds mal wieder! Die Schröttle-Elf zeigte sich gegen Weichering gut erholt vom Last Minute Unentschieden aus Illdorf und besiegte die Leimser-Elf verdient mit 2:0. Zwar hatte man um die 70. Minute einmal das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite, als ein Weitschuss vom Gebälk vor die Torlinie sprang und letztlich geklärt werden konnte. Doch über die gesamte Spielzeit gesehen war es ein verdienter Heimsieg des SVB, wenngleich die Nervenkostüme der Anhänger bei besserer Chancenverwertung durchaus frühzeitiger hätten geschont werden können. So musste man bis kurz vor dem Ende warten, als ein verwandelter 11m Klarheit und den 2:0 Siegtreffer bescherten. Waidhofen erreichte am Vorwochenende ein spektakuläres 4:4 Unentschieden nach 0:4 Rückstand in Staudheim. Der SVW stellt zusammen mit Grasheim den besten Angriff der Liga. Die Hauke-Elf macht im Schnitt mehr als 4 Buden pro Spiel, die SVB-Abwehrreihe wird sich also warm anziehen müssen.  Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams im Oktober 2020 war eine eindeutige Sache für Blau-Weiß, am Ende hieß es 8:2 an einem für lila-weiß gebrauchten Tag… Am Vorabend des Spieltermins findet die Hochzeitsfeier des Abteilungsleiters Flo Müller statt. Wir wünschen dem Paar und seiner Gesellschaft ein tolles Fest und dem Team ausreichend Zielwasser im Angriff sowie genügend Beton in der Abwehr, um in Waidhofen erfolgreich bestehen zu können! ALLE MANN RAN!

 

 

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Kurzinfo nächste E- und F-Spiele

Die nächsten Spiele unserer Kleinfeldteams stehen an, hier der Überblick:

E1 am Freitag 01.10.2021 um 17.30 in Staudheim gegen Rennertshofen

E2 am Samstag 02.10.2021 um 10.30 Uhr in Feldheim

F1 am Freitag 01.10.2021 um 17.30 Uhr in Inchenhofen

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Verdienter Heimsieg gegen Weichering

Nachdem das Spiel der Zweiten von Weicheringer Seite abgesagt wurde und uns die 3 Punkte am Grünen Tisch zugesprochen werden, wollte sich unsere Erste nach dem Last-Minute-Unentschieden letzte Woche in Illdorf mit einem Sieg zurückmelden und 3 Punkte gegen den SV Weichering einfahren. Kurz vor Beginn fiel Abwehrchef Matthias Krüger aus und wurde sehr gut durch Bastian Meixner vertreten.
Das Spiel begann mit zwei Kopfballmöglichkeiten auf beiden Seiten, die jedoch am Tor vorbei gingen. Einen Freistoß nach 10 Minuten konnte SVB Torwart zur Ecke klären. Nach der anschließenden Ecke konnte Weichering zwar nochmal abschließen, aber letztendlich wurde der Ball dann doch geklärt. In der 15. Minute holte dann Patrick Hein an der Mittellinie rechts einen Freistoß raus, den Kapitän Werner schön vors Tor brachte. Hier war dann Florian Müller vor dem gegnerischen Keeper mit dem Kopf an den Ball, und Christoph Gietl köpfte freistehend zum 1:0 ins Tor. Kurz darauf dribbelte sich Fabian Werner schön durch die Mitte, aber sein Abschluss ging rechts am Tor vorbei. Nach 25 Min dann die nächste gute SVB Chance, Patrick Hein flankte in dem Strafraum auf den freistehenden Florian Müller, der Köpfte jedoch knapp neben das Tor. Im Gegenzug vergab ein Weicheringer Stürmer aus 16m. Drei Minuten später fast das 2:0 für den SVB, aber ein Flachschuss von ging knapp am Tor vorbei. Auf der anderen Seite landete ein SVW Freistoß in den Händen von Torwart Braun. Kurz darauf war wieder Markus Braun zur Stelle, als er gegen einen Stürmer, der alleine vor ihm auftauchte, glänzend mit dem Fuß abwehrte. 5 Minuten vor der Halbzeit dann die nächsten 2 Abschlüsse für den SVB. Zwei Mal schoss Fabian Werner aus der 2. Reihe, 2 Mal konnte der Torwart abwehren. Im Anschluss dribbelte sich wieder Patrick Hein durch und legte statt zu schießen auf Julian Lidl quer, ein Verteidiger klärte im letzten Moment zur Ecke. Ein abgefälschter Freistoß ging wiederum knapp übers Tor. Der anschließende Eckball konnte nur kurz vor der Linie geklärt werden. Mit diesem, aus Weicheringer Sicht schmeichelhaften 1:0 ging es dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam die Heimelf wieder konzentriert aus der Kabine und hatte gleich eine Gelegenheit durch Florian Müller, der Schuss ging jedoch rechts vorbei. Im Gegenzug wurden 2 Möglichkeiten vom Gast vergeben.
Ein weiterer schöner Angriff über Gietl und Hein, mit Kopfballabschluss Müller kam wieder nicht aufs Tor. im Gegenzug eine Chance für Weichering aus einem Gewühl raus. Nach 57 Minuten dann die nächste gute Chance für die Heimelf, aber der Schuss von Sebastian Davidson konnte noch zur Ecke geklärt werden. Auf der anderen Seite wurde ein abgefälschter Distanzschuss gefährlich. Brachte jedoch nichts ein. Nach gut einer Stunde wurde Gietl kurz vor dem Strafraum gefoult. Der vorher eingewechselte Christian Buchart schoss Volley aufs Tor, der Abpraller und das Tor von Müller wurde jedoch wegen Abseits aberkannt. Hinten war wiederum Braun zur Stelle und wehrte einen Flachschuss ab.
Danach eine eine gute Möglichkeit für den Gast, als ein Querpass 5 Meter vor dem Tor nicht ankam. Jetzt bettelte man förmlich um den Ausgleich. Genau in dieser Phase dezimierte sich Weichering selbst. Patrick Hein wurde am Strafraum gefoult, diese Aktion zog mehrere Gelbe Karten auf sich. Unter anderem die Ampelkarte.
Jetzt übernahm die Heimelf wieder das Geschehen und Davidson scheiterte 2x per Kopf. Auf der anderen Seite hatte man Glück, als ein Schuss von der Unterkante der Latte vor der Linie wieder raussprang und Braun knapp vor dem Stürmer festhielt. 10 Minuten vor dem Ende sprang ein Gästespieler Christoph Gietl in den Rücken. Dieser musste mit der Trage das Feld verlassen. Den fälligen 11 Meter versenkte Patrick Hein zum verdienten 2:0 in die Maschen. Kurz darauf war dann Schluss.
Zusammenfassend ein verdienter Heimsieg, der bei besserer Chancenverwertung durchaus höher hätte ausfallen können. Wehmutstropfen ist aber die Verletzung von Christoph Gietl, der sicherheitshalber vom Krankenwagen abgeholt wurde. Wir wünschen gute Besserung.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Reservespiel gegen Weichering 2 abgesagt

Leider hat der Gegner das Spiel abgesagt. Somit erhält man voraussichtlich die nächsten 3 Punkte am Grünen Tisch.
Morgen spielt dann nur die Erste um 15 Uhr gegen Weichering.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

E2 gewinnt, F2 mit Niederlage

Nach einem 0:3 Rückstand hat unsere E2-Mannschaft die Köpfe nicht hängen lassen, zur Halbzeit auf 2:3 verkürzt und am Ende sogar noch 4:3 gewonnen. Für die SG Bayerdilling/Staudheim 2 haben Sebastian Zinsinger 2x, Samuel Fischer und Noah Vollmair getroffen.
Die F2 hingegen musste mit einer 1:11 Klatsche die Heimreise aus Ober-/Unterhausen antreten. Die Heimelf zeigte sich von Beginn an in allen Belangen überlegen und erzielte in regelmäßigen Abständen seine Tore. Das Tor für unsere SG erzielte Simon Modlmair.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

E1 und F1 siegreich

Am heutigen Freitag standen die E1 und F1 auf dem Platz.
Die E1 war beim Auswärtsspiel in Feldheim mit 4:2 erfolgreich. Nach dem 0:1 Rückstand glich man per Strafstoß durch Elias Mayr aus. Den 2:1 Führungstreffer markierte Luis Heinisch nach einem schön herausgespielten Angriff. Nach der Halbzeit ging man mit 3:1 in Führung, als Elias Mayr nach Zuspiel von Sebastian Zinsinger per Weitschuss versenkte. Nach dem 2:3 Anschlusstreffer wurde es etwas hektisch, doch unsere Jungs ließen weiterhin schön den Ball laufen und erzielten noch den 4:2 Endstand durch Samuel Fischer.
Die F1 feierte gegen Klingsmoos ihren zweiten Erfolg und war mit 16:0 erfolgreich. Torschützen waren 5x Ivan, 3x Raphael, 3x Alex, 3x Julian und 2x Simon H.

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Vorbericht Wochenende 26.09.2021 SVB – SV Weichering

Unsere Reserve hat in der Vorwoche einen überzeugenden Sieg beim Derby in Illdorf gelandet. Zu keiner Zeit war der Sieg in Gefahr und hätte bei konsequenter Chancenverwertung um das ein oder andere Tor höher ausfallen können. Man steht nun auf Rang 5 der Tabelle und auf dieser Leistung kann weiter aufgebaut werden. Mit dem SV Weichering steht nun der nächste Prüfstein an. Zuletzt errangen sie ein Remis gegen Staudheim, was aktuell Rang 7 der Tabelle bedeutet, allerdings hat man noch eine Partie weniger absolviert. Sollte auf Weicheringer Seite wie zuletzt Torgarant Xhemajl Halili zum Einsatz kommen, wird sich die SVB-Abwehr warm anziehen müssen und muss zu jeder Spielsekunde auf der Hut sein. Weiter hart und konsequent arbeiten, auf geht’s Jungs!

Die Erste hatte beim Derby in Illdorf nicht gerade das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Nach dem verdienten 2:1 Führungstreffer 15 Minuten vor dem Ende hatte man zwei dicke Chancen, um den Sack zuzumachen. Doch einmal war der Ball wohl noch nicht ganz hinter der Linie und Illdorf konnte gerade noch klären, und bei einer weiteren Aktion kam man zwar zum Abschluss, jedoch wurde dabei ein Bayerdillinger Angreifer im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt, aber der Pfiff des Unparteiischen blieb aus. So kam es, wie es kommen musste, und Illdorf glich unmittelbar vor dem Ende per Freistoß aus. Man muss in keinem Fall die Köpfe hängen lassen, das Zusammenspiel unserer Jungs kann sich sehen lassen und auch den entsprechenden Kampfgeist legt man an den Tag. Diesen wird man auch gegen Weichering wieder in die Waagschale werfen müssen. Die Leimser-Truppe kommt immer besser in Fahrt, nach holprigem Saisonstart ist man nun seit drei Partien unbesiegt und wird sicher mit breiter Brust an die Sportplatzstraße reisen. Zuletzt wurde beim 1:0 Sieg das Staudheimer Abwehrbollwerk durchbrochen und diesen Lauf wird man sicher fortsetzen wollen. Es erwartet uns eine spannende Partie. Lila-Weiß – Alle Mann RAN!

EEEBDB67-DC4B-4E25-A3FB-D2EF82B3EE44

Nächste Jugendspiele E und F stehen an

Für unsere E- und F- Jugendlichen stehen die nächsten Spiele an, hier alle Termine im Überblick:

E1: SV Feldheim – SG Bayerdilling/Staudheim, Freitag 24.09.2021 um 17.30 Uhr in Feldheim

E2: FC Rennertshofen – SG Bayerdilling/Staudheim, Samstag 25.09.2021 um 10.00 Uhr in Rennertshofen

F1: SG Bayerdilling/Staudheim – SV Klingsmoos, Freitag 24.09.2021 um 17:30 Uhr in Bayerdilling

F2: Ober-/Unterhausen – SG Bayerdilling/Staudheim, Samstag 25.09.2021 um 10.30 Uhr in Ober-/Unterhausen

Unterstützt unsere Jungs und Mädels kräftig!